Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Zweite Beta von iOS 14.6, iPadOS 14.6, tvOS 14.6 und watchOS 7.5 erschienen

Am 22.4.2021 erschienen die ersten Beta-Versionen von iOS 14.6, iPadOS 14.6, tvOS 14.6 und watchOS 7.5 im Apple-Entwicklerportal – und kurze zeit darauf auch im Apple Public-Beta-Programm für alle Nutzer. Einen Tag zuvor veröffentlichte Apple bereits überraschend die erste Beta-Version von macOS 11.4 samt Unterstützung für neue AMD Radeon-GPUs – ein Feature, welches eigentlich bereits in macOS 11.3 enthalten sein sollte.


Bisher ist nur bekannt, dass iOS 14.6 die Teilnahme an Beta-Programmen erleichtert: Nach der Installation eines Release Candidates oder der finalen Version kann der Nutzer auswählen, ob er weiterhin am Beta-Programm partizipieren will:


Auf diese Weise will Apple wohl verhindern, dass Nutzer versehentlich die nächste Beta installieren, obwohl sie gerne bei der letzten finalen Version geblieben währen. Ansonsten sind derzeit keine sichtbaren Änderungen in iOS 14.6 aufgefallen.

Noch keine macOS 11.4 Beta
Bislang hat Apple noch keine zweite Beta-Version von macOS 11.4 herausgegeben – möglicherweise erscheint diese gegen 22 oder 23 Uhr deutscher Zeit oder erst in der kommenden Woche zur nächsten Beta-Runde.

Aktuelle Betaversionen
Im Apple-Entwicklerbereich finden sich aktuell folgende Beta-Versionen von macOS 11.4, iOS 14.6, iPadOS 14.6, tvOS 14.6 und watchOS 7.5. Diese lassen sich allerdings nur mit einem Apple-Entwicklerzugang herunterladen. In Apples Public-Beta-Programm erscheinen diese Vorabversionen meistens 24 bis 48 Stunden später.

  • macOS 11.4, Beta 1: Buildnummer: 20F5046g (veröffentlicht 21.04.2021)
  • iOS 14.6, Beta 2, Buildnummer: 18F5055b (veröffentlicht: 30.04.2021)
  • iPadOS 14.6, Beta 2, Buildnummer: 18F5055b (veröffentlicht: 30.04.2021)
  • tvOS 14.6, Beta 2, Buildnummer: 18L5555c (veröffentlicht: 30.04.2021)
  • watchOS 7.5, Beta 2, Buildnummer: 18T5555c (veröffentlicht: 30.04.2021)

Kommentare

jmh
jmh01.05.21 09:09
bei meinem iphone hat es nach der installation der aktuellen 14.6er beta erst mal gerumpelt.

es kam nach dem start keine aufforderung, die gesperrte sim-karte freizuschalten. nur der hinweis, dass die sim-karte gesperrt ist. zumindest das konnte man mit ok bestaetigen – "danke, apple!"

ergebnis war ein iphone auf wlan, aber ohne mobilfunk. also nachtraeglich eingabe der sim-pin ueber die voreinstellungen, was aber zunaechst nicht funktionierte. nach eingabebestaetigung mit ok passierte ... nichts.

rund zwei minuten spaeter mit ein wenig cruisen in den einstellungen erschien auf einmal der provider in der kopfleiste des bildschirms.

ich war kurz davor, das iphone zurueckzusetzen und mit backup wiederherzustellen.
wir schreiben alles klein, denn wir sparen damit zeit.
-4
rene204
rene20401.05.21 11:47
Tja, Beta halt.... und nun?
Gelassenheit und Gesundheit.. ist das wichtigste...
+2
jmh
jmh01.05.21 12:58
feedback an apple schreiben. schon geschehen ...
wir schreiben alles klein, denn wir sparen damit zeit.
+2
Bitsurfer01.05.21 18:34
jmh

es kam nach dem start keine aufforderung, die gesperrte sim-karte freizuschalten. nur der hinweis, dass die sim-karte gesperrt ist.
Warum muss man denn heute noch seine SIM Karte sperren? Das ist doch auch so ein alter Zopf aus dem letzten Jahrhundert.
-5
jmh
jmh01.05.21 19:12
Bitsurfer
Warum muss man denn heute noch seine SIM Karte sperren? Das ist doch auch so ein alter Zopf aus dem letzten Jahrhundert.

I see, I'm using it wrong!

1. ich wollte nur von der fehlfunktion berichten.

2. du kannst es gern weiterhin so machen, wie du es fuer richtig haeltst. kein problem!
wir schreiben alles klein, denn wir sparen damit zeit.
+4
gvirago
gvirago02.05.21 07:06
jmh

Warum muss man denn heute noch seine SIM Karte sperren? Das ist doch auch so ein alter Zopf aus dem letzten Jahrhundert.

Wenn dir dein Handy geklaut wird, oder in einem unbeobachteten Moment man die Simkarte entwendet und der "neue Besitzer" lustig herumtelefoniert dann weißt du warum man eine Simkarte noch sperren sollte...... Wahrscheinlich macht der nicht "nur" Inlandsgespräche
+5
MrWombat
MrWombat02.05.21 18:37
Bitsurfer
Warum muss man denn heute noch seine SIM Karte sperren? Das ist doch auch so ein alter Zopf aus dem letzten Jahrhundert.
Vielleicht weil viele Web Dienste sich über die Handy Nummer resetten lassen, oder die 2 Faktor Authentifizierung drauf per sms zugestellt wird?
Manche Services/Einkäufe können über die Handy Rechnung bezahlt werden.
Ach ja, und überteuerte Gespräche könnten auch geführt werden
+5
Tommy198003.05.21 09:08
Ich bekomme nicht mal WatchOS 7.4 auf meiner AW3 installiert.....
Ich setze doch nicht jedes Mal alles zurück nur um das Update installieren zu können...
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.