Weitere Event-Neuigkeiten: iOS 14.5 Starttermin, iMac mit farblich angepassten Kabeln, Batterien der AirTags und vieles mehr

Das gestrige Apple-Event brachte deutlich mehr Neuerungen mit als man dies von Apples sonstigen Frühjahres-Events gewöhnt ist. Nicht nur ein neues iPad präsentierte der Konzern, sondern auch einen komplett neuen iMac 24", AirTags und ein neues Apple TV. Lesen Sie hier viele interessante Details, für welche im "Spring Loaded"-Video kein Platz mehr war.


iMac-Kabel in Gerätefarbe – inklusive Lightning-Kabel
Anders als bei den ersten M1-Macs handelt es sich beim 2021er iMac um ein komplett neu gestaltetes Gerät – und Apple bietet den neuen Desktop-Mac in sieben verschiedenen Farben an. Die Maus, das Magic Trackpad und die Tastatur liefert Apple in der passenden Farbe aus. Doch selbst das Kabel des Netzteils ist in der Gerätefarbe gehalten. Apple legt beim iMac 24" auch ein USB-C-auf-Lightning-Kabel bei – ebenfalls in der Gehäusefarbe:


AirTag-Batterien ersetzen
Die AirTags sind zum Glück keine Wegwerfartikel – die Batterie lässt sich vom Kunden selbst wechseln. Es handelt sich um eine gewöhnliche CR2032-Knopfzelle, welche den AirTag etwa ein Jahr mit Strom versorgen kann. Schaut man sich die Beschreibung an zum Wechsel der Batterie an, wird deutlich, wie klein die AirTags sind:


Lila nur beim iPhone 12 und 12 mini verfügbar
Überraschend kündigte Apple an, dass Kunden ab kommendem Freitag das iPhone 12 auch in Lila bestellen können – die Auslieferung beginnt am 30. April. Doch die neue Farbe steht nur beim iPhone 12 ohne Namenszusatz und beim iPhone 12 mini bereit. Beim iPhone 12 Pro bleibt es hingegen bei Graphit, Gold, Silber und Pazifikblau.



iOS 14.5 kommt erst nächste Woche
Wer hoffte, dass Apple bereits heute das nächste Update für iOS 14 und iPadOS 14 freischaltet, wurde enttäuscht. Nun gab Apple bekannt, dass iOS 14.5 und iPadOS 14.5 erst nächste Woche erscheinen – und nicht wie vermutet bereits diese Woche. Vermutlich wird Apple zeitgleich auch macOS 11.3 in der finalen Version freigeben.


App-Tracking-Nachfragen werden am 26. April Pflicht
Apple kündigte an, dass alle neuen Apps und Updates ab dem 26. April verpflichtend die neuen Tracking-Nachfragen umsetzen müssen – ansonsten werden diese im App Store abgelehnt. Besonders Facebook lief gegen die neue Apple-Richtlinie Sturm, da das Unternehmen empfindliche Umsatzeinbußen beim Werbegeschäft befürchtet.

Keine Touch Bar beim iMac M1
Der 2021er iMac mit M1-Chip ist der erste Desktop-Mac mit Touch ID – auf der Tastatur befindet sich auf der rechten oberen Seite ein Sensor für den Fingerabdruck, um Zahlungen zu autorisieren oder Passwortabfragen zu bestätigen. Doch ein Feature fand nicht den Weg in die neue Apple-Tastatur: Weiterhin sind das MacBook Pro 13" und das MacBook Pro 16" die einzigen Apple-Rechner mit einer Touch Bar. Ob Apple sich von der kleinen Touch-Leiste zukünftig verabschiedet oder ob diese in Zukunft doch noch den Weg in andere Macs findet, ist nicht bekannt. Erstmalig präsentierte Apple die Touch Bar Ende 2016 zusammen mit den damalig neu gestalteten MacBook-Pro-Modellen.

Kommentare

sambuca2321.04.21 08:41
Ich dachte mit iOs 14.5 sollte Tracking automatisch verhindert werden oder eine Opt-Out-Möglichkeit für die jeweiligen Apps bieten. Ist dem nicht so und nur die Auflistung ist verpflichtend?
-1
theodorus21.04.21 08:53
Das die Batterie der AirTags durch den Nutzer selbst ausgetauscht werden kann, ist natütlich sensationell
+21
antipod21.04.21 09:18
Ich hoffe dass die gewebten lightning kabel auch robuster sind.
Der Magnet-Anschluss des Stromkabels und das Netzteil interessieren mich fast mehr als der iMac selbst.
Merkwürdig ist auch, dass das Display keine abgerundeten Ecken hat. Dadurch erinnert es mich vom Design her an den iMac G5 bzw. den ersten intel iMac, der damals noch in weiss gehalten wurde. Allerdings war der noch aus Plastik. Mir sagen die knalligen Farben eher nicht zu.
-1
MacRS21.04.21 09:20
CR2032 in einem Apple Gerät - ist das der Beginn einer Ära weg von Wegwerfartikeln?
0
Tirabo21.04.21 09:28
MacRS
CR2032 in einem Apple Gerät - ist das der Beginn einer Ära weg von Wegwerfartikeln?

Hm, die CR2032 ist doch ein Wegwerfartikel...

Allerdings stimme ich Dir zu, wenn sie tatsächlich ein Jahr läuft, es dann nicht ganz so schlimm wird mit dem Wegwerfen.
+4
tetzlav21.04.21 09:32
Tirabo
MacRS
CR2032 in einem Apple Gerät - ist das der Beginn einer Ära weg von Wegwerfartikeln?
Hm, die CR2032 ist doch ein Wegwerfartikel...

Na ja, das ist jeder Energiespeicher. Die Frage ist doch, muss ich nur die Batterie wegwerfen oder das ganze Gerät?
+2
nane
nane21.04.21 09:35
MacRS
Ja, jetzt braucht es nur noch "einen" der den CR2032 Wegwerfartikel in einen baugleichen ML2032 Akku tauscht und der ein Ladegerät für Knopfzellen hat
Das Leben ist ein langer Traum, an dessen Ende kein Wecker klingelt.
+4
AcidReign21.04.21 09:36
Manchen Leuten kann man es auch echt nicht recht machen.
Wenn Apple die Batterie fest verbaut hätte, dann hätten alle gemeckert, dass der AirTag ein Wegwerfartikel ist.
Wenn ein Akku verbaut wäre, dann hätten alle gemeckert, dass der Akku nicht tauschbar ist und dadurch der AirTag ein Wegwerfartikel ist sobald der Akku defekt ist.
Jetzt ist eine Batterie verbaut, die sehr einfach selbst zu kaufen und zu tauschen ist. Nun ist das wiederum falsch, weil die Batterie weggeworfen wird...
+27
Borimir
Borimir21.04.21 09:38
Die "alter" Fernbedienung (Silber) hatte doch auch ne Batterie drin (und ein funktionierendes ClickWheel). Manchmal braucht Apple halt etwas um zum begreifen, dass nicht alles Neue immer toll sein muss
0
Sascha77
Sascha7721.04.21 09:43
Das farblich angepasste iMac-Zubehör lässt mich fürchten, dass wir relativ lange mit diesen Schlüpferfarben leben müssen. Hoffentlich tauschen sie beim nächsten Update trotzdem ein paar Ladenhüter-Varianten gegen Farben mit dunkler Front (inkl. Displayrand) aus.
0
Tirabo21.04.21 09:46
AcidReign
Manchen Leuten kann man es auch echt nicht recht machen.
Wenn Apple die Batterie fest verbaut hätte, dann hätten alle gemeckert, dass der AirTag ein Wegwerfartikel ist.
Wenn ein Akku verbaut wäre, dann hätten alle gemeckert, dass der Akku nicht tauschbar ist und dadurch der AirTag ein Wegwerfartikel ist sobald der Akku defekt ist.
Jetzt ist eine Batterie verbaut, die sehr einfach selbst zu kaufen und zu tauschen ist. Nun ist das wiederum falsch, weil die Batterie weggeworfen wird...

Das ist doch das Problem, dass hier in D jedes Jahr Unmengen an „leerer“ Batterien einfach weggeworfen werden anstatt diese zu sammeln und dem Recycling zuzufügen.

+2
Magicbuster
Magicbuster21.04.21 10:05
Man hätte die AirTags zum Laden auch auf eine Wirelessladestation legen können (ähnlich der AppleWatch). Das hätte ich bedeutend eleganter gelöst gefunden. Es scheint Gründe dagegen gegeben zu haben.
-2
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck21.04.21 10:07
Magicbuster
Die Gründe sind wahrscheinlich Kosten und Größe der Tags.
+6
Busterdick21.04.21 10:15
Den iMac finde ich super sexy! Die Farben sind sicherlich Geschmacksache und kein Punkt für eine Diskussion, jeder nimmt eben die Farbe die ihm gefällt. Ich bin Mega gespannt wie der neue 32" iMac dann wird.
Das einzige was mich wirklich massiv stört am Design (ich würde so oder so nur silber nehmen, ist der weisse "Hochzeits" Rand. Den finde ich bei jeder Farbe die angeboten wird eher unpassend und ja, der komplette Wegfall für Speicherkarten ist aus meiner Sicht falsch. ein USB Port permanent belegt für einen Cardreader Adapter und das bedeutet eine Komponente und Kabel mehr auf dem Tisch....
+6
Busterdick21.04.21 10:22
Wieso negativer Daumen? Was war denn jetzt bitte falsch?
-4
albertyy21.04.21 10:25
...und ich drücke die Daumen, daß Apple bei dem 32" Modell dann bitte bitte an der Seite (die ist ja jetzt schön breit gegenüber dem Vorgängermodell) wieder einen SD Slot einbaut ! Das kann doch nun wirklich nicht das Problem sein.
+1
stefan21.04.21 10:56
Magicbuster
Man hätte die AirTags zum Laden auch auf eine Wirelessladestation legen können (ähnlich der AppleWatch).
Klar, mit dicker Spule, mini Akku und einer Laufzeit von drei Tagen. Und da alle dann immer gleichzeitig leer sind, auch mit einem Ladegerät pro AirTag.
+7
TorstenK21.04.21 10:56
Der neue M1-iMac sieht einem großem iPad sehr ähnlich. Elegant ist was anderes
-6
Quickmix
Quickmix21.04.21 10:59
iMac Blau: Instant Buy!
+4
milk
milk21.04.21 11:04
Borimir
Die "alter" Fernbedienung (Silber) hatte doch auch ne Batterie drin (und ein funktionierendes ClickWheel).
Ich glaube, du weißt nicht, was ein Clickwheel ist.
0
coosmannc21.04.21 11:45
Ich konnte bereits gestern nach dem Event die Finalversion 14.5 herunterladen.
BigSur 11.3 (final) lädt gerade auch herunter.
-5

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.