Gesundheit der Nutzer: "Apples größter Beitrag für die Menschheit"

Apple-Chef Tim Cook hat anlässlich des Erscheinens von Watch OS 5.1.2, das in den USA die EKG-Funktion der smarten Uhr freischaltet, die Latte hoch gelegt. Der größte Beitrag, den das Unternehmen für die Menschheit leisten werde, sei die Verbesserung von Gesundheit und Wohlbefinden, erklärte der 58-Jährige in einem Gespräch mit dem Magazin „Time“.

Apple übernimmt Vorreiterrolle
In der Tat schlägt Apple mit dem Elektrokardiogramm (EKG) in der Watch ein neues Kapitel auf. Zwar gibt es bereits spezielle Geräte, die Herzfunktionen beispielsweise auf einem Smartphone abbilden können, in eine Uhr integriert wurde diese Technik jedoch bislang nicht. Der iPhone-Hersteller übernimmt damit die Vorreiterrolle bei einer Technologie, in die zahlreiche weitere Unternehmen zurzeit Milliardenbeträge für Forschung und Entwicklung investieren.


Foto: Apple

Chancen und Risiken
Auf die Möglichkeiten, aber auch die Risiken von Gesundheitsfunktionen wies im Gespräch mit TIME Apple-COO Jeff Williams hin, der im Unternehmen für die Gesundheitsprojekte zuständig ist. „Wir haben die Chance, den Menschen damit mehr Informationen über ihren Gesundheitszustand an die Hand zu geben“, sagte er. Das bürde Apple allerdings angesichts der Millionen von Watch- und iPhone-Nutzern auch Verantwortung auf.

Nicht so genau wie professionelle Geräte
In einem Interview mit dem Fernsehsender CBS betonte Williams darüber hinaus, dass man bei der Entwicklung der EKG-Funktion für die Apple Watch zwar sehr vorsichtig zu Werke gegangen sei. „Es wird aber einige falsch-positive Anzeigen geben“, so der 55-Jährige. Das liegt auf der Hand, denn im Unterschied zu Geräten in Arztpraxen und Krankenhäusern, die die Herzfunktion mit einer Vielzahl von Elektroden aufzeichnen, handelt es sich bei der Apple Watch um ein sogenanntes Ein-Kanal-EKG. Dieses Verfahren kann naturgemäß nicht die Genauigkeit professioneller Geräte bieten.


Wahre Geschichten in BiId und Ton
Dass die neue Funktion der Apple Watch dennoch Leben retten könnte, will Apple mit zwei Videos unter Beweis stellen. In diesen „Real Stories“ berichtet unter anderem ein Kitesurfer, dass er nach einem Absturz über dem Meer mit der Uhr um Hilfe bitten konnte. Ein Mann erzählt, wie die Watch ihn auf seinen unregelmäßigen Herzschlag aufmerksam machte; eine Untersuchung ergab, dass sich in seiner Lunge lebensbedrohende Thromben gebildet hatten.


Bisher keine Zulassung in Deutschland
In Deutschland ist die EKG-App der Apple Watch nicht verfügbar, da sie als Medizinprodukt eine Zulassung benötigt. Ob Apple diese bereits beantragt hat, ist derzeit nicht bekannt. Ebenso ist unklar, ob die Zulassung erteilt würde.

Kommentare

wolf2
wolf207.12.18 16:00
laptopnacken, smartphonebuckel. voll super.
raunzen, mosern, sumpern, sudern, was uns bleibt.
-4
mac_heibu07.12.18 16:18
böser wolf, dummer wolf. voll super.
+3
talking head
talking head07.12.18 16:35
Ja, durch die absurden Preise bleibt weniger Geld übrig für Alkohol, Drogen und Zigaretten
+10
incredibleole07.12.18 17:24
abgesehen von den psychischen und sozialen folgen des smartphones. ein großes experiment mit bisher unbekanntem ausgang. für erwachsene vielleicht handelbar, aber wenn ich so sehe, dass schon grundschüler damit rumlaufen, frage ich mich nur, was da noch auf uns zukommen wird...
+7
Bigflitzer07.12.18 17:51
In Anbetracht fehlender Funktion die im Artikel so liebevoll beschrieben wird ein Hohn für alle Nutzer in nicht US Regionen.
+2
marcel15107.12.18 19:41
Finde die Funktion sehr interessant, bin aber froh das ich nur eine Series 3 habe wenn sie noch nicht freigeschaltet ist. Je nachdem welche Funktionen sie mitbringen gibt es 2019 oder 2020 eine neue Watch.
0
Waldi
Waldi07.12.18 21:08
Halleluja!
0
l-vizz
l-vizz08.12.18 17:22
Der meint in der westlichen Welt, oder? Die, die geknechtet werden in Asien um die Dinger zusammenzubauen meint er sicher nicht.
Wer bis zum Hals in Scheisse steckt sollte den Kopf nicht hängen lassen!
+1
massi
massi09.12.18 22:21
Ich sehe schon die Ambulanzen mit Apple Watch Nutzern geflutet, die eine falsch-positive Anzeige haben. Ein weiterer Baustein im Zeitalter der Hysterie.
Was das jetzt für einen "Nutzen für die Menschheit" haben soll, verstehe ich mal wieder nicht. Was ist so schwierig daran ab und zu mal zum Checkup zum Arzt zu gehen, dann weiß man es ganz genau und muß sich nicht auf ein Lifestylefeature eines Luxusgadgets verlassen.

Ich freue mich schon auf die Daumen unsere Fan Girls and Boys.
0
truth
truth10.12.18 06:35
massi, na, dann will ich dich mal nicht enttäuschen.
0
PPC10.12.18 08:49
Apples größter Beitrag für die Menschheit wäre es, wenn sie endlich damit begönnen Steuern zu zahlen!
-1
massi
massi10.12.18 09:34
@truth, das MTN Forum enttäuscht mich nie.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen