Tweetbot 3: Neue Version des Twitter-Clients erschienen

Twitter entfernte vor rund drei Monaten die stiefmütterlich behandelte, hauseigene Twitter-App aus dem Mac App Store. Diese konnte aufgrund von mangelhafter Pflege nie die Popularität anderer Twitter-Apps erreichen. Perfekt getimt erschien wenige Stunden nach der Ankündigung, die offizielle Twitter-App einzustellen, die fünfte Version von Twitterrific, einem alternativen Twitter-Client für den Mac.

Nun steht mit Tweetbot 3 ein weiterer, alternativer Twitter-Client zum Download bereit. Laut Aussage der Entwickler wurde die dritte Version von Grund auf neu entwickelt und bringt eine Menge neuer Funktionen, unter anderem einen Hell/Dunkel-Modus, einen Timeline-Filter und eine Nicht-Stören-Funktion mit. Tweetbot 3 erlaubt auch die Nutzung von mehreren Twitter-Accounts parallel und synchronisiert Lesepositionen zwischen der Mac-Version und der ebenfalls verfügbaren iOS-Variante.


Tweetbot 3 steht für 10,99 Euro im Mac App Store zum Download bereit -
vorausgesetzt wird macOS 10.12 Sierra oder neuer. Da der Mac App Store keine vergünstigten, bezahlten Updates unterstützt, sind die 10,99 Euro auch für Besitzer der Vorversion fällig.

Kommentare

iGod
iGod16.05.18 13:09
Eine super App. Auch wenn noch ein paar Funktionen, die es in Version 2 gab, fehlen, so bin ich mir sicher, dass die schnell wieder nachgereicht werden.
Tapbots macht seit Jahren gute Arbeit mit den Apps - und das alles ohne bescheuerte Abo-Modelle. 💪
Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung!
+1
Hot Mac
Hot Mac16.05.18 15:15
Sehr gut!
11 Flocken sind schon okay.
Champagne for my real friends, real pain for my sham friends!
0
iBert16.05.18 16:23
MTN: ......vorausgesetzt wird macOS 10.12 High Sierra oder neuer.

10.12 ist aber Sierra.......
Objektiv ist relativ, subjektiv gesehen.
0
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck16.05.18 17:02
iBert
Danke!
0
rosss17.05.18 10:57
Bitte folgendes dabei beachten: The End of Third-Party Twitter Clients?

Für den einen oder anderen Nutzer eventuell beachtlich.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen