TechTicker: iotty Smart Switch, günstiger 4K-Monitor von AOC, Stativ für Makro-Fans und Tablet-Halterung gegen Langfinger

IOTTY: STYLISCHER WANDSCHALTER MIT WLAN
Das italienische Unternehmen iotty hat einen Smart Switch vorgestellt, der erstmals auf der diesjährigen IFA in Halle 25, Stand 231 dem Publikum vorgeführt werden soll. Der iotty-Wandschalter verfügt über integriertes WLAN und kommt ohne eine zusätzliche Bridge oder einen Gateway aus. Der smarte und leicht zu installierende Lichtschalter lässt sich sowohl durch die iotty App, Googles Assistant als auch Amazons Alexa anpassen und steuern. Seit kurzem können iPhone-Benutzer auch Siri-Shortcuts nutzen und Befehle für den Sprachassistenten von Apple erstellen. Mit der Funktion „Activity Dependent with Timer" können Nutzer zeitlich gesteuerte Schaltvorgänge programmieren, wobei auch mehrere Befehle zu einem Szenario kombiniert werden können.


Zu den Besonderheiten des iotty gehört auch sein minimalistisches Design mit integrierten Sensortasten. Diese sind zu besseren Auffindbarkeit permanent hinterleuchtet. – Was manche Nutzer sicherlich auch als Nachteil empfinden dürften. Erstens will nicht jeder im Schlafzimmer ein "Nachtlicht" leuchten haben und zweitens sind die Sensortasten nicht durch Ertasten vom Gehäuse unterscheidbar. Es wird eine Variante mit einem und eine andere mit zwei integrierten Sensorfeldern geben.


Preise und Verfügbarkeit wurden bislang noch nicht genannt. Mehr Informationen finden Sie auf der Produktseite.


+ + + + + + + + + +



REFLECTA: DIEBSTAHLSICHERE TABLET-HALTERUNG
Für den Handel, auf Messen und für Veranstaltungen aller Art sind Tablets wie das iPad ein Segen. Flexible Produktpräsentationen und die Möglichkeit, Kunden zu Interaktionen zu bewegen, sind Gold wert. Aber die teuren Tablets müssen auch gegen Diebstahl geschützt werden. reflecta bietet hierfür sehr preiswerte Tischständer und Wandhalterung für Tablets mit 7,9“ bis 10,5“ Größe an. Die Geräte werden, ähnlich wie bei einfachen Smartphone-Haltern, mit justierbare Seitenklammern fixiert und lassen sich in weiten Bereichen schwenken und drehen. Auch eine Wandmontage ist möglich.


Für den Schutz gegen Diebstahl bietet das neue Modell „Tabula Lock II“ von reflecta eine Arretierung mit Sicherheitsschloss. Das Kabelmanagement wird innerhalb des Standrohrs unsichtbar organisiert. Zum Lieferumfang gehört neben der Halterung auch umfangreiches Montagematerial sowie eine Anleitung.


Der "Tabula Lock II" ist ab Mitte Juli im Fachhandel für einen empfohlenen Endkundenpreis von 33,90 Euro erhältlich.


+ + + + + + + + + +


MANFROTTO REISESTATIV BEFREE GT XPRO IN ALU ODER CARBON
Das neue Befree GT XPRO ist das erste Manfrotto-Reisestativ, das speziell für professionelle Makrofotografen entwickelt wurde. Der besonderer Clou des neuen Modells ist eine Mittelsäule, die sich bei Bedarf um 90° umklappen lässt und so bodennahe Aufnahmen ermöglicht. Auch Aufnahmen von senkrecht oben werden dadurch erleichtert.


Das in den Varianten Aluminium und Carbon erhältliche Stativ lässt sich auf 43 cm zusammenklappen und trägt bis zu 10 Kilogramm Ausrüstung. Das Befree GT XPRO ist mit dem
Manfrotto Advanced 496 Aluminium Kugelkopf ausgestattet, welcher gegenüber dem bekannten 494er-Kopf eine höhere Traglast und mehr Präzision bietet, so der Hersteller.


Alle Details zu dem neuen Befree GT XPRO finden Sie hier. (Auf den deutschen Manfrotto-Seiten war es bis Redaktionsschluss noch nicht gelistet.) Der Preis für die Aluminium-Version liegt bei knapp 290 Euro, die Carbon-Version kostet rund 426 Euro (UVPs).


+ + + + + + + + + +


AOC STELLT NEUEN 27" 4K-MONITOR FÜR 350 EURO VOR
4K-Auflösung ist nicht nur bei TV-Geräten, sondern auch bei Computerdisplays längst im Mainstream angekommen. Mit dem U2790PQU bringt AOC jetzt einen 27"-Monitor mit dieser Auflösung für gerade mal 350 Euro (UVP) in den Handel.


Der U2790PQU richtet sich laut Hersteller an Content-Ersteller, Video-Editoren, digitale Künstler, oder Tabell-Jongleure. Das IPS-Display bietet neben der 4K-Auflösung (Ultra HD; 3840 x 2160 Pixel) 10-Bit-Farbtiefe und erlaubt dank schmaler seitlicher Rahmen den Aufbau nahtloser Multi-Monitor-Setups. Ein Low-Blue-Light-Modus soll hochenergetische kurzwellige blaue Lichtanteile reduzieren.

Das Gehäuse hebt sich mit seinem Silber/„Gunmetal“-Finish von dem üblichen Schwarz anderer Displays ab. Der Standfuß ist in der Höhe verstellbar (um 130 mm), schwenkbar (-45°/+45°), neigbar (-3,5°/+19,5°) und besitzt eine Pivot-Funktion für Hochformatausrichtung.


Zu den Anschlüssen gehören je ein HDMI 2.0-Port, HDMI 1.4-Port und ein DisplayPort 1.2. Ein Zwei-Port-USB-3.0-Hub sowie zwei eingebaute 2W-Lautsprecher und ein Kopfhörerausgang gehören ebenfalls zur Ausstattung.

Der AOC U2790PQU soll im Laufe dieses Monats zum UVP von 349 Euro verfügbar sein. Bei Amazon ist er derzeit noch nicht gelistet.


+ + + + + + + + + +


SATECHI BLUETOOTH-MÄUSE AUS ALU IM MAC-LOOK
Ab sofort sind Satechis Bluetooth-Mäuse M1 aus Aluminium in vier verschiedenen Farben im deutschen Fachhandel erhältlich. Form, Material und Farbe fügen sich bestens in eine Apple-Umgebung ein. Die Akku-betriebene Maus wird über das mitgelieferte USB-C-Kabel aufgeladen.


Das Wichtigste im Überblick:
  • kabellose Maus mit einer Bluetooth-Reichweite von bis zu 10 Metern
  • für Links- und Rechtshänder geeignet
  • Scrollrad aus Aluminium
  • Kompatibel mit Mac und Windows OS
  • Größe: 11 cm x 5,7 cm x 3 cm
  • Gewicht: 175 g
  • über USB-C aufladbar
  • Ladekabel im Lieferumfang enthalten


Verfügbar sind die M1-Mäuse u.a. bei Amazon. Der Preis: 34,99 Euro.

Kommentare

totohh07.07.19 11:38
MoinMoin!
Die Preise für die Schalter sind auf der verlinkten Seite vorhanden.
75/80€ einzeln.
+1
little_pixel07.07.19 16:03
Hallo zusammen,

der iotty-Schalter findet bei mir leider keinen Anklang.
Die permanente Beleuchtung ist alles andere als was ich unter smart verstehe.
Grundsätzlich ist die Idee nett, aber in der Umsetzung nicht "smart".

Schön wäre es, wenn das Ding einen Annäherungssensor hätte.
Man läuft an den Schalter und er "glimmt" leicht, so dass man ihn sofort sieht und drücken kann.
Das wäre ein schöner Komfortgewinn.

Auch das die Beleuchtung tagsüber an ist sagt mir nicht zu.
Annäherungssensor in Kombination mit Helligkeitssensor plus Logik.
Das wäre mal eine Neuerung und ein Alleinstellungsmerkmal.

Für Schlafzimmer und "Erholungsräume" dann eher ungeeignet.
Wie im Artikel geschrieben.

In dem Werbevideo wird letztendlich der entscheidende Punkt fallen gelassen.
"schließen Sie einfach ein paar Kabel an". Gerade in dem gezeigten Szenario "nur Schalter" haben viele Leute keinen Neutralleiter liegen.
Deshalb ist das wirklich nur "Werbung", da dann gesagt wird "keine zusätzlichen Arbeiten sind notwendig".

Ist natürlich bei allen smarten Schaltern etc. so…

Viele Grüße
+1
Raziel108.07.19 08:23
Das Große Problem wird vermutlich wieder sein, das der Schalter nicht ohne Neutralleiter funktioniert und damit nur bei wenigen überhaupt installierbar ist. Und natürlich ist es auch nicht optimal, wenn man sagen wir mal 5-10 Lichtschalter im Haus hat, die alle ihre eigene Wlan Verbindung aktiv haben.
0
Hans Hoos
Hans Hoos08.07.19 12:28
Pahhh! Wer braucht schon ein Stativ? Wird völlig überbewertet. Und wen interessiert schon das Gewicht eines Reise-Stativs? Schleppt doch sowieso kein Mensch mit sich rum.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen