TechTicker: HomePod-Klon von Sony, Office-Monitore von Samsung, B&W Serie 700 Speaker und mehr

SONY – IFA-NEUHEITEN
Sony zeigte auf der Unterhaltungselektronik-Messe IFA neben seinen neuesten TV-Modellen auch diverse Produkte, die man unter dem Begriff Technik-Gadgets zusammenfassen könnte. Hier eine kurze Übersicht:

Der Luxus-Walkman NW-ZX300 ist eine Art iPod-Ersatz für Nutzer mit hohem Klanganspruch. Neben einer hochwertigen Gehäusekonstruktion ermöglicht er die Wiedergabe von Musikfiles mit bis zu 384kHz/32bit PCM oder DSD bis 11,2 MHz. Sein eingebauter Amp soll auch anspruchsvollere Kopfhörer optimal treiben können. Nebenbei kann man ihn auch als USB-DAC am Mac oder PC betreiben. Preis: 699 Euro. Verfügbarkeit: Oktober.



+ + + + + + + + + +


Drei neue kabellose Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung:
Der WF-1000X geht in Konkurrenz zu Apples AirPods. Die völlig kabellosen In-Ears kommen mit Transport- und Ladebox. Die Akkus der Hörer sollen bis zu 3 Stunden durchhalten, mit Nachtanken durch den Akku im Transportcase sind insgesamt bis zu 9 Stunden netzunabhängiger Musikgenuss möglich. Preis: 219 Euro.


Beim WI-1000X handelt es sich um Nackenbügel-Kopfhörer mit „Noise Cancelling“ und „Atmospheric Pressure Optimizing“. Er verfügt über ein praktisches Kabelmanagement und bietet Vibrationsalarm für Anrufe. Sein Akku soll bis zu 14 Stunden durchhalten. Preis: 329 Euro.


Dritte Kopfhörerneuheit ist der Over-Ear Bügelkopfhörer WH-1000XM2. Er ist der Nachfolger des MDR-1000X und soll in vielen Punkten verbessert worden sein. Bis zu 30 Stunden hält sein Akku bei drahtloser Nutzung durch. Buzzwords: „Ambient Sound-Modus“, „Personal NC Optimizer“ und „Quick Attention-Modus“. Preis: 379 Euro.


Alle drei Kopfhörerneuheiten sind mit der „Headphones Connect App“ kompatibel (iOS und Android), mit der u.a. der Klang und die Geräuschminimierung auf die jeweilige Umgebung individuell abgestimmt werden können.


+ + + + + + + + + +


HomePod-Konkurrent: Der LF-S50G von Sony ähnelt von allen in letzter Zeit vorgestellten Smart Speakern dem HomePod wohl am meisten. Auch er verspricht Rundum-Soundqualität. Mit Google Assistant als integrierter Sprachsteuerung sucht er online Antworten auf Fragen zu den verschiedensten Themen. Gleichzeitig kann er auch noch Lampen, Thermostate und andere Unterhaltungselektronik im Smart Home steuern. Weitere Merkmale: wasserabweisend, verchromter Fuß, Display für Uhrzeit, Gestensteuerung für Lautstärke etc. Sein Preis: 229 Euro, ab Dezember.



+ + + + + + + + + +


Bei der Sony RX0 handelt es sich um eine Art High-End Actioncam. Ihre Form erinnert an typische Vertreter wie die GoPro, doch qualitativ bietet die RX0 deutlich mehr. Ihr vergleichsweise großer 1"-Sensor hat 15,3 Megapixel Auflösung und als Objektiv kommt ein 24mm F4 ZEISS Tessar Weitwinkel zum Einsatz. Sie kann Fotos mit einer Frequenz von 16 Bildern pro Sekunde und Video mit 40-fachem Super Slow Motion, S-Log2 Bildprofil und unkomprimierter 4K HDMI Ausgabe aufnehmen. Dazu ist sie wasserdicht, stoßfest, bruchsicher und es gibt ein großes Zubehörsortiment für alle möglichen Einsatzszenarien. Preis: 850 Euro (ab Oktober).



Kommentare

Aerosail09.09.17 09:09
Bitte ein Test der Sony RX0!

Ich seh sie schon unterm Weihnachtsbaum liegen.
+2
locoFlo
locoFlo09.09.17 09:26
Gefühlt ist die RX0 500 Euro zu teuer für mich. Komisch. Ist ja sicher ne coole Kamera mit viel Spaßfaktor. Aber eben Wahrscheinlich nur als zusätzliches Teil.
Nobody dies as a virgin, life fucks us all. KC
0
locoFlo
locoFlo09.09.17 09:32
Total süß der Akzent . Die Hörer finde ich super spannend (will nicht mehr auf die M2 von Earin warten). Kannst du die vielleicht testen?

Nobody dies as a virgin, life fucks us all. KC
+2
eiq
eiq09.09.17 10:24
Seltsam, dass Sony sich traut, eine solche Kamera für diesen Preis ohne 4K (intern) auf den Markt zu bringen. Wäre sonst endlich mal eine vernünftige Kamera in diesem Segment.
0
teorema67
teorema6709.09.17 11:42
MTN
Der Luxus-Walkman NW-ZX300 ...
Wenn ich die Specs richtig lese, hat das Teil 64 GB und keine microSD-Slots. Wenn da hochauflösende Musik rein soll, hat Sony IMHO irgendetwas nicht verstanden



locoFlo
Total süß der Akzent
Das ist kein Akzent, sondern eine Sprache. Dem Deutschen ähnlich, aber nicht gleich, musch ifach zuelose
Verdammte Schotten! Die haben Schottland ruiniert! (Groundskeeper Willie)
+1
eveovo
eveovo09.09.17 12:02
teorema67

Es gibt einen SD Einschub auf der Seite, dieser wird explizit erwähnt.
+1
locoFlo
locoFlo09.09.17 12:45
Das ist kein Akzent, sondern eine Sprache. Dem Deutschen ähnlich, aber nicht gleich, musch ifach zuelose

Da hast du natürlich recht. War nicht respektlos gemeint. Hört mich für meine Ohren trotzdem lustig an.
Nobody dies as a virgin, life fucks us all. KC
+1
teorema67
teorema6709.09.17 13:03
Hab ich auch nicht respektlos aufgefasst. Für mich ist Platt komplett unverständlich, eine völlig andere Sprache. Mit Baseldütsch komm ich dagegen gut klar



eveovo
teorema67Es gibt einen SD Einschub auf der Seite, dieser wird explizit erwähnt.
Danke für den Link. Ich habe "vollständige technische Daten" geschaut und da nix gesehen.

Damit erreicht der Sony-HiRes-Player immerhin 320GB. Mein aktuelles Telefon hat 384GB
Verdammte Schotten! Die haben Schottland ruiniert! (Groundskeeper Willie)
0
picknicker197109.09.17 13:35
"Der WF-1000X geht in Konkurrenz zu Apples AirPods. Die völlig kabellosen In-Ears kommen mit Transport- und Ladebox. Die Akkus sollen bis zu 9 Stunden durchhalten. Preis: 219 Euro."

Ein bisschen irreführend - Für Musikwiedergabe sind es 3h lt. Productpage:
Akkulaufzeit von 9 Stunden
Akkulaufzeit von 9 Stunden, Musikwiedergabe von 3 Stunden und Wiedergabezeit von 9 Stunden mit dem aufladbaren Gehäuse.
0
sonorman
sonorman09.09.17 13:50
picknicker1971
Danke für die Richtigstellung. Ich habe es im Text korrigiert.
0
Aerosail09.09.17 15:00
eiq
Seltsam, dass Sony sich traut, eine solche Kamera für diesen Preis ohne 4K (intern) auf den Markt zu bringen. Wäre sonst endlich mal eine vernünftige Kamera in diesem Segment.

Das wird mit Hitzeproblemen zusammen hängen. Die treten bei der RX100 auch auf bei 4K. Aber es gibt ja nen clean 4K output. Der Fokus liegt hier aber auch mehr auf Foto. Deswegen wär ein Test dazu sehr nett 🙏🏻
0
staubtöter
staubtöter09.09.17 15:32
die RX0 hat natürlich KEIN 24mm Objektiv, das wäre bei dem Sensor schon ein leichtes Tele. Es wird wie bei der RX100 Mk III im Bereich 8,8mm liegen.
Zumindest interessant, dass Sony nicht mal in den technischen Daten die richtige Brennweite angibt.
0
sonorman
sonorman09.09.17 16:32
staubtöter
die RX0 hat natürlich KEIN 24mm Objektiv, das wäre bei dem Sensor schon ein leichtes Tele. Es wird wie bei der RX100 Mk III im Bereich 8,8mm liegen.
Zumindest interessant, dass Sony nicht mal in den technischen Daten die richtige Brennweite angibt.
Auf dem Objektivring (siehe Bild oben) steht groß und fett "35mm equiv.". Das reicht völlig.
0
Wurzenberger
Wurzenberger11.09.17 18:38
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen