Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Snow Leopard scannt Downloads nach Viren und Trojanern

Jüngst frohlockten die Hersteller von Antivirensoftware, als Apple offiziell angab, zwar seien keine Viren für den Mac bekannt, vollkommene Sicherheit könne aber der Einsatz von zusätzlicher Schutzsoftware bieten. Diese Aussage wurde nur kurze Zeit nach Bekanntwerden sogar von einem bekannten Hersteller per Pressemitteilung verbreitet und als Argument angesehen, warum man die Sicherheitslösungen dieses Anbieters erwerben solle. Diese kurzzeitige Begeisterung über Apples Eingeständnis, 100 Prozent Sicherheit sei ohne Antivirensoftware nicht möglich, dürfte jetzt aber einen empfindlichen Dämpfer erhalten. Einem aktuellen Bericht zufolge kann nämlich Snow Leopard auch ohne die Installation kostenpflichtiger Erweiterungen nach Viren suchen. Schon länger erhielt man beim Download eines Programms die Meldung, ob man die Software wirklich laden wolle, nun demonstriert ein Screenshot aber, dass sogar ein Trojaner erkannt und angezeigt wird.
Befindet sich zum Beispiel ein Trojaner in einem Download oder einer E-Mail, wird der Benutzer sofort darauf hingewiesen und kann dann entscheiden, wie er vorgehen möchte. Auf diese Sicherheitsmaßnahme hatte Apple zwar bereits auf den Produktseiten hingewiesen, bislang fand aber der integrierte Virenscanner noch wenig Beachtung. Im Zuge der Umstellung von "Sie"- auf "Du"-Anrede schreibt Apple: "(...) Dateien, die mit Safari, Mail und iChat geladen werden, auf möglicherweise enthaltene Programme überprüft. Ist ein Programm enthalten, informiert Mac OS X dich darüber und warnt dich beim ersten Versuch, eine solche Datei zu öffnen."

Weiterführende Links:

Kommentare

GökTürk25.08.09 18:33
Das hört sich ja mal gut an
0
iGod25.08.09 18:34
Das mit der "Du-Anrede" finde ich gut
0
veggie
veggie25.08.09 18:35
... tja, apple und ikea arbeiten jetzt beim marketing zusammen.
0
music-anderson
music-anderson25.08.09 18:39
NAAAA, NAAAAA, ist bestimmt wieder etwas Innovatives für Microsoft.
Wenn Du nicht weisst was man Dir will, was willst n Du 8-D
0
raffaelo25.08.09 18:42
Ich versteh's nicht. Microsoft darf seine MovieMaker und Weiß-der-Geier-Software nicht zu sehr erweitern, weil dann Dritthersteller ausgeschlossen werden.
Apple dagegen nicht immer mehr Spielraum für die Entwickler weg.
0
Dein-Nachbar
Dein-Nachbar25.08.09 18:44
Apple versucht eben selbst den Vorteil des "keine Vieren für Macs" zu halten.
Steve war mein Held, er verarschte die ganze Welt
0
zackenbarsch
zackenbarsch25.08.09 18:44
Mit dem Du bin ich nicht wirklich einverstanden.
Das ist nur so eine typische Marketing Idee, die das "achwirsinddochalleeinefamilie" in den Vordergrund stellen soll...
0
Hühnchen
Hühnchen25.08.09 18:47
mal so blöd gefragt, macht er das nicht jetzt schon ?
Dateien, die mit Safari, Mail und iChat geladen werden, auf möglicherweise enthaltene Programme überprüft. Ist ein Programm enthalten, informiert Mac OS X dich darüber und warnt dich beim ersten Versuch, eine solche Datei zu öffnen.
von Viren steht da doch gar nix. Und wenn ich jetzt ein Programm lade, fragt er ich doch auch, ob ich mir im Klaren bin, dass das da gerade ein Progamm war. - unabhänging, wie gefährlich das da sein mag, oder?
0
exAgrajag25.08.09 18:47
Liefert Apple auch die Viren-Definitionen? Und was ist, wenn man mit Nicht-Apple-Programmen herunterlädt? Ich benutze Camino (und gedenke auch nicht so bald zu wechseln).

Naja, mal gucken...
0
user_tron25.08.09 18:48
Bei Microdoof wirste auch ohne Familie mit "Sie" verarscht
Ich erwarte von niemanden Zustimmung für meine persönlichen Ansichten ;-)
0
exAgrajag25.08.09 18:48
Hühnchen: Stimmt, wenn man mal die Viren beiseite nimmt... Das klingt echt nach dem ewig alten Dialog.
0
Steve-GPC
Steve-GPC25.08.09 18:49
Die frage ist nur, scannt dieser dann nur für Mac OS schädliche Software oder auch nach Viren, Trojaner usw. für Windows (man will diese ja schliesslich nicht an Windows-Nutzer weiter geben ;o) ?
Wine is fine, but Whiskey is quicker!
0
Richard
Richard25.08.09 18:49
@raffaelo
Es ist halt ein Unterschied ob man das mit 7 % Marktanteil oder 90% Marktanteil macht. Wenn 90 % aller Rechner einen Filmsoftware dabei haben, dann kann man in den Segment kein Geld mehr verdienen. Beim Mac ist es halt nur im Macbereich so. Aber Computer ist Computer und auch wenn es viele hier nicht glauben können, auch mit einem Windows kann man am PC sehr gut arbeiten.

Ansonsten finde ich die Lösung perfekt. Warum MS das nicht schon bei XP eingeführt hat. Man kann eigentlich nur glauben das dieses Thema MS nie interessiert hat.

@Steve-GPC
Das sehe ich anders. Warum soll ich andere schützen. Sollen die sich doch ein ordentliches Betriebssystem zulegen. Muss ja nicht OS X sein.
iMac 27 :: MacBookPro Retina :: OS X 10.13
0
music-anderson
music-anderson25.08.09 18:51
Richtig, hünchen hat schon recht, ist doch gang und gebe.
Sie haben gerade die Datei Microwürmchen aus dem Internet geladen, möchten sie diese öffnen.
Wenn Du nicht weisst was man Dir will, was willst n Du 8-D
0
Gerhard Uhlhorn25.08.09 18:51
Artikel
… zwar seien keine Viren für den Mac bekannt, vollkommene Sicherheit könne aber der Einsatz von zusätzlicher Schutzsoftware bieten.
… ist aber nicht dasselbe wie …
Apples Eingeständnis, 100 Prozent Sicherheit sei ohne Antivirensoftware nicht möglich.

Hundert prozentige Sicherheit gibt es eh nicht, schon deswegen nicht, weil z.B. Trojaner gar nicht das System angreifen, sondern den Benutzer. Also gibt es auch keine hundert prozentige Sicherheit – nie! Und wenn Apple sagt, dass es „vollkommene Sicherheit“ (was nicht 100 % heißen muss!) nicht ohne Zusatzsoftware gibt, dann heißt das nicht zwangsläufig Antivirensoftware.
0
music-anderson
music-anderson25.08.09 18:53
Ne, Microsoft interessiert das auch nicht.
Wer weiss, ob sie nicht einen deal mit diversen Firmen haben Geld stinkt eben nicht.
Wenn Du nicht weisst was man Dir will, was willst n Du 8-D
0
Peter Eckel25.08.09 18:59
Mir gefiele die Duzerei in Mac OS X auch nicht besonders gut - allerdings bekomme ich davon nichts mit, da ich ohnehin ausschließlich englische Software einsetze.

Allgemein empfinde ich diese Form der Anrede allerdings als anbiedernd und eher unangenehm. Rein subjektiv, versteht sich - umgekehrt stört es mich auch, wenn in Foren das "Sie" zum Einsatz kommt.
Ceterum censeo liberum facierum esse delendum.
0
music-anderson
music-anderson25.08.09 18:59
SCHAUT mal richtig hin, ist doch etwas anderes
Wenn Du nicht weisst was man Dir will, was willst n Du 8-D
0
user_tron25.08.09 19:00
Richard

Was kann man am PC besser oder genau so gut als am Mac?
Ich erwarte von niemanden Zustimmung für meine persönlichen Ansichten ;-)
0
piranha25.08.09 19:06
Ein sehr guter Schritt, man kann nicht sicher genug sein.
Hoffe nur dass es bald systemweit eingebaut wird
0
user_tron25.08.09 19:10
Man muss bedenken, dass der Mac "DU" zu Dir sagt und nicht Apple. Dein Computer gehört doch zu Dir!
Ich erwarte von niemanden Zustimmung für meine persönlichen Ansichten ;-)
0
roadrunnerhagen25.08.09 19:18
Das ist ja ein wirklicher Aufreger. Jetzt sagt mein Mac auf einmal Du zu mir. Nene, die Macs haben keinen Respekt vor einem alten Mann.
Wenn du als Chef beliebt bist, hast du irgendwas falsch gemacht. Kannst ja dann gleich n Zelt auf deiner Nase eröffnen, wodrauf alle rumtanzen.
0
zackenbarsch
zackenbarsch25.08.09 19:20
ich war noch nie in einem apple store in deutschland. aber duzen die mitarbeiter da auch die (potentiellen) kunden?
0
Chrishman25.08.09 19:21
Ich finde das "Du" sehr unhöflich und unpassend.
0
halebopp
halebopp25.08.09 19:22
Hoffentlich bremst die Scan-Funktion den Mac nicht zu sehr aus...

Zum Du: mir ist das egal - in meinem Berufsumfeld ist Duzen normal.
Das war ich nicht - das war schon vorher kaputt!
0
tobiask25.08.09 19:23
Naja darüber kann man sich meiner Meinung nach nicht aufregen,wenn das Betriebssystem zum User "Du" sagt.


@topic:

Guter Ansatz,hat so weit ich weiß aber auch schon Firefox auf Windows.
0
janknet25.08.09 19:27
ICh werde lieber mit DU angesprochen bei Sie komme ich mir komisch vor.
An die jenigen die sich über das DU aufregen: Was habt Ihr für ein Problem mit dem DU?
0
Schildie
Schildie25.08.09 19:28
Noch sagt ja nur die Apple-Homepage Du und nicht das Betriebssystem.
Aber ich versteh ja auch kein Wort französisch
0
TheDamage25.08.09 19:28


0
music-anderson
music-anderson25.08.09 19:30
DU= Der User oder auch Dieser User
Wenn Du nicht weisst was man Dir will, was willst n Du 8-D
0
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.