Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Shot on iPhone 13: Apple zeigt tierisches Makro-Video und Ultraweitwinkel-Fotos

Apple hat das iPhone 13 bekanntlich mit einigen zusätzlichen Features im Zusammenhang mit den Kameras ausgestattet. Die neuen Smartphone-Flaggschiffe verfügen beispielsweise über den sogenannten Cinematic Mode, mit welchem sich bei Videos der Schärfepunkt während des Drehs verlagern lässt. Das ermöglicht die Gestaltung von Szenen, wie sie häufig in Kinofilmen anzutreffen sind. Ebenfalls neu ist der extreme Makro-Modus. Dieser lässt sich sowohl für Fotos als auch bewegte Bilder nutzen.


Eine Raupe wird zum farbenfrohen Schmetterling
Im Rahmen der traditionellen Reihe "Shot on iPhone" hat Apple jetzt ein Video veröffentlicht, welches die Makro-Fähigkeiten des iPhone 13 eindrucksvoll demonstriert. Anders als in früheren Fällen ist dieses nicht auf YouTube zu finden, das kalifornische Unternehmen stellte es vielmehr auf Instagram zur Verfügung. Der Clip wurde von einem iPhone-Nutzer namens Joseph O. gedreht, der auf der Plattform auch als "the.butterfly.guy" auftritt. Er zeigt in extremen Nahaufnahmen die Metamorphose einer Raupe in einen farbenfrohen Schmetterling. Der Beschreibung zufolge erforderte der Dreh viel Übung, bevor das Ergebnis "im Kasten" war. Insekten seien nicht immer sehr kooperativ, wenn es darum gehe, sie ins Bild zu setzen, merkt Joseph O. in diesem Zusammenhang in seiner Beschreibung an.


Quelle: Jake M, Julien J.

Ultraweitwinkel ermöglicht interessante Perspektiven
Ebenfalls auf dem hauseigenen Instagram-Kanal zeigt Apple acht Fotos, die mit der Ultraweitwinkel-Kamera des iPhone 13 aufgenommen wurden. Bei den von den Fotografen Zerb M., Cody C., Jake M., Jason N., Ryan C. und Julien J. gemachten Bildern stehen Menschen im Mittelpunkt, die in verschiedenen Umgebungen für die Aufnahmen posierten. Durch die Nutzung des sehr weitwinkligen Objektivs entstanden dabei zum Teil sehr interessante Perspektiven. Ein Foto setzt beispielsweise eine knallrot gekleidete Person in eine außergewöhnliche räumliche Beziehung zum Inneren eines offensichtlich sehr alten leeren Gebäudes. Zwei andere Aufnahmen stellen Porträts dar, bei welchen der Ultraweitwinkel die Proportionen der Gesichter stark verändert.

Kommentare

fronk
fronk12.10.21 12:29
Kann man Insta-Videos nicht einbauen oder warum schreibt Ihr nur darüber anstatt es zu zeigen?
+2
breaker
breaker12.10.21 13:18
fronk
Kann man Insta-Videos nicht einbauen oder warum schreibt Ihr nur darüber anstatt es zu zeigen?

Natürlich geht das, genauso könnte man Tweets hier einbetten (die werden oft nur gescreenshotet, für Leute mit Handikap auch eher nicht ideal). Idealerweise als Opt-in, machen ja viele Seiten mit externen Inhalten so.
0
fronk
fronk12.10.21 14:01
Dann stellt sich für mich tatsächlich die Frage, warum das nicht so praktiziert wird?
0
chill
chill12.10.21 14:23
fronk
Dann stellt sich für mich tatsächlich die Frage, warum das nicht so praktiziert wird?
Der Praktikant muss erst lernem wie man das hinbekommt.

Na es ist doch einfach, einen Rot markierten Link anzuklicken. Es erfordert sicher twas Intelligenz, zu erahnen das sich dahinter ein Video versteckt. Das traue ich aber hier jedem zu.
"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp
+2
Uschaurischuum!
Uschaurischuum!12.10.21 14:28
Ultraweitwinkel am 12mini kann man echt vergessen.
Die Bildqualität ist sowas von Schrott. Ansonsten eine nette Spielerei.

Ich vermute das 13mini hat einen verbesserten KameraSensor?
Brauchen wir alles was wir können?
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.