Praxistest Riva Turbo X: Mobiler Bluetooth-Lautsprecher mit Nachbrenner

Energiegeladen in den Urlaub


Kompakt
Marke RIVA
Bezeichnung Turbo X
Art mobiler Bluetooth Lautsprecher
Empf. Preis (€) 399
Verfügbarkeit sofort
Der Sommer ist zwar schon in vollem Gange, aber es ist vielleicht noch nicht zu spät, sich einen guten, mobilen Bluetooth-Lautsprecher für jede Gelegenheit zuzulegen. Sei es am Strand, im Park, auf der Terrasse, im Schrebergarten, oder wo auch sonst man die warme (und hoffentlich meist sonnige) Zeit des Jahres im Freien verbringt: Mit Musik geht alles besser.

Die Gerätegattung der mobilen Bluetooth Lautsprecher hat sich in den letzten Jahren als beliebtes Gadget für unterwegs erwiesen. Im Gegensatz zu den mittlerweile überall verbreiteten Kopfhörern für iPod, iPhone & Co. ermöglichen diese Mini-Juke-Boxen die Beschallung mehrerer Personen und Gruppen, was natürlich viel geselliger und „more social“ ist.


Mit dem Riva Turbo X habe ich für Sie einen ganz besonders interessanten Vertreter dieser Spaßboxen aufgetan. Man sieht es dem kleinen Gerät auf den ersten Blick zwar nicht an, aber er setzt sich in mehrerlei Hinsicht von der Masse der bisher verfügbaren Geräte ab. Lesen Sie auf den nächsten Seiten, was am Riva Turbo X so besonderes ist.

Kommentare

gorgont
gorgont25.07.15 17:42
Wie machst du immer diese super Fotos?
touch eyeballs to screen for cheap laser surgery
0
Maccabee
Maccabee27.07.15 11:15
Das hätte mich auch interessiert.
If you are not paying for it, you’re not the customer; you’re the product being sold.
0
sonorman
sonorman27.07.15 17:34
"Technisch" gesehen ganz einfach:

Gute Digitalkamera / gutes Objektiv + stabiles Stativ + weiße Foto-Folie als Hohlkehle + Tageslicht durchs Fenster (kein Blitz, keine Studiolampen) + etwas Nachbearbeitung … Fertig.

Kostet aber trotzdem immer viel Zeit.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen