Neues Feature nun auch hierzulande: Safari übersetzt ganze Internetseiten

Im Juni dieses Jahres stellte Apple im Rahmen der WWDC neue Versionen der Betriebssysteme vor – das Unternehmen nahm sich ausführlich Zeit, um auf die spannendsten Features hinzuweisen. Einige Monate später sind viele der Funktionen noch immer nicht verfügbar: Entweder hat Apple deren Realisierung zu einem späteren Zeitpunkt in Aussicht gestellt (Anti-Tracking-Features), oder sie stehen bereits Anwendern in ausgewählten Ländern zur Verfügung – dann gilt es entweder abzuwarten (Fahrradrouten in Apples Karten-Anwendung) oder einen Umweg zu bemühen („Kritzeln“). Wie sieht es mit der Übersetzung von Inhalten auf Internetseiten aus? Dieses praktische Feature war in Deutschland bislang nur zu beobachten, wenn der Anwender „English“ als Gerätesprache aktivierte. Der Workaround sollte nun entfallen.


Übersetzungen ganzer Internetseiten mit Safari
Immer wieder möchten sich Nutzer Informationen beschaffen, die (noch) nicht in einer Sprache vorliegen, die der Anwender versteht – da kann es helfen, sich eines Add-ons zu bedienen, das die Übersetzung einer ganzen Internetseite vornimmt. Manche Browser bieten eine solche Funktion bereits nativ an – Safari macht da nicht länger eine Ausnahme. iOS sowie iPadOS 14 und macOS Big Sur halten eine Version von Apples Webbrowser bereit, die Übersetzungen aus folgenden elf Sprachen verrichtet:

  • Arabisch
  • Chinesisch
  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
  • Italienisch
  • Japanisch
  • Koreanisch
  • Portugiesisch
  • Russisch
  • Spanisch

Voraussetzungen
Nun findet sich diese Funktion auf immer mehr Geräten außerhalb der USA – darunter auch in Deutschland. Voraussetzung hierfür ist iOS/iPadOS 14.1 oder 14.2. Auf dem Mac muss Big Sur installiert sein – das aktuell noch in keiner finalen Version vorliegt. Mit dem Release Candidate kann unter Umständen bereits auf die Funktion zugegriffen werden – Apple scheint dieses Feature nur schrittweise freizuschalten. Anwender können auf das „aA“-Icon in der URL-Zeile tippen und finden dort gegebenenfalls den Menüpunkt „Website übersetzen ...“. Die Funktion befindet sich aktuell im Beta-Status.

Kommentare

Manuel01018009.11.20 11:16
Bei mir klappt’s nur, wenn ich unter ios14.2 in den Einstellungen als Region „Vereinigte Staaten „ auswähle und nicht „Deutschland „
+2
Enterprise
Enterprise09.11.20 11:37
Funktioniert 👍

iOS 14.2 auf einem iPhone se2
Man muss erst einmal das Unmögliche abgrenzen. In dem, was dann noch da ist, sei's auch noch so unwahrscheinlich, muss die Wahrheit stecken
0
Der Schlonz
Der Schlonz09.11.20 11:41
Gibt es auch eine Beschränkung für Geräte? Mein iPhone XS mit Sprache Englisch und Region Deutschland funktioniert wunderbar. Jedoch mein iPad Pro 10,5 mit Sprache Englisch und Region Deutschland zeigt die Übersetzungsfunktion in Safari nicht an.
0
nolowcut
nolowcut09.11.20 11:59
Eh nett - wie wärs mal WebRTC komplett einzubinden? Nicht nur in iOS!
+1
MikeMuc09.11.20 12:48
Wo findet denn diese Übersetzung statt? Nicht das ich mir jetzt nen Aluhut wünsche oder aufsetzen würde, aber dadurch gehen doch sicher mindestens als Texte einer Seite über einen weiteren Rechner im Internet der auf diese Art meine Vorlieben trocken könnte.
Oder findet das mittels lokaler Wörterbücher und Intelligenz statt. Das wäre dann datenschutzmäßig optimal.
+2
Wessalius09.11.20 13:16
Was hindert Apple daran die Funktion auch für ältere Versionen freizuschalten? Oder zumindest alle Versionen von Mac OS, die die neueste Version von Safari bekommen.
+1
Mr.Bue
Mr.Bue09.11.20 13:22
Als sich das erste Mal von der Funktion gelesen habe hat es sofort funktioniert, nach dem Update auf 14.2 klappt es leider nicht mehr.
Bzw. wenn ich die Region auf USA umstelle, aber die Sprache auf deutsch lasse, klappt es.
+1
tk69
tk6909.11.20 13:32
Was haben die iPad und iPhone-Funktionen mit dem macOS Big Sur zu tun?🤷🏼‍♂️
0
Roby Toby
Roby Toby09.11.20 13:51
Mr.Bue
Als sich das erste Mal von der Funktion gelesen habe hat es sofort funktioniert, nach dem Update auf 14.2 klappt es leider nicht mehr.
Bzw. wenn ich die Region auf USA umstelle, aber die Sprache auf deutsch lasse, klappt es.
Bei mir genauso.
0
Ely
Ely09.11.20 14:36
Ich habe meine mobilen Geräte auf Region Deutschland und Sprache Deutsch eingestellt und der Menüpunkt erscheint nicht. Das geht wohl nur wenn die Region auf US steht, also scheint es offiziell in Deutschland nicht zu laufen.

Warum eigentlich nicht? Solang die Sprache im Übersetzungspaket enthalten ist, ist die Region egal. Ich könnte in der Region Deutschland z. B. von Spanisch auf Englisch oder andersrum übersetzen lassen.

Regionale Einschränkungen (besonders dieser Art) halte ich heutzutage für ziemlich bekloppt.
+2
Bitsurfer09.11.20 15:56
Hier in CH funktionierts auf anhieb ohne Regionen zu verstellen.
0
robiv8
robiv809.11.20 18:29
Bitsurfer
Hier in CH funktionierts auf anhieb ohne Regionen zu verstellen.
iPhone XS alles Deutsch und funzt hier in DE auch einwandfrei.
0
Walter Plinge09.11.20 19:58
IPad OS 14.2 hier - alles Deutsch, klappt überraschend gut - habe mir mal diese Seite auf Spanisch übersetzen lassen.

Interessanterweise wurden mir nur Sprachen angeboten, für die ich auch eine Tatstatur eingestellt habe (hier: Spanisch und Englisch). Ich nehme an, dass das Problem bei den Leuten sein könnte, bei denen es nur funktioniert, wenn sie die Region ändern (weil dann Deutsch quasi als fremdsprachige Tatstatur vorliegt).
0
Andi84
Andi8409.11.20 21:17
Ja da muss ich dir recht geben. Ich hab es auch gerade ausprobiert es Funktioniert schon, aber es ist halt nicht richtig eingestellt. Wenn dann muss Region auf Deutsch und Sprache. dann macht es auch mehr sin.
Mann geht ja auch mal auf US Seiten um was zu lesen und dann hat mann die Funktion nicht.
Ely
Ich habe meine mobilen Geräte auf Region Deutschland und Sprache Deutsch eingestellt und der Menüpunkt erscheint nicht. Das geht wohl nur wenn die Region auf US steht, also scheint es offiziell in Deutschland nicht zu laufen.

Warum eigentlich nicht? Solang die Sprache im Übersetzungspaket enthalten ist, ist die Region egal. Ich könnte in der Region Deutschland z. B. von Spanisch auf Englisch oder andersrum übersetzen lassen.

Regionale Einschränkungen (besonders dieser Art) halte ich heutzutage für ziemlich bekloppt.
0
Ely
Ely10.11.20 04:13
Walter Plinge
IPad OS 14.2 hier - alles Deutsch, klappt überraschend gut - habe mir mal diese Seite auf Spanisch übersetzen lassen.

Interessanterweise wurden mir nur Sprachen angeboten, für die ich auch eine Tatstatur eingestellt habe (hier: Spanisch und Englisch). Ich nehme an, dass das Problem bei den Leuten sein könnte, bei denen es nur funktioniert, wenn sie die Region ändern (weil dann Deutsch quasi als fremdsprachige Tatstatur vorliegt).

Die spanische, englische (US), arabische und griechische Tastaturen sind bei mir sowieso aktiviert, aber der Menüpunkt erscheint nicht.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.