Neue AirTags-Firmware: Besserer Schutz vor Stalking

Mit den AirTags hat sich Apple dieses Jahr an eine neue Produktkategorie gewagt, die das Portfolio des Unternehmens um ein kompaktes Suchetikett erweitert. Abgesehen vom Lob für das nahtlose Zusammenspiel mit iPhones erhielt Apple auch Kritik wegen potenzieller Sicherheitsrisiken. Die Suchetiketten seien für Stalking-Zwecke missbrauchbar, so der Vorwurf. Im Zuge dessen hat Apple kürzlich eine neue Firmware für die AirTags veröffentlicht, die verschärfte Sicherheitsmaßnahmen bereitstellt und Stalking-Versuche abermals erschweren soll.


Bisheriger AirTags-Schutz vor Stalking in der Kritik
Vor dem Firmware-Update sah das AirTags-Schutzkonzept vor Stalking-Versuchen folgendermaßen aus: Die Suchetiketten informieren Personen in ihrer Nähe über das Vorhandensein des jeweiligen AirTags, wenn der eigentliche AirTags-Besitzer längere Zeit nicht in der Nähe ist. Das geschieht sowohl über Warnmeldungen auf den iPhones der jeweiligen Personen als auch über einen Warnton, der nach drei Tagen ohne Anwesenheit des Besitzers abgespielt wird. Kritiker bemängeln daran zwei Aspekte: Erstens sei der Zeitraum bis zum Abspielen des Tons zu lang. Zweitens bleiben Android-Nutzer außen vor – sie sehen auf ihren Smartphones keine diesbezüglichen Hinweise.

Warnhinweise fortan deutlich früher
Apple nimmt sich mit der neuen Firmware dem zweiten Kritikpunkt an. Statt drei Tage lang zu warten, spielen die AirTags nach dem Update entsprechende Warntöne schon nach 8 bis 24 Stunden in regelmäßigen Abständen ab. Der genaue Zeitpunkt wird per Zufallsgenerator ermittelt.

Android-App geplant
Zudem entwickelt das Unternehmen aus Cupertino eine Android-App, die Warnmeldungen über AirTags in der Nähe anzeigt. Apple hat die Arbeit an der Anwendung gegenüber Cnet bestätigt. Damit wäre auch der erste Kritikpunkt abgehakt. Die App soll noch in diesem Jahr erscheinen.

Firmware-Update wird automatisch installiert
Die Installation der neuen AirTags-Firmware funktioniert – ähnlich wie bei AirPods – automatisch, ohne dass Anwender aktiv werden müssen (oder können). Die Firmware-Version der Suchetiketten lässt sich über die "Wo ist?"-App des iPhones herausfinden. Die Anwendung zeigt den jeweiligen AirTag im Bereich "Objekte" an. Bei der Ansicht des AirTags reicht ein Fingertipp auf dessen Bezeichnung (direkt unter der abgebildeten Landkarte), um die Firmware-Version zu sehen. Die alte Versionsnummer lautet 1.0.225, die neue 1.0.276. Falls das Update noch nicht installiert ist, ist etwas Geduld gefragt – manuell lässt es sich nicht in die Wege leiten.

Kommentare

Florian Lehmann09.06.21 12:07
Was es natürlich für ein Fahrrad erst einmal wieder ausschließt. Hilft ja nicht, wenn der Dieb vom Airtag gewarnt wird 😅
+6
Mac-Trek
Mac-Trek09.06.21 12:10
Und einem Haustier sollte man auch keinen Air Tag umhängen. Das arme Viech dreht ja sonst durch, wenns anfängt zu piepsen, wenn man grade nicht zuhause ist ^^.
Aber: Dafür sind die Air Tags ja auch nicht gedacht ^^.
Live long and *apple* . Mögliche Rechtschreibfehler und grammatikalische Entgleisungen sind Gratisgeschenke. Jegliches Nörgeln ist Energieverschwendung >:-]...
+1
Crypsis8609.06.21 12:46
das mit dem nichts unternehmen ist aber auch relativ, oder? ich mein, die dinger müssen ja in der nähe vom iphone liegen, sonst kann ja keine übertragung stattfinden!?
0
Metti
Metti09.06.21 12:51
Ich würde mir eine Familienfreigabe wünschen.
Derzeit hat meine Frau ein Airtag am Schlüssel, angemeldet ist es jedoch auf mich, da ich ein iPhone 12 habe, sie nur ein iP7. Sie kann also nicht mal den Schlüssel piepen lassen. Dafür kann ich dann die Nahbereichssuche hier in der Wohnung durchführen (wenn ich denn Zuhause bin).
+4
chevron
chevron09.06.21 12:51
Bin echt froh, dass ich mir erstmal nur einen bestellt habe. Mal abwarten, wie das teil jetzt "kaputt optimiert" wird. Es wäre wünschenswert, dass meine Apple Watch dem Teil sagen kann, dass es meiner ist. Ich hab nicht immer mein iPhone mit, besonders nicht beim Sport.
+4
MiiChaT09.06.21 13:12
Angeblich ist das Update schon seit Tagen raus, aber keiner meiner AirTags hat ein Update erhalten obwohl sie quasi seit 4 Tagen 24/7 neben dem iPhone liegen
0
Bennylux
Bennylux09.06.21 13:17
Also meiner hat die neue Firmware bekommen.
Think different! 
0
Nebula
Nebula10.06.21 01:20
Was genau läuft hier eigentlich schief? Es geht bei dem Teil doch um verlorene Dinge und nicht ums Tracking von Tieren oder gestohlenen Fahrrädern. Hat Apple das so schlecht kommuniziert? Ist das Konzept weniger eingängig, als ich glaube?
»Wir werden alle sterben« – Albert Einstein
0
Steph@n
Steph@n13.06.21 19:43
Eilig scheint Apple es nicht zu haben, bei meinem läuft noch die „alte“ Software.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.