Mac-Tipp: Speicherort für Bildschirmfotos ändern

Viele Mac-Nutzer verfügen über einen gut gefüllten Schreibtisch – gemeint ist in diesem Fall allerdings nicht das Möbelstück, sondern der Desktop von macOS. Dort tummeln sich in aller Regel zahlreiche Icons, von Ordnersysmbolen über App-Aliases bis hin zu Netzlaufwerken und Internetseiten kann so ziemlich alles zu finden sein, was regelmäßig benötigt und geöffnet wird. Gleichzeitig dient der Schreibtisch auch noch als Ablageort für Bildschirmfotos. Macht man nun viele derartiger Aufnahmen, kann es auf dem Desktop schon einmal eng zugehen.


Screenshots lassen sich nahezu überall speichern
Zwar fasst macOS auf Wunsch die Screenshots zusammen und präsentiert sie mit einem einzigen symbolischen Vorschaubild, dennoch kann es mitunter praktisch sein, den Ablageort für die Screenshots zu ändern. Das erlaubt es beispielsweise, die Dokumentation eines Programmablaufs in einem separaten Ordner zu speichern, um anschließend bequem darauf zugreifen zu können. Legt man Screenshots direkt auf einem Netzlaufwerk ab, können andere sie in Augenschein nehmen, ohne dass sie zuvor vom Schreibtisch dorthin kopiert oder verschieben werden müssen. Die sofortige Übernahme in die Zwischenablage und das unmittelbare Versenden per Mail sind mit neueren Versionen von macOS ebenfalls möglich.


Speicherort in macOS Catalina und Mojave ändern
Besonders einfach ist die Änderung des Screenshot-Speicherorts bei macOS 10.15 Catalina und macOS 10.14 Mojave. Zunächst betätigt man die Tastenkombination Shift-Command-5 ( 5), daraufhin erscheint die bekannte Auswahl der Möglichkeiten zur Anfertigung eines Bildschirmfotos. Ein Mausklick auf "Optionen" öffnet die Screenshot-Einstellungen. Hier wählt man nun entweder eine der angebotenen Möglichkeiten, also etwa "Dokumente", oder klickt auf "Anderer Speicherort …". Im folgenden Auswahlfenster legt man schließlich den Ordner fest, in welchem die Screenshots zukünftig abgelegt werden sollen. Selbstverständlich lässt sich hier auch ein neues Verzeichnis anlegen.

Ältere Versionen erfordern Terminal-Befehl
Etwas komplizierter ist die Vorgehensweise bei älteren Versionen von macOS, also 10.13 und früher. Wer diese Varianten von Apples Betriebssystem einsetzt, muss zunächst mit dem Finder einen Ordner anlegen, in dem die Bildschirmfotos gespeichert werden sollen. Dieser sollte einen aussagekräftigen Namen erhalten, also etwa "Bildschirmfotos". Anschließend startet man die Terminal-App und gibt den Befehl

defaults write com.apple.screencapture location

ein, betätigt aber noch nicht die Eingabetaste. Danach zieht man das Icon des soeben angelegten Ordners aus dem Finder-Fenster in die Terminal-App, der Name erscheint dann direkt nach dem eingegeben Befehl. Mit einem Druck auf Enter wird der Befehl ausgeführt, macOS speichert ab sofort sämtliche Screenshots im gewünschten Verzeichnis. Dieses sollte man keinesfalls löschen, ohne zuvor auf die beschriebene Art und Weise den Ablageort wieder geändert zu haben, da es sonst zu Problemen kommen kann. Der Befehl

defaults write com.apple.screencapture location ~/Desktop

weist macOS an, Bildschirmfotos wieder auf dem Schreibtisch zu speichern.

Kommentare

Rosember11.06.20 10:46
Danke. Dieser Tipp wird mir sehr helfen.
+4
Der echte Zerwi11.06.20 12:53
Ja, super Tipp.
+1
Holly
Holly11.06.20 12:54
Auf 5 bin ich in den letzten Tage auch durch Zufall gekommen. Echt cool das Apple da noch mal was eingebaut hat.
+1
Quickmix
Quickmix11.06.20 13:12
Top!
0
turbod11.06.20 13:58
Das geht auch ganz einfach mit TinkerTool.
+1
Schens
Schens11.06.20 13:58
Dropbox hat eine Funktion, Screenshots in die DB zu kopieren. anschließend liegt der Link in der Copyablage und kann sofort gepastet werden.
0
der_seppel
der_seppel11.06.20 14:29
Danke für den Tip!
Kein Slogan angegeben.
+1
jmh
jmh12.06.20 09:31
fuer high-sierra-nutzer oder aelter muss es nicht das terminal sein [ ] ...
+1
xcomma14.06.20 11:57
turbod
Das geht auch ganz einfach mit TinkerTool.

Klassiker
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.