Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Mac-Tipp: Schnellzugriff auf viele Systemeinstellungen per Tastatur

Für viele Optionen bietet Apple praktische Menüleisten-Erweiterungen an, über die sich zum Beispiel AirPlay aktivieren oder eine VPN-Verbindung aufbauen lässt – doch leider bietet Apple solche Erweiterungen bei weitem nicht für alle wichtigen Einstellungen an. Manche häufig genutzten Anpassungen finden sich nur in den Systemeinstellungen wieder. Zum Beispiel lässt sich das Tonausgabegerät nur über die Systemeinstellungen festlegen – für die Lautstärke hingegen gibt es eine Menüerweiterung.


Doch für manche Sektionen der Systemeinstellungen gibt es einen Trick, diese direkt und ohne Maus zu öffnen. Möchte man beispielsweise die Retina-Skalierung oder Bildschirmauflösung anpassen (zum Beispiel, damit Text größer dargestellt wird), führt mit Bordmitteln kein Weg an den Systemeinstellungen vorbei. Die Organisation der Piktogramme in den Systemeinstellungen ist recht verworren – doch das Suchen hat ein Ende.

Über die Option-Taste direkt öffnen
Will man die Retina-Skalierungseingestellungen anpassen, reicht eine einfache Tastenkombination: Durch drücken der -Taste zusammen mit einer der Helligkeitstasten auf der Tastatur öffnet sich sofort die Bildschirmeinstellungen. Dies funktioniert auch mit der Touch Bar: Hier muss ebenfalls die -Taste gemeinsam mit der virtuellen Helligkeits-Taste betätigt werden, um die Systemeinstellungen aufzurufen.

Ton, Mitteilungen und Mission Control
Doch es gibt noch einige weitere Kombinationen, mit welchen sich schnell die entsprechende Sektion der Systemeinstellungen öffnet. zusammen mit einer der Ton-Tasten bringt die Toneinstellungen hervor – praktisch, wenn man das Ausgabegerät wechseln möchte. Die Exposé/Mission-Control-Taste zusammen mit der -Taste öffnet die Misson-Control-Einstellungen. Auf Macs mit Touch Bar lassen sich so auch die Einstellungen bezüglich Mitteilungen erreichen – sofern die Benachrichtigungszentrale auf die Touch Bar gelegt wurde. Selbst Siri ( und Siri-Taste auf der Touch Bar) und die Tastatur-Einstellungen ( und Tastaturhelligkeitstaste auf der Touch Bar) sind so direkt greifbar.

Kommentare

Daishima
Daishima04.06.20 12:10
Cool. Top-Tipp.
+8
wicki
wicki04.06.20 12:13
Habe ein Macbook Pro mit Touchbar und mit einer externen Tastatur im Einsatz. Der Tipp mit der Alt-Taste + Touchbar-Icon klappt nur, wenn ich die Alt-Taste auf dem Macbook-Keyboard gedrückt halten. Mit der Alt-Taste auf der externen Tastatur klappt es nicht.

Ist das bei Euch (wenn gleiches Setting) auch so?
0
R-Waves
R-Waves04.06.20 12:24
Zum Beispiel lässt sich das Tonausgabegerät nur über die Systemeinstellungen festlegen – für die Lautstärke hingegen gibt es eine Menüerweiterung.

Nur ein Hinweis zur Vollständigkeit:
Das war früher mal so. Seit einiger Zeit lässt sich über die Menüerweiterung (mit einem normalen Klick) auch das Tonausgabegerät direkt festlegen.

Und mit gedrückter Alt-Taste sogar auch das Eingabegerät. Mit gedrückter Alt-Taste konnte man meines Wissens sogar schon immer das Ausgabe- und Eingabegeräte ohne Systemeinstellungen festlegen.
+6
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck04.06.20 13:50
wicki
Nope, hier gings. Getestet 2016er MBP 15" Touch Bar + ext. Apple-USB-Tastatur + Catalina
0
Chris78
Chris7804.06.20 13:55
Das mit dem Ton kenne ich auch so und früher per alt Taste. Die Kombi alt Taste und Helligkeit funktioniert bei mir allerdings nicht. MBP 13" 2018 mit TouchBar.
Kennt jemand eine Menüleistenerweiterung für HomeKit, bin da noch nicht fündig geworden und wäre praktisch.
0
mickmäck04.06.20 15:28
Wenn F1, F2 usw. als Standard-Funktionstasten (Systemeinstellungen Tastatur) verwendet werden, muss noch fn gleichzeitig gedrückt werden.
0
Macmissionar05.06.20 19:54
Sehr schöner Tipp. Und danke an micmäck: Es geht auch bei einer externen Tastatur; nur eben mit gedrückter fn-Taste.

Übrigens geht alles auch bei High Sierra.
A Mac is like a Wigwam: No Windows, no Gates, no Backdoors, Peace, Harmony – and an Apache inside.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.