Logitech MX Keys und MX Master 3: Neue Mac-Varianten bald verfügbar

Logitech hat eine neue Tastatur und eine neue Maus angekündigt, die sich speziell an Mac-Nutzer richten. Um komplett neue Produkte handelt es sich allerdings nicht. Vielmehr geht es um zwei neue Varianten der schon seit längerem verfügbaren MX Keys und MX Master 3. Auf den Verpackungen der für Apple Nutzer gedachten Eingabegeräte ist hinter der eigentlichen Produktbezeichnung ein „for Mac“ zu sehen. Im Vergleich zu den normalen Versionen der Geräte hat Logitech etwas andere Farbakzente gesetzt und einzelne Tastenbeschriftungen angepasst. Die Neuheiten beschränken sich ersten Eindrücken auf kosmetische Änderungen und kleinere Anpassungen beim Zubehör.


Logitech orientiert sich an Space Grau der Macs
Das Farbschema der Mac-Variante von MX Keys und MX Master 3 orientiert sich am Space Grau von Apple-Rechnern. Zwar weisen die normalen Varianten der Eingabegeräte ebenfalls ein dunkles Design auf, aber die neuen Versionen passen visuell besser zu entsprechenden Macs. Logitech orientiert sich bei der farblichen Design-Ästhetik an den Produkten aus Cupertino. Bei der Maus gibt es beispielsweise einen größeren Kontrast zwischen Schwarz und dem jetzt helleren Grau. Sowohl die MX Master 3 for Mac als auch die MX Keys for Mac kommen zu Beginn der nächsten Woche auf den Markt. Beide kosten jeweils 109 Euro.


Angepasste Tastenbeschriftung und USB-C-Kabel bei MX Keys
Bei der Tastatur MX Keys sind die Tasten weiterhin schwarz, während das Gehäuse in einem helleren Grau als bei der bisherigen Variante erscheint. Hinzu kommen Mac-gerechtere Beschriftungen bei einzelnen Tasten wie CMD. Während die normale MX Keys sowohl für Windows-PCs als auch für Macs gedacht ist und daher bei einzelnen Tasten zweigeteilte Beschriftungen aufweist, sehen Nutzer bei der MX Keys for Mac nur die Apple-relevanten Aufdrucke.


Die Tastatur bietet laut Beschreibungstext von Logitech ein USB-C zu USB-C Kabel zum Aufladen, während der herkömmlichen MX Keys ein USB-C auf USB-A Kabel beiliegt. Das Unternehmen orientiert sich damit an Apples konsequentem USB-C-Kurs, den der Mac-Anbieter schon seit Jahren verfolgt.

Kommentare

Häkelmeister07.07.20 17:19
Logitech MX Master 2 war die schlimmste Maus die ich jemals hatte! Nie wieder!
0
janosch
janosch07.07.20 17:19
Hä? Die mx Keys hab ich schon seit 6 Wochen hier im Gebrauch. Unter neu versteh ich was anderes 😉
-3
janosch
janosch07.07.20 17:20
Häkelmeister

War und ist die beste Maus ... immer wieder 🤭😉😅
+1
Frell07.07.20 17:26
Ich hab eine MX Master und bin mit der Maus sehr zufrieden.
0
froyo5207.07.20 17:40
Nutze schon länger die MX Master 3, meine bisher beste Maus, und davor gab es schon so Einige.
Warum die Tastatur als "Neu" angeboten wird, kann ich nicht nachvollziehen. Scheint reines Marketinggeschwafel zu sein.
0
Syntaxbl07.07.20 17:43
janosch
Hä? Die mx Keys hab ich schon seit 6 Wochen hier im Gebrauch. Unter neu versteh ich was anderes 😉

Wie versetzt du deinen Mac damit in den Ruhezustand?
0
janosch
janosch07.07.20 18:06
Syntaxbl

Gar nicht .... habe ich auch mit der Apple Tastatur nicht. Warum auch ?!
0
Austrianpsycho
Austrianpsycho07.07.20 18:12
Die MX Keys hab ich schon seit Jahren, die 1er ist leider nicht sehr haltbar, irgendwann wird der Daumenknopf schwergängig, einmal hat Amazon sie getauscht. Mittlerweile habe ich die normale Version 3 seit einigen Monaten, hoffe sie ist weniger anfällig.
Ich finde sie von der Form ideal. Bei langem arbeiten wurde es mit der Magic Mouse schnell schmerzhaft für die Hand -ich hab eine Griff-Erhöhung aus Gummi probiert, aber war nicht brauchbar. Mittlerweile benutze ich parallel noch oft das Magic Trackpad, weil leider die Bedienmöglichkeiten der MX Master doch nicht alles in Mac OS optimal abdecken. Perfekt wäre eine Magic Mouse Pro von Apple mit Touch-Bedienung der Magic Mouse in einer ordentlichen Bauform wie die Mx Master.

Die MX Keys benutze ich auch schon einige Zeit. Ich habe auch das Magic Keyboard mit Ziffernblock. Die neue Version für Mac hat wohl nur neues Design sowie Beschriftungen -leider keine etwas besser angepassten Tasten. Das stört mich manchmal an der MX Keys: Nicht alle Tasten so angeordnet, wie bei der Apple-Tastatur.
Das Tippgefühl ist anders, aber ich finde es auf andere Weise auch sehr gut. Die Beleuchtung der Tasten ist nett, leider hält der Akku dann eben nur einige Tage. Vor allem die Umschaltfunktion zwischen 3 Geräten finde ich mittlerweile fast unverzichtbar -wenn iPad und iPhone neben dem Mac am Schreibtisch in den Ständern stehen... 3 ist eigentlich zu wenig, würde ja 5 gekoppelte Geräte wollen

Meine beiden Geräte kamen noch mit Unifying-Stick für USB A, ist da immer noch kein anderer dabei? Naja, für die meisten Fälle eh eher für ältere Geräte sinnvoll, jedenfalls praktisch, dass man so auch per USB eine Verbindung machen kann, ohne Bluetooth-Koppelung starten zu müssen, wenn man gewisse Geräte nur selten ansteckt oder oft mit unterschiedlichen Geräten arbeitet.
-1
Jeronimo
Jeronimo07.07.20 19:22
janosch
Hä? Die mx Keys hab ich schon seit 6 Wochen hier im Gebrauch. Unter neu versteh ich was anderes 😉

Ein genauer Blick auf die Headline bringt die Auflösung: "Neue Mac-Varianten bald verfügbar".
+2
Jeronimo
Jeronimo07.07.20 19:24
Austrianpsycho
Vor allem die Umschaltfunktion zwischen 3 Geräten finde ich mittlerweile fast unverzichtbar -wenn iPad und iPhone neben dem Mac am Schreibtisch in den Ständern stehen... 3 ist eigentlich zu wenig, würde ja 5 gekoppelte Geräte wollen

Nicht nur Du! 😊 Habe die Logitech Craft, sehr gute Tastatur. Daneben die MX Vertical, ich bin großer Fan vertikaler Mäuse (mein Handgelenk auch). Wunderbare Kombi.
+1
sonnendeck07.07.20 20:02
Meine Anfang 2020 logitech Tastatur sieht exakt genauso aus und hat die gleichen Anschlüsse, was soll da neu sein außer der Karton ?
0
olbea07.07.20 20:10
sonnendeck
Meine Anfang 2020 logitech Tastatur sieht exakt genauso aus und hat die gleichen Anschlüsse, was soll da neu sein außer der Karton ?
Lies doch einfach den Text.
Farbe an Apple Space Grey angepasst.
Beschriftungen Mac Only.
...
+3
TheMaster07.07.20 21:04
Gerade hatte ich mir die MX Keys gekauft. Aber viel haben sie ja nicht geändert als dass sich die Mac-Variante mehr lohnt. Und noch nichtmal mit obligatorischem Apple-Aufschlag?
+1
markimark07.07.20 22:38
Häkelmeister
Logitech MX Master 2 war die schlimmste Maus die ich jemals hatte! Nie wieder!

Kann ich nicht bestätigen, bei mir ist es genau umgekehrt. Beste Maus die ich kenne, sowohl die MX2 als auch jetzt die neue 3er.
0
weasel08.07.20 00:33
Die Maus sieht interessant aus. Hat jemand Erfahrung damit im Bereich 3D Modellierung (Blender)?
0
Tirabo08.07.20 09:41
Was ich bei den ganzen Funktastaturen schmerzlich vermisse, sind die beiden fehlenden USB-Ports, die mir die Apple-Kabeltastatur noch bietet.

Ich kann nie genug USB-Anschlüsse haben. Derzeit habe ich dort einen Dongle und das Sync-Kabel für meine Garmin dran. Es ist aber immer auch noch Platz für einen USB-Stick oder für einen schnellen Sync mit dem iPhone.

Ich besitze seit kurzem zwar auch einen aktiven 7-Port-USB-Hub, dennoch ist es so viel schneller, ergonomischer und einfacher, die Ports der Tastatur zu benutzen, weil sie einfach unmittelbar in meiner "manuellen" Nähe sind.

Ansonsten finde ich Tastaturen gerade mit Backlight schon spannend.
+1
MS_Hunter08.07.20 21:00
Ich habe die MX Keys seit einem viertel Jahr und bin bisher zufrieden. Anfangs habe ich rechts die Optionstaste vermisst aber inzwischen habe ich mich daran gewöhnt.

Die Tastatur per BT mit dem Mac zu verbinden ist mir bisher allerdings nicht gelungen.

Ein Phänomen habe ich allerdings, wobei ich nicht genau sagen kann, ob's am System liegt oder der Tastatur/Logi Options Software. Es kam einige Male vor, dass eine willkürliche Tastenkombination zum Abmelden des Benutzers führt. Natürlich nicht SHIFT+CMD+Q.

Vielleicht hat jemand von euch dies auch schon einmal erlebt?
0
TheMaster09.07.20 17:27
Hab gerade einen guten Vergleich gefunden. Da wird die normale und die Mac-Variante gegenübergestellt.


0
macaldente09.07.20 18:42
Jeronimo
Nicht nur Du! 😊 Habe die Logitech Craft, sehr gute Tastatur. Daneben die MX Vertical, ich bin großer Fan vertikaler Mäuse (mein Handgelenk auch). Wunderbare Kombi.

Die Logi Craft sieht gut aus, ist mir aber zu teuer. Die Logi MX Vertical nutze ich seit April und bin mega happy, tut meinem Handgelenk gut und kann ich jedem außer Linkshänder empfehlen.
0
ssb
ssb16.07.20 16:56
Also ich habe die MX Keys für Mac heute bekommen. Im Bundle mit der MX Master 3 für Mac gab es die bei notebooksbilliger relativ günstig und wurde schnell geliefert.
Tippgefühl ist sehr schön, aber das ist der erste längere Text, den ich damit tippe. Auch die Maus macht einen guten Eindruck. Mein Handgelenk muss sich erst ein wenig an die geneigte Haltung gewöhnen und dann wird sich zeigen, ob es dem Handgelenk gut tut.
Das Pairing mit dem Mac via Bluetooth hat genau einmal funktioniert, dann hat aber die Logitech Options App keines der Geräte erkannt. Also beides auf Unifying, und damit klappt es. Hat auch Vorteile, weil man als Entwickler doch hin und wieder mal die Shortcut-Keys beim Booten braucht, Aber nach dem die Tastatur einmal via Unifying verbunden war, konnte ich sie nicht mehr via Bluetooth verbinden.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.