Leaked: Canon spiegellose EOS M6 Mark II und Spiegelreflex EOS 90D APS-C-Kameras

Schon seit geraumer Zeit tröpfeln Informationen zu den beiden im Titel genannten Canon Kameras durch das Web. Zwischenzeitlich hat Canon Australien versehentlich sogar umfangreiches Informationsmaterial inklusive Videos zu den Kameras veröffentlicht. Die offizielle Vorstellung ist daher wohl nur noch eine Formsache und sollte in Kürze erfolgen.

Die Videos wurden von Canon Autralia zwar umgehend wieder zurückgezogen, doch Canon Rumors hatte diese rechtzeitig heruntergeladen und auf seinem eigenen YouTube-Kanal eingestellt.

Die EOS M6 Mark II (PDF Tech Sheet) bekommt einen 32,5 MP CMOS-Sensor mit Digic 8 Prozessor und soll bis zu 14 Bilder pro Sekunde mit kontinuierlichem AF (Dual Pixel AF) und Augenerkennung bei voller Auflösung schaffen. Video nimmt sie mit 4K/30p auf (1080p mit 120 fps). Eine Besonderheit dieser spiegellosen Kamera ist der aufsteckbare elektronische Sucher mit OLED-Technik für den Blitzschuh. Ob dieser zum Lieferumfang gehört oder optional angeboten wird (wahrscheinlicher), geht aus den Informationen nicht hervor. Sowohl der Funktionsumfang, als auch die Ergonomie wurden gegenüber dem direkten Vorgänger deutlich aufgewertet.


Video zur EOS M6 Mark II

Zeitgleich gerieten auch Informationen zu einer neuen Canon APS-C Spiegelreflexkamera an die Öffentlichkeit (PDF Tech Sheet). Die EOS 90D arbeitet offenbar mit einem (nahezu) baugleichen Sensor, wie die M6 II und hat dementsprechend auch 32,5 MP Auflösung. Als Bildprozessor kommt auch hier Canons Digic 8 zum Einsatz. Aufgrund der Bauweise mit Klappspiegel schafft die 90D jedoch "nur" max. 10 Bilder pro Sekunde. Der dedizierte AF-Sensor der Kamera arbeitet mit 45 Kreuzmesspunkten.


Als SLR verfügt die 90D natürlich über einen optischen Sucher, der hier 100% Bildfeldabdeckung bietet. Die Belichtungsmessung erfolgt über einen eigenen Sensor mit 220.000 Messpixeln (RGB + IR metering), der auch Gesichtserkennung bietet. Die Videoeigenschaften gleichen denen der M6 II. Das Gehäuse ist gegen Feuchtigkeit und Staub geschützt. Als optionaler Batteriegriff kann der bereits für die Modelle EOS 70D und 80D verfügbare BG-E14 genutzt werden.

Video zur EOS 90D

Preis- und Verfügbarkeitsangaben fanden sich nicht in den geleakten Daten. Diese reiche ich nach, sobals die offizielle Vorstellung (voraussichtlich nächste Woche) erfolgt ist.

Kommentare

macuser96
macuser9624.08.19 09:07
Aufgrund der Bauweise mit Klappspiegel schafft die 90D jedoch "nur" max. 10 Bilder pro Sekunde.
Spannende Begründung, wie ist das technisch zu erklären?
-3
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex24.08.19 09:22
macuser96
Spannende Begründung, wie ist das technisch zu erklären?

Vermutlich hält die Mechanik höhe Geschwindigkeiten nicht aus oder produziert zu große Vibrationen.
Es wird einen Grund geben, warum eine 1Dx deutlich teurer ist.
+1
My2Cent24.08.19 09:25
macuser96: Wenn der Spiegel bei jeder Belichtung hoch und wieder runter klappt, dann sind zehn Belichtungen pro Sekunde für die Mechanik anspruchsvoll. Aber natürlich wäre es technisch kein Problem, wenn der Spiegel bei schnellen Serien-Belichtungen oben bleibt.
+1
MacDino24.08.19 09:35
...dann aber ohne AF-Nachführung.
+2
Wurzenberger
Wurzenberger24.08.19 10:09
32,5 MP bei APS-C, nicht übel.
-2
Bitsurfer24.08.19 11:42
Wurzenberger
32,5 MP bei APS-C, nicht übel.
Der APS-C Sensor hat die 8-fache Fläche des Sensors in einem aktuellen iPhoneXS. Und der hat 12MP. Da ist also noch viel Luft nach oben.
0
Wurzenberger
Wurzenberger24.08.19 12:54
Mach halt außer Canon aktuell niemand.
+1
Jordon
Jordon24.08.19 12:57
Keine 60fps bei 4K, schaden. Canon schaft es einfach nicht mehr mitzuhalten.. Wäre doch eine gute Gelegenheit gewesen im "gehobenen" Videobereich mitzuspielen.
+1
FreddieP24.08.19 13:01
Megapixelwahn, obwohl so viele Pixel gar nicht benötigt werden. Und dass spätestens bei Eintreten von massiver Beugung (bei Canon schon ab 20 MP bei APS-C, 32.5 MP sind irre) die Grenzen der MP-Aufrüstung erreicht sind, merkt auch wieder keiner. Total krank das ganze!
+1
Jordon
Jordon24.08.19 13:05
@FreddieP
Naja krank, würde sagen reine Mar­ke­ting­maß­nah­me
Und scheinbar zieht das bei manchen Hoppyfotografen nach wie vor...
+1
stepa9924.08.19 16:13
Erinnert mich an das Wettrüsten der Prozessoren damals, als Intel und AMD immer mehr MHz erreichten.

Schluss war irgendwann, weil physikalisch nicht mehr ging. Also wurden es immer mehr und mehr Kerne.

Sieht man auch gut an den Smartphones. Ab einem 6s hast Du eine Geschwindigkeit, die auch heute kaum ausgeschöpft wird. Die neuen Modelle sind sogar schneller als manches MacBook.

Und ob über 32 MP so toll sind. Hatte mit einer A6000 mit 24MP Sensor Bilder gemacht. Die gleichen mit einer Olympus OMD EM10 mit 16MP und meinem iPhone 7plus. Auf einem iMac 27 Zoll Retina, kein Unterschied zu erkennen. Lediglich das Bild ansich von der A6000 etwas größer. Details usw. bei allen gleich. Keiner meiner Freunde konnte erraten mit was die Bilder gemacht wurden.

+1
Wurzenberger
Wurzenberger25.08.19 08:21
stepa99
Und ob über 32 MP so toll sind.
Sind sie. Vor allem wenn man den Tiefpassfilter weglässt.
0
FreddieP25.08.19 10:12
Wurzenberger
stepa99
Und ob über 32 MP so toll sind.
Sind sie. Vor allem wenn man den Tiefpassfilter weglässt.
Aber nicht mit APS-C!!!
-2
Jordon
Jordon25.08.19 10:59
Was? Die hat keinen Tiefpassfilter?! Na dann wid das ja ein Wunderding der Technik und man kann sich schon jetzt auf nächstes Jahr freuen, wenn Canon eine APS-C Kamera mit 45 MP rausbringt. Das wiird erst der Hammer Die ganzen Vollformat Kameras können dann einpacken. Sind eh alle viel zu teuer
Wurzenberger
stepa99
Und ob über 32 MP so toll sind.
Sind sie. Vor allem wenn man den Tiefpassfilter weglässt.
+1
Wurzenberger
Wurzenberger25.08.19 14:45
FreddieP
Wurzenberger
stepa99
Und ob über 32 MP so toll sind.
Sind sie. Vor allem wenn man den Tiefpassfilter weglässt.
Aber nicht mit APS-C!!!
Ach viel schlimmer als mft mit 20 MP ist das auch nicht.
0
olilech25.08.19 17:34
32MP sind jetzt doch mal nicht schlecht. Wer sie nicht braucht kann sich ja ne andere Kamera kaufen. Wird interessant wie gut das Rauschverhalten und der Dynamikumfang sind. Oder ob Canon da was opfern musste um die Auflösung zu erreichen.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen