Kurz notiert: Neue Version von iOS 14.2 für das iPhone 12 & die Gewinner des zweiten Apple-Music-Awards

iOS 14.2 mit neuer Build-Nummer
iOS 14.2 ist bereits seit knapp zwei Wochen in der finalen Version verfügbar – das Update umfasst neue Emojis und Einstellungen in den Bedienungshilfen sowie die Möglichkeit, AirPods möglichst akkuschonend zu laden. Außerdem hält bei Bedarf ein neues Symbol in das Kontrollzentrum Einzug, das Shazam im Hintergrund startet. Käufer eines iPhone-12-Modells finden auf ihrem Gerät ab Werk noch immer iOS 14.1 vor – wer das Update auf 14.2 erst jetzt anstößt, erhält neuerdings eine andere Build-Nummer: Anstelle der Version mit dem Code 18B92 steht nun 18B111 zum Download bereit. Das betrifft aber nur das iPhone 12 in all seinen Varianten – und ausschließlich dann, wenn der Anwender noch nicht auf iOS 14.2 aktualisiert hat. Änderungen sind bislang keine bekannt: Altbekannte Bugs wie das Flackern des Bildschirms und die Touch-Probleme beim iPhone 12 mini gehören leider nicht der Vergangenheit an.


Apple Music Awards
Apple kündigte die Gewinner der zweiten Apple Music Awards an – die Preisvergabe des Awards fand erstmals am 5. Dezember des vergangenen Jahres statt. Bei der Auswahl der Gewinner werden zwei Perspektiven berücksichtigt: Einerseits votiert die Apple-Music-Redaktion für ihre Favoriten, andererseits spiegeln die Awards das wider, „was Kunden auf der ganzen Welt am meisten lieben“. Zum Künstler des Jahres wurde der US-Rapper Lil Baby gekürt: Er sei milliardenfach gestreamt worden, zudem waren mehrere seiner Songs aus dem Album „My Turn“ an der Spitze der Apple-Music-Charts.
Megan Thee Stallion darf sich über eine Auszeichnung als „Breakthrough Artist of the Year“ freuen und die Country-Pop-Sängerin Taylor Swift machte in der Kategorie „Songwriter of the Year“ das Rennen. Als bester Song des Jahres gilt „The Box“ von Roddy Ricch, der auch mit seinem Debütalbum punkten konnte: „Please Excuse Me for Being Antisocial“ wurde weltweit mehr als 1,5 Milliarden mal gestreamt und erringt den Titel „Top Album of the Year“.
Apple feiert die Music Awards eine Woche lang mit Sonderaufführungen, Fan-Events, Interviews und weiteren Veranstaltungen, beginnend ab 14. Dezember. Ein Streaming sämtlicher Events findet über die Musik-App statt.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.