Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Kurz: Spektakulärer Apple Store in LA, Frühe Test-Abos von Apple TV+ laufen ab

Das Design vieler Apple Stores ist beeindruckend. Wenn es sich nicht gerade um eine Ladenzeile innerhalb eines Einkaufszentrums handelt, stellen die Geschäfte normalerweise architektonische Vorzeigeobjekte dar. Sehr gerne bezieht Apple dafür historische Gebäude und vereint klassische Formsprache mit den Anforderungen eines modernen Hardware-Stores. Beispiele dafür sind unter anderem der New Yorker "Grand Central Store" oder auch das Geschäft in der Carnegie Library zu Washington, DC. Am heutigen Tag nimmt ein weiterer Store seinen Dienst auf, gelegen inmitten eines 1927 erbauten Theaters in Los Angeles. Beim als "Apple Tower Theatre" bezeichneten Ladengeschäft handelt es sich laut Apple um eine der bislang aufwendigsten Restaurierungsarbeiten im Rahmen einer Store-Eröffnung.


Wer die Innenräume betritt, fühlt sich direkt in der Zeit zurückversetzt – wenngleich im Zentrum der Räumlichkeiten hochmoderne Hardware das Bild prägt. In Los Angeles handelt es sich zwar bereits um den 26. Apple Store, allerdings dürfte es wohl der architekturmäßig beeindruckendste sein. Seit 1988 wurden das Gebäude übrigens nicht mehr genutzt, Cupertino beendet nun aber eine mehr als drei Jahrzehnte währende Auszeit.


Kostenlose Zugänge für Apple TV+ laufen aus
Wer neue Hardware bei Apple erwarb, erhielt bislang ein kostenloses Jahr Apple TV+ als Zugabe. Apple hatte den Zeitraum sogar noch zweimal verlängert – wer seinen Test-Account nicht durch Kündigung stilllegte, konnte daher noch immer auf die Inhalte zugreifen. Wie Apple nun aber per E-Mail erinnert, laufen die früh abgeschlossenen Testabos bald aus.


Damit erreicht der Dienst eine kritische Wegmarke, denn nun muss sich zeigen, wie viele Nutzer tatsächlich dazu bereit sind, auch monatliche oder jährliche Abogebühren zu entrichten. Erst kürzlich wurde bekannt, dass Apple das kostenlose Jahres-Abo abschafft und stattdessen nur noch drei Monate gewährt. Die Änderung greift ab Juli und dokumentiert wohl, dass Apple inzwischen etwas zuversichtlicher ist, Anwender auch ohne üppige Gratisphasen bei Laune zu halten.

Kommentare

kerouak24.06.21 14:54
Hi,

mein Abo ist noch nicht ganz abgelaufen (Kauf eines iPads voriges Jahr).
Ist durch den Kauf des neuen M1-iPad Pro 12.9" eine kostenlose Verlängerung möglich, oder gilt das Probeabe nur einmalig pro AppleID?
0
Kaffeewerfer24.06.21 15:19
Hallo,
das gilt immer nur einmalig pro AppleID. Wenn man das Abo vor Ablauf kündigt, ist das Abo sofort beendet. D.h. die Restlaufzeit geht dann automatisch verloren.
0
holk10024.06.21 16:37
Bei mir wurde es bei einem weiteren Kauf nochmal verlängert.
0
society24.06.21 16:42
Also ich werde es nicht verlängern. Der Content ist einfach zu wenig.
0
don.redhorse24.06.21 17:14
Man kann es ja auch einfach zwischendurch für nen Monat buchen, bald kommt ne neue Staffel See, Foundation wohl zum Ende des Jahres….

Durch das einfache beenden des Abos ohne was weiß ich für nen Stress dabei gibts ja auch keine echte Hürde. Aber für ein ganzes Jahr, hmm…
+1
athlonet24.06.21 17:18
Also das Apple TV+ Abo für sich alleine genommen würde ich wohl auch nicht verlängern.
Wenn man aber Apple Music, Arcade und mehr iCloud Speicher nutzt, lohnt sich das Apple One Bundle finanziell ohnehin schon. Und Apple TV+ ist halt dann noch eine kostenlose Dreingabe.

Apple TV+ und Arcade hab ich aber noch bis September kostenlos.
0
MetallSnake
MetallSnake24.06.21 17:39
holk100
Bei mir wurde es bei einem weiteren Kauf nochmal verlängert.

Nein wurde es nicht.
Der Testzeitraum wurde bisher (wohl Coronabedingt, weil es dadurch weniger Content als geplant gab) zweimal verlängert.
Die Menschheit ist eine völlig außer Kontrolle geratene Primatenspezies.
0
Kuziflu
Kuziflu24.06.21 19:13
Wenig Apple … viel vom schönen Gebäude.
So mag ich das.
+1
MacGuffin24.06.21 21:31
…und Schwups gekündigt 😃
0
adiga
adiga25.06.21 09:34
Schade, dass nicht nochmals verlängert wurde. Das wäre doch ein Verkaufsargument für die ATVs. Dann warte ich mal ab. Wenn es durch meinen Kauf doch nicht verlängert wird, dann werde ich es kündigen und erst wieder für einen Monat oder zwei abonnieren, wenn Ted Lasso 2. Staffel kommt und/oder Foundation.
0
PorterWagoner
PorterWagoner25.06.21 13:08
Diese Architektur ist einmalig. Ich bin ein großer Fan von Apples historischen Bauarbeiten. Wie man so gut "ganz neu" in "ganz alt" integrieren kann ist ein Meisterwerk.
+2
kcnb8SeinDooferKuhseng26.06.21 11:30
Ein schönes altes Theater zu einem Apple-Store umbauen. Naja.
-2
maculi
maculi26.06.21 18:58
Zu Jammern, das aus einem alten Kino ein Laden wird fällt leicht, aber etwas Pragmatismus sollte man dann doch aufbringen.
Das Theater stand seit 88 leer, keiner wollte es nutzen bzw. hat sich an die Renovierung getraut. Da ist es doch schön, wenn wenigstens ein Konzern wie  dafür sorgt, das so ein Gebäude erhalten, restauriert und einer neuen Verwendung zugeführt wird. Natürlich wäre es auch zu begrüßen gewesen, wenn wieder ein Kino draus geworden wäre, oder ein richtiges Theater. Die Gelegenheit war da, aber wenn keiner will... (oder kann, denn so aufwendig wie die nötigen arbeiten waren zahlt auch Apple das nicht mal eben aus der Portokasse).
+1
CaliforniaSun
CaliforniaSun27.06.21 13:45
26 (!!!) Apple Stores nur in LA, wie verrückt ist das denn? Auch wenn der Großraum LA sehr groß ist … so viele gibt’s ja nichtmal in ganz Deutschland mehr als krass ..
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.