Konzeptbilder zeigen ergonomische Apple Pro Mouse mit Sidebar und Taptic Engine

Die Magic Mouse zählt mit ihrer Multi-Touch-Oberfläche und dem ikonischen Design wohl zu den bekanntesten Produkten von Apple – und hat trotz alternativer Eingabemethoden wie dem Trackpad noch lange nicht ausgedient. Sie stellt beim Kauf eines neuen iMacs nach wie vor die Standardoption dar. Allerdings gibt es durchaus Raum für Verbesserungen – vor allem dann, wenn auch professionelle Anwender mit der Maus arbeiten sollen. Der Designer Vincent Lin entwarf ein Konzept einer Apple Pro Mouse, die mit einigen Vorzügen im Vergleich zum existierenden Standardmodell punkten kann.


Apple Pro Mouse mit Taptic Engine und Sidebar
Wie sähe eine Maus aus, die Apple für Pro-Anwender entwickeln und auf den Markt bringen würde? Vincent Lin stellt sich diese Frage und arbeitete ein Konzept heraus, das sich auf Behance in einer Bildergalerie zeigt. Tatsächlich erinnert die Aufmachung stark an den Internetauftritt von Apple-Produkten. Lins Apple Pro Mouse setzt auf eine hohe Ergonomie für Links- wie Rechtshänder und verfügt über eine Taptic Engine, wie sie aus dem Magic Trackpad und dem iPhone bekannt ist. Damit ermöglicht das Peripheriegerät ein genaues haptisches Feedback beim Klicken und Scrollen. Auf beiden Seiten der Maus wartet ein neues Element auf den potenziellen Nutzer. Die Taptic Sidebar erlaubt verschiedene Bedieneingaben: Neben einem simplen Wischen regiert sie auch drucksensitiv – und versteht sich auf die Kombination aus beidem. Selbstverständlich sind weitere Gesten individuell konfigurierbar.

Quelle: Vincent Lin via Behance

Lin nimmt sich des größten Kritikpunkts an der Magic Mouse 2 an
Mittig angeordnet findet sich nun eine Taste, außerdem merzte Lin einen der größten Kritikpunkte der Magic Mouse 2 aus: Um Apples Maus aufzuladen, muss ein Lightning-Kabel an der Unterseite des Geräts abgesteckt werden. Das sieht nicht nur einigermaßen merkwürdig aus, sondern verhindert auch die Benutzung der Maus während eines Ladevorgangs.

Quelle: Vincent Lin via Behance

Lin bessert an dieser Stelle nach und platziert den Anschluss dort, wo er am meisten Sinn ergibt – auf der Vorderseite der Maus. Ob Apple die hier vorgestellten Ideen jemals aufgreifen wird, ist natürlich ungewiss – allerdings könnte Cupertino einem Patentantrag zufolge immerhin an einer höhenverstellbaren Maus arbeiten.

Kommentare

Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex01.06.21 11:35
Eine Ladebuchse bei deren Verwendung man die Maus weiter nutzen kann?
Das klingt so gar nicht nach Apple
+7
verstaerker
verstaerker01.06.21 11:35
interessantes Konzept.. besonders schön der Middle-Mousebotton
0
topress01.06.21 11:49
Was mich am meisten an der aktuellen Maus nervt, ist das laute Klickgeräusch!
Unglaublich eigentlich ...
-1
struffsky
struffsky01.06.21 11:51
topress
Was mich am meisten an der aktuellen Maus nervt, ist das laute Klickgeräusch!
Unglaublich eigentlich ...
Vielleicht kann man das irgendwo leiser stellen
Gab es da nicht mal eine Version die kein Geräusch gemacht hat wenn die Batterie leer war?
0
Rosember01.06.21 12:07
Mich nervt an der aktuellen Maus eigentlich nur ihre gruselige Beeinträchtigung, wenn in der Nähe gerade ein CCC Backup über Thunderbolt 2 läuft. Ich wechsele dann immer auf das Trackpad von Apple. Und ich bin übrigens professioneller Nutzer - und habe noch nie irgendeine Zusatztaste gebraucht oder gewollt.
0
Dunkelbier01.06.21 12:07
Also wenn das so eine Ich-muß-den-ganzen-Arm-bewegen-Maus wird, verzichte ich. Was daran ergomisch sein soll, verstehe ich nicht.
+3
nane
nane01.06.21 12:08
topress
...das laute Klickgeräusch!
Unglaublich eigentlich ...
Wer nutzt den seine Apple Maus mit mechanischem "klick"? Dafür gibt es doch seit ewigen Zeiten das BetterTouchTool . Damit "tippt" man einfach die Mausoberfläche an und das wars.

Zum Artikel:
Meine Güte! Zum Glück ist das nur ein Konzept. Das geht ja weder optisch noch ergonomisch. Was für ein Glück, dass Apple "echte" IndustriedesignerInnen beschäftigt.
Das Leben ist ein langer Traum, an dessen Ende kein Wecker klingelt.
+5
topress01.06.21 12:10
... ich hab eine angeborene Abneigung gegen fremde Systemtools
+1
Krypton01.06.21 12:25
Sehr schönes Konzept. Das wäre wohl die erste Apple-Maus, für die ich freiwillig Geld ausgeben würde. Die bisherigen waren zumindest für meine Hände eher Handquälerei.
Der oben angegebene Link auf Behance enthält auch noch ein paar Animationen, bei denen die Form und Funktion besser zu sehen ist.
-1
WollesMac
WollesMac01.06.21 12:27
Wird nicht kommen - ist dicker als das dann vorherige Modell…
+1
becreart
becreart01.06.21 12:35
Eine Maus, bei der der Handballen nicht auf dem Tisch aufliegt, ist ein no-go.
+8
Nerone01.06.21 12:36
Die beste Maus von Apple ist das Trackpad, welches eben keine Maus ist 😬😅
+2
iBert01.06.21 12:54
Grundsätzlich fände ich ein neues Apple-Eingabegerät, neben MagicMouse und Trackpad, super spannend wie es auch immer aussehen mag.
Die Touchbar empfand ich persönlich nicht so prickelnd....aber Go! Apple Go!
Objektiv ist relativ, subjektiv gesehen.
0
Nebula
Nebula01.06.21 13:10
Mit dem iPad und Sidecar gibt es doch bereits ein weiteres Eingabegerät für Macs.
»Wir werden alle sterben« – Albert Einstein
0
MetallSnake
MetallSnake01.06.21 13:25
nane
Wer nutzt den seine Apple Maus mit mechanischem "klick"? Dafür gibt es doch seit ewigen Zeiten das BetterTouchTool . Damit "tippt" man einfach die Mausoberfläche an und das wars.

Urgh, wer macht denn sowas?
Das nervt mich bei Trackspads schon sehr wenn ich mal an einem Gerät von wem anders bin und da ein "klick" Befehl ausgeführt wird obwohl ich doch nur den Finger bewegt habe.
Die Menschheit ist eine völlig außer Kontrolle geratene Primatenspezies.
+2
Moka´s Onkel
Moka´s Onkel01.06.21 13:43
Grauenhaft! Käme mir nicht auf den Schreibtisch.

De gustibus non est disputandum.

(PS: Das ist eine persönliche Meinungsäußerung. Es steht jedem frei, das anders zu sehen.)
+3
Marc Perl-Michel01.06.21 13:45
struffsky
topress
Was mich am meisten an der aktuellen Maus nervt, ist das laute Klickgeräusch!
Unglaublich eigentlich ...
Vielleicht kann man das irgendwo leiser stellen
Gab es da nicht mal eine Version die kein Geräusch gemacht hat wenn die Batterie leer war?

Lässt sich komfortabel mit den AirPods Max ausblenden.
+2
Borimir
Borimir01.06.21 13:53
Immer diese Concept Bilder. Erinnert mich an Menschen die sich alle halbe Jahre ein neues Auto Im Configurator zusammen stellen, sich dann nen Kecks freuen nur um in einem halben Jahr vorn vorn zu beginnen.
Mit dem was Apple vor hat hat das meist überhaupt nix zu tun.
+3
nane
nane01.06.21 13:57
MetallSnake
Versehentliches "klicken" oder auslösen einer Funktion ist nahezu unmöglich bzw. sogar ausgeschlossen,
+ denn es gibt natürlich schon von Beginn an eine "Falschklick" oder "versehentlich-klick" Erkennung,
+ die Klickbereiche (Flächen) sind natürlich stufenlos einstellbar,
+ die Mindest-klick-auslöse-Zeit ist stufenlos einstellbar,
So ist für Grobmotoriker als auch Fehenhändchen alles haarklein einstellbar.
Das Leben ist ein langer Traum, an dessen Ende kein Wecker klingelt.
0
stefan01.06.21 14:13
Borimir
Mit dem was Apple vor hat hat das meist überhaupt nix zu tun.
Genau das habe ich mir auch gedacht.
Gab es jemals ein "Konzept", das von Apple auch auf dem Markt kam?
+2
MetallSnake
MetallSnake01.06.21 14:21
stefan
Borimir
Mit dem was Apple vor hat hat das meist überhaupt nix zu tun.
Genau das habe ich mir auch gedacht.
Gab es jemals ein "Konzept", das von Apple auch auf dem Markt kam?

Da die Konzepte nicht von Apple stammen sondern von Fans/Nutzern ist das auch nahezu ausgeschlossen.
Die Menschheit ist eine völlig außer Kontrolle geratene Primatenspezies.
+1
MacRS01.06.21 15:07
Mir persönlich würde schon eine Maus reichen, die
- drahtlos aber nicht zu schwer ist
- auf allen üblichen Oberflächen gut funktioniert
- für Linkshänder nutzbar ist
- Gesten unterstützt ohne wegzurutschen
- Scrollfunktion in X- und Y-Richtung hat
- keine Tasten hat, die irrtümlich gedrückt werden können
- länger ohne Schäden für die Hand nutzbar ist

Das ist doch wirklich nicht zu viel verlangt.
0
tk69
tk6901.06.21 15:45
🤢😵‍💫 Die Maus lasse ich kalt im Regal stehen… - wenn sie so rauskommen würde.
+1
stefan01.06.21 16:10
MetallSnake
Da die Konzepte nicht von Apple stammen sondern von Fans/Nutzern ist das auch nahezu ausgeschlossen.
Eben. Daher halte ich auch Berichte darüber für unnötig, denn sonst müsste man über alles, was irgendwie jemand im Zusammenhang mit Apple phantasiert, berichten.


Halt, das passiert ja hier wirklich...
+2
Elektroschrott02.06.21 11:14
1. Apple reduziert gerade bei seinen Produkten Gewicht, Größe und Zubehör. Das drückt die Produktions-, Lagerungs- und Transportkosten und verringert den CO2-Abdruck. Unter diesem Aspekt ist das Gerät da oben viel zu aufwendig in der Produktion und viel zu klobig für Lagerung und Transport.

2. Auch wenn das Design eines Gerätes immer Geschmackssache ist (mein Fall ist es definitiv nicht), passt das Teil überhaupt nicht in das aktuelle Apple-Portfolio…

Meiner Ansicht nach hätte dieser Hobel bei Apple nicht mal den Hauch einer Chance, selbst wenn das Gerät im eigenen Haus entworfen worden wäre…
0
MetallSnake
MetallSnake02.06.21 12:44
nane
MetallSnake
Versehentliches "klicken" oder auslösen einer Funktion ist nahezu unmöglich bzw. sogar ausgeschlossen,
+ denn es gibt natürlich schon von Beginn an eine "Falschklick" oder "versehentlich-klick" Erkennung,
+ die Klickbereiche (Flächen) sind natürlich stufenlos einstellbar,
+ die Mindest-klick-auslöse-Zeit ist stufenlos einstellbar,
So ist für Grobmotoriker als auch Fehenhändchen alles haarklein einstellbar.

Oder ich klicke einfach, da muss ich nicht umständlich was einstellen, es funktioniert einfach wie gewünscht und ich habe sogar haptisches Feedback.
Die Menschheit ist eine völlig außer Kontrolle geratene Primatenspezies.
0
matze4dot002.06.21 18:08
nane
topress
...das laute Klickgeräusch!
Unglaublich eigentlich ...
Wer nutzt den seine Apple Maus mit mechanischem "klick"? Dafür gibt es doch seit ewigen Zeiten das BetterTouchTool . Damit "tippt" man einfach die Mausoberfläche an und das wars.

Danke für den tollen Tipp! Nach so etwas suche ich schon ewig! Es ist sehr gut!
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.