Goldman Sachs: Apple Card ist ein Risikogeschäft

Noch immer wurde der Startschuss für die Apple Card nicht gegeben, wenngleich bis zur Markteinführung wohl nur noch wenig Zeit vergeht. Die fortgeschrittene Testphase von iOS 12.4, gestern erschien die inzwischen siebte Beta, weist auf die baldige Markteinführung hin. Auf der Produktseite mit Überschrift "A new kind of credit card. Created by Apple, not a bank" heißt es weiterhin, das neue Zahlungsmittel erscheine "im Sommer". Obwohl die Beschreibung andeutet, dass die Entwicklung der Apple Card andere Ziele im Auge hatte, als es bei herkömmlichen Kreditkarten oft der Fall ist, steht natürlich dennoch eine Bank im Hintergrund. Für die technische Abwicklung verantwortlich ist nämlich Goldman Sachs, deren Vertreter sich in den letzten Wochen schon mehrfach zur bevorstehenden Apple-Kreditkarte äußerten.


Langfristige Strategie, kein kurzfristiges Abkassieren
Viele Banken hatten angeblich allein deswegen kein Interesse an einer Zusammenarbeit mit Apple gezeigt, da es weder Gebühren noch hohe Zinsen gibt – die 13 bis 25 Prozent Kreditzins (je nach Bonität) der Apple Card gelten in den USA als vergleichsweise günstig. Von Goldman Sachs hieß es daher, schneller Profit stehe diesmal nicht im Vordergrund, man wolle stattdessen einen neuen Markt betreten und diesen mit einem "Der Kunde zuerst"-Ansatz bedienen. Vom Finanzchef der Großbank ist jetzt erneut zu hören, dass es sich bei der Apple Card um ein Risikogeschäft handle.

Die Titan-Version der Apple Card

Hohe Investitionen, unsicherer Ausgang
Man investiere hohe Summen, um neue Geschäftsmodelle auf digitalen Plattformen zu etablieren. Vor allem der Privtkundenbereich sei aber schwer vorauszusehen und eine genauere Prognose für die kommenden Jahre könne man erst im Januar abgeben. Diese wird dann auch die Erfahrungen mit der Apple Card beinhalten, denn bis dahin lässt sich genauer beurteilen, wie Kunden mit dem Zahlungsmittel umgehen. Goldman Sachs betreut mit "Marcus" auch ein eigenes Projekt zum Einstieg in den digitalen Zahlungsmarkt. Für Marcus gilt dasselbe wie für die Apple Card: Angesichts der eher branchenuntypischen Auffassung, zunächst Kundenbindung und Kundenorientierung anstatt direkte Profite zu verfolgen, sei der Ausgang laut Goldman Sachs ziemlich offen.

Kommentare

gnutellabrot17.07.19 09:46
Hatte es schonmal geschrieben, die bekommen Druck, weil da nix damit verdient ist. Ich denke es ist nur eine Frage der Zeit, bis die da wieder abspringen. Solche Firmen wie Goldman-Sachs sind nur am schnellen Geld interessiert.
0
wimihe17.07.19 09:49
@gnutellabrot: Bemerkenswert, was Sie so alles wissen (oder zu wissen glauben). Ich würde auch gerne aus einer Glaskugel lesen können.
+2
Cliff the DAU
Cliff the DAU17.07.19 09:53
„da es weder Gebühren noch hohe Zinsen gibt – die 13 bis 25 Prozent Kreditzins (je nach Bonität) der Apple Card gelten in den USA als vergleichsweise günstig“

13-25% Zins???? Und günstig?
Da muss man doch mit dem Klammeraffen gepudert sein um bei sowas mitzumachen
„Es gibt keine Nationalstaaten mehr. Es gibt nur noch die Menschheit und ihre Kolonien im Weltraum.“
0
nane
nane17.07.19 10:00
Hätte Goldman Sachs einen Flattr Button, ich würde glatt $2,- spenden.
Das Leben ist ein langer Traum an dessen Ende kein Wecker klingelt.
+3
Zerojojo17.07.19 10:06
Gut, dass es noch so selbstlose Unternehmen wie Goldman Sachs gibt, die auch mal einem kleinen Fisch wie Apple eine Chance geben wollen.
+5
tobias.reichert17.07.19 10:06
Cliff the DAU
„da es weder Gebühren noch hohe Zinsen gibt – die 13 bis 25 Prozent Kreditzins (je nach Bonität) der Apple Card gelten in den USA als vergleichsweise günstig“

13-25% Zins???? Und günstig?
Da muss man doch mit dem Klammeraffen gepudert sein um bei sowas mitzumachen

Amerikanische Verhältnisse. Da ist das günstig.
+4
Sputnik123
Sputnik12317.07.19 10:14
dort ist es im Gegensatz zu uns ein umgedrehtes system.

durch langfristiges besitzen sinkt der Zinssatz und der Kredit rahmen.
cum hoc ergo propter hoc
0
erikhuemer
erikhuemer17.07.19 10:34
Was wetten, dass Apple in 10 Jahren eine Banklizenz hat (oder eine Bank gründet)?
Berthold Brecht
Was ist ein Banküberfall gegen die Gründung einer Bank?
Der Fortgang der wissenschaftlichen Entwicklung ist im Endeffekt eine ständige Flucht vor dem Staunen. Albert Einstein
+1
gnutellabrot17.07.19 11:51
wimihe
@gnutellabrot: Bemerkenswert, was Sie so alles wissen (oder zu wissen glauben). Ich würde auch gerne aus einer Glaskugel lesen können.

Tja, kann eben nicht jeder alles wissen.
+1
aMacUser
aMacUser17.07.19 12:17
tobias.reichert
Cliff the DAU
„da es weder Gebühren noch hohe Zinsen gibt – die 13 bis 25 Prozent Kreditzins (je nach Bonität) der Apple Card gelten in den USA als vergleichsweise günstig“

13-25% Zins???? Und günstig?
Da muss man doch mit dem Klammeraffen gepudert sein um bei sowas mitzumachen
Amerikanische Verhältnisse. Da ist das günstig.
Jep, 40% sind da vollkommen normal. Mal abgesehen davon, dass das Bankensystem in den USA sowieso eher Steinzeit ist (Aussage eines US-Amerikaners).
+1
aMacUser
aMacUser17.07.19 12:18
erikhuemer
Was wetten, dass Apple in 10 Jahren eine Banklizenz hat (oder eine Bank gründet)?
Eine Banklizenz haben die schon (wenigstens die kleine), wegen Apple Pay. Denn dabei treten die ja als Zahlungsdienstleister in Erscheinung.
+2
skipper17.07.19 20:31
tobias.reichert
Amerikanische Verhältnisse. Da ist das günstig.

Dazu sollte man bemerken, dass US Kreditkarten anders funktionieren wie bei uns! Hier wird am Ende des Monats der komplette Betrag abgebucht.
In den USA steht unter der monatlichen Abrechnung, was man als Minimum vom geschuldeten Betrag zahlen muss. Den Betrag, den man stehen lässt, muss man wie einen Dispo sehen und die sind bei uns auch 10% +. Zahlt man den kompletten Betrag, dann fallen auch keine Zinsen an!

Deshalb heißt es ja auch Credit Card. Unsere Kreditarten sind eigentlich keine richtigen Kreditarten, da man immer den ausstehenden Betrag voll begleichen muss.
+1
stepa9917.07.19 22:14
Ich habe Verwandte in den USA. 30-35% sind eher normal. Bei schlechter Kreditwürdigkeit können es sogar bis 80% sein. Was glaubt Ihr warum die meisten Haushalte überschuldet sind. Viele Amis haben 4,5 oder sogar 6 Kreditkarten. Dann wird die erste mit der zweiten bezahlt usw.

Das Problem ist, dass viele kein Bargeld mehr akzeptieren. Restaurant, Jeansladen, Tankstelle. Alles nur kein bares.

Da es aber auch in den USA immer mehr Menschen gibt die Zahlungsschwach sind, will die Stadt Philadelphia z. B. einen Bargeldzwang einführen.

Es gibt auch bei uns viele die früher gut verdient haben und plötzlich z. B. durch Krankheit oder Scheidung unten sind. Was dann. Bei uns gibts das P-Konto und Pfändungsschutz. Sowas gibts in den USA nicht in der Form, weshalb dann einige zu windigen Kredithaien gehen. Was dann bei herauskommt kann sich jeder denken!

Das Ganze wirtschafts und Finanzsystem ist dort auf Pump aufgebaut. Anders als hier gibts such seid Nixon keine Bindung mehr vom Dollar zum Gold, sondern alleine die Wirtschaftskraft zählt. Wenn man es genau nimmt ist der Staat bereits seid 40 Jahren völlig Pleite. Jeder Dollarmilliardär, könnte Morgen schon Pleite sein wenn er nicht vorgesorgt hat und z. B. Geld im Ausland, Aktien, Gold und Immobilien angelegt hat
+1
adiga18.07.19 22:42
skipper
tobias.reichert
Amerikanische Verhältnisse. Da ist das günstig.

Dazu sollte man bemerken, dass US Kreditkarten anders funktionieren wie bei uns! Hier wird am Ende des Monats der komplette Betrag abgebucht.
In den USA steht unter der monatlichen Abrechnung, was man als Minimum vom geschuldeten Betrag zahlen muss. Den Betrag, den man stehen lässt, muss man wie einen Dispo sehen und die sind bei uns auch 10% +. Zahlt man den kompletten Betrag, dann fallen auch keine Zinsen an!

Deshalb heißt es ja auch Credit Card. Unsere Kreditarten sind eigentlich keine richtigen Kreditarten, da man immer den ausstehenden Betrag voll begleichen muss.

Du solltest noch schreiben was Du mit "uns" meinst. "Eure" Kreditkarten sind so aufgebaut, in der Schweiz hingegen hat man die Wahl, ob man alles auf einmal vom Konto abbuchen möchte, oder à la USA nur einen Teil des Betrages begleichen möchte und den Rest als Kredit betrachten will. Die Zinsen dafür wurden mittlerweile gesetzlich gedeckelt auf 12% bei Kreditkarten, 10% auf restlichen Krediten.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen