Für autonomes Apple-Auto: Ausfahrbare Stoßstange mit Aufblas-Mechanismus

Bei Apples „Project Titan“ mehreren sich seit einiger Zeit die Hinweise darauf, dass das Unternehmen die Konstruktion eines autonomen Fahrzeugs zunehmend forciert. Nachdem zwischenzeitlich Gerüchte aufkamen, wonach Apple sich auf die Entwicklung eines intelligenten Fahrassistenten beschränken könnte, weist inzwischen wieder vieles auf ein selbstfahrendes Fahrzeug aus Cupertino hin. Das jüngste Indiz ist ein neuveröffentlichtes Apple-Patent, in dem es um eine innovative Stoßstange für Autos geht.


Stoßstange lässt sich per Aufblas-Mechanismus ausfahren
Genauer gesagt beschäftigt sich das vom US-Patentamt veröffentlichte Apple-Patent mit einem ausfahrbaren Stoßstangen-System, das bei Fahrzeugen zum Einsatz kommen soll. Mithilfe eines aufblasbaren Bereichs hinter der Stoßstange wird diese sich über den entsprechenden Mechanismus nach vorne und wieder zurück bewegen lassen. An den Seiten bleibt die Stoßstange durch die Unterstützung flexibler Scharniere immer mit der Karosserie des Fahrzeugs verbunden.


Quelle: US-Patentamt


Da es sich um eine Entwicklung für ein selbstfahrendes Auto handelt, dürfte das Ein- und Ausfahren der Front- und Heck-Stoßstange automatisch vonstatten gehen. Das Fahrzeug soll mithilfe von Sensoren selbst erkennen, wann welche Stoßstangen-Position erforderlich ist.

Leichteres Einparken, besserer Aufprallschutz
Über die Vorteile einer solchen Stoßstange gibt es bislang nur Spekulationen.
Beim Einparken könnte sich die Stoßstange etwa einziehen. Je mehr Platz sich bei einem Fahrzeug vorne und hinten einsparen ließe, desto einfacher wären Parkvorgänge – egal ob zwischen anderen Autos oder in verwinkelten Gassen.

Außer dem schon erwähnten Parken und dem Rangieren in engen Umgebungen könnte eine verstellbare Stoßstange auch in anderen Bereichen sinnvoll sein. Eine größere Pufferzone hinter der expandierten Stoßstange des Apple-Autos wäre etwa hilfreich bei Unfällen, bei denen das Fahrzeug frontal oder mit dem Heck aufprallt – die Wucht des Einschlags ließe sich unter Umständen über den aufblasbaren Mechanismus besser kompensieren.

Kommentare

BarbedAndTanged03.07.19 18:10
Apple car exclusive leak.
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen