Engpässe bei iPhone-8-Produktion: Apple greift strapazierten Zulieferern unter die Arme

Es wird immer deutlicher, dass der anvisierte Herbststart beim diesjährigen iPhone nach wie vor ein ambitioniertes Ziel für Apple darstellt. Nicht nur gibt es Berichten zufolge noch Probleme bei der Implementierung des kabellosen Ladens und Unklarheiten bei dem Verbleib des Fingerabdrucksensors Touch ID, auch bei diversen Zulieferern laufen die Produktionsanlagen bereits auf Überlastung. Vom Engpass bei der Herstellung der OLED-Displays war schon des Öfteren die Rede, nun gibt es offensichtlich auch Schwierigkeiten bei den Leiterplatten.

Ausstieg eines Zulieferers sorgt für Probleme
Dem Korea Herald zufolge plant Apple nämlich beim Jubiläums-iPhone auf »starr-flexible« Leiterplatten, sogenannte RFCB (rigid flexible printed circuit boards), umzusteigen. Diese seien in der Herstellung deutlich anspruchsvoller als übliche starre oder flexible Leiterplatten. Eine der drei damit beauftragten Zulieferfirmen hat sich jetzt überraschend aus dem Auftrag zurückgezogen und die beiden verbleibenden Unternehmen Interflex und Youngpoong Electronics haben nicht die notwendigen Ressourcen, dies in ausreichender Zahl auszugleichen.

Apple greift ein
Deswegen springt Apple selbst den beiden koreanischen Firmen jetzt mit einer Investition zur Seite und stattet sie mit zusätzlicher Ausrüstung für die Produktion von RFCB aus. Die Anlagen im Wert von mehreren Zehnmillionen US-Dollar wurden von Apple gekauft und an die beiden Unternehmen weiter verpachtet. Apple hofft so auf einen Output von 100 Millionen Leiterplatten in diesem Jahr. Um ihn in den Folgejahren noch vergrößern zu können, ist Cupertino dennoch weiter auf der Suche nach einem neuen dritten Zulieferer.

Geburtstags-iPhone
In diesem Jahr feiert Apple den zehnten Geburtstag des ikonischen Smartphones. Deswegen ist übereinstimmenden Berichten zufolge neben einer evolutionären Iteration des bisherigen iPhones unter den Namen 7s und 7s Plus auch ein völlig neugestaltetes iPhone 8 als Jubiläums-iPhone geplant. Diese zeichne sich durch ein Gehäuse aus Glas und Edelstahl, ein randloses OLED-Display, kabelloses Laden und eine Kamera mit 3D-Sensor aus.

Weiterführende Links:

Kommentare

Raziel117.07.17 09:11
Unsinn. Wie soll es zu dieser Zeit Unklarheiten zum Verbleib des Touch ID Sensors geben wenn die Produktion gleichzeitig auf Hochtouren läuft?! Noch dazu wäre das zeitlich mindestens ein Jahr zu spät was Planung etc betrifft.

Also manche Gerüchteküche News ist wirklich kompletter Humbug...
+8
MikeMuc17.07.17 10:14
Hat Apple schon bestätigt das es 10 Jahre iPhone "befeiert". Oder ist das nur so eine Medienphantasie und alles sind mordsenttäuscht wenn es nur ein ganz normales iPhone 7s geben wird?
+2
Dayzd17.07.17 10:27
MikeMuc
Hat Apple schon bestätigt das es 10 Jahre iPhone "befeiert". Oder ist das nur so eine Medienphantasie und alles sind mordsenttäuscht wenn es nur ein ganz normales iPhone 7s geben wird?
Das ist eher eine Erwartung der gesamten Welt.
+1
Madlook
Madlook17.07.17 10:34
Alles im Voraus geplanter (viraler) Marketing-Hokus-Pokus... Apple wird liefern, vielleicht nicht in ausreichenden Stückzahlen... aber auch das war schon immer so. Also wozu aufregen.
Lieber wenig gut als viel schlecht!
+1
teorema67
teorema6717.07.17 11:26
Madlook
Alles im Voraus geplanter (viraler) Marketing-Hokus-Pokus...
Dem ist nichts hinzuzufügen. Fehlt nur noch das in der Bar vergessene iP8.
Good news, everyone! (Hubert J. Farnsworth)
-2
spheric17.07.17 11:56
Dayzd
MikeMuc
Hat Apple schon bestätigt das es 10 Jahre iPhone "befeiert". Oder ist das nur so eine Medienphantasie und alles sind mordsenttäuscht wenn es nur ein ganz normales iPhone 7s geben wird?
Das ist eher eine Erwartung der gesamten Welt.
Das letzte mal, dass sich Apple um ein Jubiläum geschert hat, war 1997.
+2
zacwinter17.07.17 12:07
Ich bin mal gespannt, welche Lieferzeiten und Preis das neue iPhone8 haben wird. Ich vermute mal, ich werde von der Couch fallen, wenn ich den Preis höre.
-1
Giskard
Giskard17.07.17 15:20
zacwinter
Ich bin mal gespannt, welche Lieferzeiten und Preis das neue iPhone8 haben wird. Ich vermute mal, ich werde von der Couch fallen, wenn ich den Preis höre.
Was machst denn du um diese Tageszeit auf der Couch?!
+1
spheric17.07.17 16:12
Giskard
zacwinter
Ich bin mal gespannt, welche Lieferzeiten und Preis das neue iPhone8 haben wird. Ich vermute mal, ich werde von der Couch fallen, wenn ich den Preis höre.
Was machst denn du um diese Tageszeit auf der Couch?!
19 Uhr aufm Dienstag, zur Vorstellung der neuen iPhones?
0
teorema67
teorema6717.07.17 20:53
spheric
Das letzte mal, dass sich Apple um ein Jubiläum geschert hat, war 1997.
Und 2004 und 2014. 20 bzw. 30 Jahre Mac.
Good news, everyone! (Hubert J. Farnsworth)
0
spheric17.07.17 22:01
teorema67
spheric
Das letzte mal, dass sich Apple um ein Jubiläum geschert hat, war 1997.
Und 2004 und 2014. 20 bzw. 30 Jahre Mac.
Was haben sie da für Jubiläums-Hardware rausgebracht?

Das 40-jährige Firmenjubiläum war ihnen einen einzigen 40-sekündigen Spot wert.
0
teorema67
teorema6717.07.17 23:24
Guksu:



Good news, everyone! (Hubert J. Farnsworth)
0
spheric18.07.17 11:33
teorema67
Guksu:



Ja. Das war 1997; danke. Das erwähnte ich bereits.
0
spheric18.07.17 11:36
teorema67
spheric
Das letzte mal, dass sich Apple um ein Jubiläum geschert hat, war 1997.
Und 2004 und 2014. 20 bzw. 30 Jahre Mac.
Stimmt, zum 30. haben sie fett gefeiert:



Aber null Hardwarevorstellung.
0
teorema67
teorema6718.07.17 17:10
spheric
Ja. Das war 1997; danke. Das erwähnte ich bereits.
Stimmt, sie haben den 20th anniversary Mac zum 14. Jahrestag des Mac gebracht. Aber Zählen war noch nie Apples Stärke, sonst wüssten sie, dass 2017 das iPhone 11 kommen muss.
Good news, everyone! (Hubert J. Farnsworth)
0
spheric18.07.17 17:16
teorema67
spheric
Ja. Das war 1997; danke. Das erwähnte ich bereits.
Stimmt, sie haben den 20th anniversary Mac zum 14. Jahrestag des Mac gebracht. Aber Zählen war noch nie Apples Stärke, sonst wüssten sie, dass 2017 das iPhone 11 kommen muss.
20. Firmenjubiläum.
0
teorema67
teorema6718.07.17 20:46
Also 20th Anniversary Apple, nicht Mac.
Good news, everyone! (Hubert J. Farnsworth)
0
spheric18.07.17 20:55
teorema67
Also 20th Anniversary Apple, nicht Mac.
Sag mal, was genau willst Du jetzt erstreiten?
Haben Sie einen "irgendwas Apple" vorgestellt, oder einen Macintosh?

Der Punkt ist, dass das das EINZIGE mal war, dass sie zu irgendeinem Jubiläum irgendeine Hardware vorgestellt haben.

Lenk nicht ab.
0
teorema67
teorema6719.07.17 07:19
Ich will gar nichts erstreiten. Sie haben also zum 20. Apple-Geburtstag einen Anniversary Mac gebracht. Sie werden zum 40. Geburtstag bestimmt kein "40th anniversary iPhone" bringen. Sie werden als 11. iPhone-Generation überhaupt kein Jubiläumsphone bringen
Good news, everyone! (Hubert J. Farnsworth)
0
spheric19.07.17 07:43
teorema67
Ich will gar nichts erstreiten. Sie haben also zum 20. Apple-Geburtstag einen Anniversary Mac gebracht. Sie werden zum 40. Geburtstag bestimmt kein "40th anniversary iPhone" bringen. Sie werden als 11. iPhone-Generation überhaupt kein Jubiläumsphone bringen
Vermutlich nicht.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen