Corona-Warn-App: iOS 13.7 sorgt für Probleme

Im internationalen Vergleich steht die deutsche Corona-Warn-App ausgesprochen gut da: Mehr als 18 Millionen mal wurde die Anwendung für Kontakt-Tracing und Risikobewertung hierzulande auf iPhones und Android-Smartphones installiert. Die meisten anderen Länder können eine derartige Akzeptanz nicht vorweisen. Auf iPhones allerdings kommt es zurzeit bei etlichen Nutzern zu Problemen, denn in iOS 13.7 schlummert offenbar ein Fehler, der sich auf die Anzeige des ermittelten Infektionsrisikos auswirken kann.


Irreführende Risiko-Berechnungen
Die am 1. September veröffentlichte Version des iPhone-Betriebssystems führt bei einigen Nutzern zu "irreführenden Risiko-Berechnungen". Das teilten App-Entwickler SAP und die für die Server verantwortliche Deutsche Telekom jetzt im Blog zur Corona-Warn-App mit. Es kann den Unternehmen zufolge daher in der Anwendung ein höheres Infektionsrisiko angezeigt werden als das tatsächlich bestehende. Aufgefallen ist das bei den Tests, welche die Entwickler regelmäßig durchführen.

iOS 13.6.1 und Android nicht betroffen
Wo genau der Fehler steckt, der dieses Problem hervorruft, teilen die Entwickler von SAP und Deutscher Telekom nicht mit. Die fehlerhafte Risikoberechnung findet allerdings ausschließlich in iOS 13.7 statt, weder iOS 13.6.1 noch Android sind davon betroffen. Es steht daher zu vermuten, dass der Bug in Apples überarbeiteten und erweiterten Covid-19 Exposure Notifications schlummert. Mit der neuen Version soll das Framework unter anderem auf die sogenannte Phase 2 vorbereitet werden. Ab dieser soll es eigenständig, also ohne gesonderte App, auf mögliche Risikobegegnungen hinweisen können.

Apple ist über den Bug informiert
Die Entwickler der deutschen Corona-Warn-App haben Apple bereits über ihre Entdeckung informiert und die Testergebnisse zur weiteren Analyse nach Cupertino geschickt. Aktuell werde gemeinsam mit dem iPhone-Konzern an einer Lösung gearbeitet, heißt es in dem gestern veröffentlichten Blog-Beitrag. Ob auch Corona-Warn-Apps anderer Länder betroffen sind und wann Apple ein Update von iOS bereitstellt, das den Bug behebt, ist nicht bekannt.

Corona-Warn-App im iOS App Store
Corona-Warn-App im Google Play Store

Kommentare

leunam11.09.20 14:42
Wenn's nur das wäre... Auf meinem iPhone 8 mit iOS 13.7 ist seit heute morgen die Risiko-Ermittlung gestoppt und kann nicht mehr aktiviert werden. Ich kann den Schalter in der App umlegen, aber die Anzeige auf der Hauptseite beibt bei "gestoppt", und der Schalter steht danach wieder auf "aus". In den iOS-Einstellungen steht auch deaktiviert...
Habe die App schon mehrfach neugestartet und iOS runter- und wieder hochgefahren.
Hintergrundaktualisierung für die App ist über WLAN eingeschaltet, Bluetooth ist auch an.
Ich versteh's einfach nicht
-1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.