Bloomberg: iPadOS 15 endlich mit Widgets, iOS 15 mit automatischem iMessage-Status – aber kein veränderter Lock-Screen

Heute Abend um 19 Uhr strahlt Apple die Keynote zur Worldwide Developers Conference 2021 aus – wegen der Corona-Pandemie erneut als reines Online-Event. Auch die Keynote findet wie die letzten Apple-Events in Form eines aufgezeichnetes Video statt – anstelle einer Bühnenpräsentation wie sonst üblich. Traditionell ist die Worldwide Developers Conference ein Event, bei welchem es sich vorrangig um Software dreht – doch dieses Mal könnte Apple diversen Gerüchtequellen nach auch die nächste Generation des MacBook Pro mit Apple Silicon vorstellen.


iPadOS: Endlich Widgets, besseres Multitasking
Der gewöhnlich sehr gut informierte Mark Gurman von Bloomberg will nun weitere Details zu iOS 15 und iPadOS 15 erfahren haben. Mit iOS 14 führte Apple Widgets auf dem Home-Bildschirm ein: Kleine Informationsflächen lassen sich zwischen den App-Icons platzieren – beispielsweise der Kalender oder die Erinnerungsliste. Doch aus einem unerfindlichen Grund ist dies nur beim iPhone in dieser Form möglich – auf dem iPad kann der Nutzer diese nur auf der linken Seite des Home-Screens einblenden. Warum Apple auf dem iPad diesen Weg ging, wird wohl ewig ein Geheimnis bleiben.

Mit iPadOS 15 korrigert Apple aber laut Gurman dieses Manko – genau wie auf dem iPhone kann der Nutzer nun die Widgets frei zwischen den App-Icons platzieren. Ferner soll Apple auch das Multitasking-System überarbeiten, so dass die Arbeit mit mehreren Apps gleichzeitig besser funktioniert. Wie genau Apple dies erreichen will, lässt Gurman leider offen.

Automatischer Status bei iMessage
Andere Messenger bieten schon lange die Möglichkeit, eine Statusmeldung zur veröffentlichen – beispielsweise "Bin auf der Arbeit" oder "Fahre gerade Auto". Status-Meldungen waren auch damalig in Apples iChat möglich, bevor iMessage die auf dem AOL Messenger basierende Funktionalität ablöste.

Laut Gurman wird iMessage nun aber endlich solche Funktionen erhalten – manche davon sollen sogar auf Wunsch automatisch eingeblendet werden, wie zum Beispiel während einer Autofahrt. Auto-Replys mit vordefinierten Antworten sollen laut Gurman auch einen deutlich höheren Stellenwert erhalten als in Vorversionen. Ebenfalls soll sich feingranular festlegen lassen, welche Nachrichten dem Nutzer in welchem Status zugestellt und welche für später vorgehalten werden.

Kein neuer Lock-Screen
Apple hörte mit iOS 14 auf die Nutzer und führte Widgets auf dem Home-Bildschirm ein – doch der Sperrbildschirm lässt sich weiterhin nicht anpassen. Viele Anwender wünschen sich, dort zum Beispiel die Erinnerungs-Liste oder das Wetter einzublenden – doch bisher ist dies nicht möglich. Apple arbeitet laut Bloomberg an einer deutlichen Aufwertung des Sperrbildschirms, aber leider sollen einige der geplanten Änderungen erst mit einer späteren iOS-Version umgesetzt werden.

Kommentare

epionier
epionier07.06.21 08:56
Doch aus einem unerfindlichen Grund ist dies nur beim iPhone in dieser Form möglich

Lag wahrscheinlich daran dass das iPhone im Home Screen keinen Landscapemodus hat.
0
NeoMac666
NeoMac66607.06.21 09:30
Ich wünschte, man könnte die Taschenlampe und die Kamera in den Ecken des Lockscreens mit durch andere Apps tausch.
-1
macfreakz07.06.21 09:36
Ein kleines Detail wünsche ich mir beim iOS 15 ... dass der Erinnerungen App individuell eingestellt werden kann, wann ein Event nochmal erinnert werden soll: Heute abend, heute um 22 Uhr, nächste Woche, etc. und nicht feste Vorgaben anbietet ...
0
macfreakz07.06.21 09:39
Ich hoffe, dass Apple endlich eine große Änderung im iPad OS macht, so dass auf iPad auch Mac Anwendungen laufen können mittels API, so dass der Entwickler wenige Anpassungen machen müssten, um ein Mac App schnell und einfach "iPad-ready" bereitstellen zu können.
0
semmelroque
semmelroque07.06.21 09:47
Ich wünsch mir endlich Multi User Support, sonst mag ich kein neues iPad mehr kaufen …
0
Dunkelbier07.06.21 09:53
Und ich frage mich, warum man ausgerechnet das Wetter permanent im Sperrbildschirm sichtbar haben will.
+1
MacRS07.06.21 09:58
epionier
Doch aus einem unerfindlichen Grund ist dies nur beim iPhone in dieser Form möglich

Lag wahrscheinlich daran dass das iPhone im Home Screen keinen Landscapemodus hat.
Also bei mir schon
-1
MacRS07.06.21 10:00
MTN
Ferner soll Apple auch das Multitasking-System überarbeiten, so dass die Arbeit mit mehreren Apps gleichzeitig besser funktioniert. Wie genau Apple dies erreichen will, lässt Gurman leider offen.
Da bin ich schon sehr gespannt. Die aktuelle Lösung ist wirklich kaum zu gebrauchen. Offenbar sieht Apple hier auch Optimierungspotential.
0
Crypsis8607.06.21 11:32
irgendwann muss sich der "split" von ios und ipados ja mal auszahlen, ich denke, ipados wird einen schritt "erwachsener", zumindest für die ipad pros, um den m1 mal bisschen mehr auszulasten.
0
Monosde
Monosde07.06.21 11:58
Ich habe den Sinn der Widgets noch nicht verstanden. Beim Wetter schaue ich aus dem Fenster, oder öffne die App. Vor allem auf dem iPhone, wo ein Widget mind. vier App-Plätze wegnimmt. Außerdem verschieben diese sich andauernd wenn man irgendwo ein App Icon neu platziert.
Lieber würde ich die App Mediathek mit einem Klick auflösen wollen um alle Icons wieder thematisch in Ordnern platzieren zu können. Denn die wie Apple das sortiert macht oft keinen Sinn
0
Tai07.06.21 12:21
Super. Die Neuerung ist, dass ich jetzt mit Widgets den Homescreen zumüllen kann. Ich hoffe Neuerungen bewegen sich nicht grundsätzlich auf diesem Niveau. „Wer zuerst mit dem linken Fuß aus dem Bett gestiegen ist, hat 10% mehr Akku“
-1
Hot Mac
Hot Mac07.06.21 12:37
Dunkelbier
Und ich frage mich, warum man ausgerechnet das Wetter permanent im Sperrbildschirm sichtbar haben will.
Das braucht man, wenn man ein Büro im Keller hat und sich ausschließlich von Pizza und Cola ernährt.
0
Dunkelbier07.06.21 12:53
Hot Mac
Dunkelbier
Und ich frage mich, warum man ausgerechnet das Wetter permanent im Sperrbildschirm sichtbar haben will.
Das braucht man, wenn man ein Büro im Keller hat und sich ausschließlich von Pizza und Cola ernährt.
Ob da die Welt da draußen dann noch eine Rolle spielt
0
odi141007.06.21 13:13
Hot Mac
Dunkelbier
Und ich frage mich, warum man ausgerechnet das Wetter permanent im Sperrbildschirm sichtbar haben will.
Das braucht man, wenn man ein Büro im Keller hat und sich ausschließlich von Pizza und Cola ernährt.

In dem Fall braucht man das Widget auch nicht. Denn sollte einem das Wetter nicht gefallen, hört man ja nicht auf zu essen und zu trinken.
😉
0
Siedepunkt.
Siedepunkt.07.06.21 22:31
NeoMac666

In gewisser Weise kann man das stark eingeschränkt über die Kurzbefehle-App. Dort kannst du sagen: wenn die Kamera-App geöffnet wird, öffne App xy (insofern das mit der App möglich ist). Dann kannst du zwar die normale Kamera-App nicht mehr nutzen, aber es gibt ja viieele Alternativen.

😜
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.