Auch Netflix mit Podcast-Ambitionen – weitere Apple-Managerin abgeworben

Zwar konnte man den Eindruck erhalten, dass die Podcast-Branche eineinhalb Jahrzehnte vor sich hindümpelte – doch zumindest die letzten beiden Jahre gingen mit einer deutlichen Intensivierung einher. Der Grund dafür ist unter anderem auch Spotify, denn die Betreiber der Streaming-Plattform hatten schon vor geraumer Zeit erkannt, dass man mehr als nur dasselbe Musik-Sortiment wie jeder andere benötigt. Die Idee lautete, in exklusive und hochwertige Podcasts zu investieren sowie generell zum Anlaufpunkt für Podcast-Interessierte zu werden. Apple verfolgt wohl einen recht ähnlichen Weg, denn angeblich will Cupertino ebenfalls in die Produktion einsteigen. Diverse auffällige Personalentscheidungen dokumentieren dies. Seit Juni unterstützt Apple zudem bei der Monetarisierung von Podcasts und ermöglicht kostenpflichtige Abos.


Noch eine Managerin wechselt zu Netflix
Noch ein weiterer Akteur hat sich indes eingemischt, Netflix möchte nämlich ebenfalls aktiver mitspielen. Netflix warb zum zweiten Mal innerhalb von nur 12 Monaten eine einflussreiche Apple-Managerin ab. Nachdem Bozoma Saint John vor ziemlich genau einem Jahr zu Netflix wechselte, folgt ihr nun N’Jeri Eaton nach. Zuvor in einer leitenden Position des Apple-eigenen Podcast-Teams tätig, fungiert sie fortan in der neugeschaffenen Rolle "Head of Podcasts" beim Konkurrenten. In einer offiziellen Stellungnahme heißt es, damit sei sie in Zukunft für "Podcast-Projekte bei Netflix" verantwortlich.


N’Jeri Eaton wechselt ebenfalls zu Netflix

Keine direkte Konkurrenz zu anderen Podcast-Anbietern
Netflix verfolgt allerdings einen anderen Weg als sonstige Podcast-Anbieter. So geht es weniger darum, ein breit gefächertes, vielseitiges Angebot zu schaffen. Stattdessen möchte Netflix bestehende Film- und Serienproduktionen um zusätzlichen Content ergänzen. Ein Beispiel dafür sind Begleit-Podcasts zu "The Irishman" oder auch "The Witcher". Das Ziel lautet somit eher, bestehende Abonnenten stärker an die Plattform zu binden als mit völlig neuem Podcast-Content in einem anderen Markt mitzuwirken.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.