Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Assistive Touch auf der Apple Watch: Unterstützung wird auf ältere Baureihen ausgeweitet

Assistive Touch ist auf dem iPhone längst keine unbekannte Funktion mehr: Einmal aktiviert, lassen sich ringförmig angeordnete Bedienelemente aufrufen, um beispielsweise das Kontrollzentrum per Fingertipp aufzurufen. Ist der Homebutton defekt, so kann er über dieses praktische Feature umgangen werden. Viele Anwender wissen jedoch nicht, dass Assistive Touch mittlerweile auch auf der Apple Watch Einzug gehalten hat – zumindest auf ausgewählten Modellen. Nun weitet Cupertino die Unterstützung auf weitere Baureihen aus.


Beeindruckende Technik hinter Assistive Touch
Seit watchOS 8 sind auch Besitzer einer Apple Watch in der Lage, Assistive Touch unter den Bedienungshilfen zu aktivieren. Die Technik dahinter ist weit spektakulärer als auf dem iPhone. Die Steuerung der Uhr findet über Gesten und Armbewegungen statt und setzt auf maschinelles Lernen: Das Gyroskop, der Beschleunigungssensor und der Herzfrequenzmesser erkennen, wann der Nutzer seine Muskeln und Sehnen bewegt und gibt diese Informationen entsprechend weiter. Das Ergebnis ist durchaus beeindruckend: So werden Elemente ausgewählt, indem der Nutzer seine Faust ballt.

Assistive Touch auf dem iPhone ...
Quelle: Apple

Assistive Touch bald auf Series 4 und neuer
Bislang ist die Funktion lediglich Besitzern einer Apple Watch Series 6, 7 sowie SE vorbehalten. watchOS 8.3 weitet die Kompatibilität jedoch aus: Die letzten Beta-Builds einschließlich des Release Candidates zeigen, dass Assistive Touch bald auch auf der Series 4 und 5 zu finden sein wird. Folgerichtig muss die Series 3 einmal mehr auf ein nützliches Feature verzichten – Apples Entscheidung, dieses Modell weiterhin im Portfolio zu belassen, mutet damit noch unverständlicher an.

... und auf der Apple Watch.
Quelle: The Verge

Aktuell Missmut über Siri
Die Veröffentlichung der finalen Version von watchOS 8.3 erfolgt mit ziemlicher Sicherheit recht zeitnah. Apple nimmt immer wieder Verbesserungen an den Bedienungshilfen vor, um nach Möglichkeit barrierefreie Alternativen bereitzustellen. Bei Siri scheint das Unternehmen diesem Ziel jedoch nicht näherzurücken: So beklagen von Sehbeeinträchtigungen Betroffene den Wegfall nützlicher Sprachbefehle (siehe hier).

Kommentare

Embrace09.12.21 17:13
Das freut mich als Series 5 Nutzer natürlich.
+1
stefanbayer
stefanbayer09.12.21 17:18
Embrace
Das freut mich als Series 5 Nutzer natürlich.

Mich auch sehr! Für mich war die Unterscheidung zwischen der 5 und der SE auch nicht nachvollziehbar.
0
MLOS09.12.21 19:33
Die Technik ist wahrlich eine große Errungenschaft. Ich kenne eine motorisch eingeschränkte Person, der es ohne Assistive Touch gar nicht möglich wäre, die Uhr zu verwenden. Sogar mit VoiceOver, also dem Screenreader für Blinde und Sehbehinderte, läuft das Feature Hand in Hand, muss aber gesondert aktiviert werden. Dafür aktiviert man anstelle von Assistive Touch in den Bedienungshilfen der Uhr unter dem Punkt VoiceOver einfach die Handgesten - und schon kann es losgehen. Leider kann man nie gleichzeitig Assistive Touch und VoiceOver aktivieren, so dass gerade im Falle einer Seheinschränkung, die es erlaubt, auch manche Dinge noch ohne Screenreader zu nutzen, nicht möglich ist, nach dem Ausschalten von VoiceOver weiterhin mit Assistive Touch zu arbeiten. Es sei denn, Siri würde mal anständig laufen und "Hey Siri, schalte Assistive touch ein" könnte das Feature verlässlich aktivieren.
+2
marm
marm09.12.21 20:45
MLOS
Es sei denn, Siri würde mal anständig laufen und "Hey Siri, schalte Assistive touch ein" könnte das Feature verlässlich aktivieren.
Unter Bedienungshilfen gibt es die Option "Kurzbefehl". Dreifachklicken der Digital Crown kann damit Assistive Touch aktivieren.
+3
Andreas Drechsler
Andreas Drechsler10.12.21 09:33
Hab’s aktiviert,aber im Supermarkt konnte ich auf einmal nicht mehr mit der Uhr bezahlen,Karte erschien im Display aber kein Kontakt zum Terminal
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.