Apple veröffentlicht neue Firmware für AirPods (Pro) – und sorgt für Unmut

Nach den großen Software-Updates für eine Vielzahl von Apple-Geräten sind nun die AirPods an der Reihe: Apple stellt eine neue Firmware bereit. Allerdings sorgt das Unternehmen auch für Unmut: Die neue Version lässt sich nicht manuell installieren und bleibt noch bei vielen Anwendern aus. Außerdem informiert Cupertino nicht über Neuerungen und Bugfixes. Angesichts der Release Notes für macOS 11.3 sowie iOS und iPadOS 14.5 gibt es aber Grund zur Annahme, dass Apple am automatischen Wechsel zwischen den Geräten bei verbundenen AirPods gefeilt hat.


Version 3E751 muss mal wieder ohne Release Notes auskommen
Die neue Firmware lautet 3E751 und ersetzt die vormals aktuelle Version 3A283. Sie steht ausschließlich auf den AirPods der zweiten Generation sowie den AirPods Pro zur Verfügung: Es handelt sich um das erste Update seit September des vergangenen Jahres. Besitzer von AirPods Max müssen nicht nach einer Aktualisierung Ausschau halten: Die für sie aktuelle Version ist 3C39. Apple gibt nicht an, welcher Nutzen mit der neuen Firmware einhergeht. Allerdings haben sich macOS 11.3 sowie iOS und iPadOS 14.5 eines Problems angenommen, das manchmal beim Handoff zwischen zwei Apple-Geräten auftrat: Die Ton-Ausgabe wurde nicht immer an das richtige Device weitergeleitet, außerdem waren die Benachrichtigungen für den Wechsel teilweise fehlerhaft. Es ist gut denkbar, dass die neue Firmware hier ansetzt und Besserung mit sich bringt. In einschlägigen Internetforen fallen die Reaktionen gemischt aus: Manche Nutzer berichten von einer optimierten Funktionsweise, andere können keine Unterschiede zur alten Firmware erkennen. Dass es einmal mehr keine sinnvolle Updatebeschreibung gibt, sorgt inzwischen verstärkt für Kritik.

Wann aktualisieren die AirPods ihre Firmware?
Ferner behaupten manche Anwender, dass die aktive Geräuschunterdrückung nach dem Update bessere Ergebnisse abliefere. Um die Firmware-Version in Erfahrung zu bringen, müssen die Systemeinstellungen beim iPhone bemüht werden: Tippen Sie dort auf „Bluetooth“ und wählen Sie Ihre AirPods aus. Das Feld „Version“ gibt Aufschluss über die installierte Firmware. Um diese zu aktualisieren, gibt es jedoch keine eigene Funktion: In der Regel hilft es, die AirPods mit dem iPhone zu verbinden, diese in der Hülle zu lassen und das Case mit Strom zu versorgen.

Kommentare

clayman29.04.21 10:22
wie können die AirPods Pro mit dem iPhone verbunden werden und gleichzeitig im Case sein? Also außer Case muss offen bleiben, oder?
0
LordVaderchen29.04.21 10:35
Aha, und sorgen nun wo genau für Unmut? Offenbar wieder mal nur ein Clickbait um die an sich langweilige Nachricht irgendwie doch noch interessant zu machen. Bildtechnews mal wieder...
+39
mapplesioux29.04.21 10:38
clayman
wie können die AirPods Pro mit dem iPhone verbunden werden und gleichzeitig im Case sein? Also außer Case muss offen bleiben, oder?
So handhabe ich es zumindest und das führte die beiden Male zum Erfolg. Connecte sogar kurz beide AirPods Pro, in dem ich sie mir einsetze und lege sie dann zurück ins Case, was gestern nicht am Strom hing, während des Updates. Vielleicht reicht es, wenn Case und Pods eine gewisse Prozentzahl an Energie mitbringen, ähnlich der Watch? Um 20 Uhr den Hinweis auf Twitter gesehen und um 20:30 war alles durch.
Mir fallen keine Neuerungen auf.
+2
LordVaderchen29.04.21 10:39
Aha, und sorgen nun wo genau für Unmut? An den Haaren herbei gezogen. Die Updates für Airpods und co. wurden schon immer auf diese Art und Weise verteilt.
Offenbar wieder mal nur ein Clickbait um die an sich langweilige Nachricht irgendwie doch noch interessant zu machen. Bildtechnews mal wieder...
+5
C6429.04.21 10:44
Also meine aktualisieren sich gerade nicht ... mal abwarten.
Optimiertes Laden habe ich auch mit der Version 3A283.

Ich vermute, der Unmut soll sich über die fehlende Funktion zum Aktualisieren erheben. Bei mir führt das zwar nicht zu Unmut, aber ich wundere mich schon, wie ich meine AirPods Pro jetzt aktualisieren soll
Mal abwarten, aber so bin ich immerhin das erste Mal in die Einstellungen gekommen und konnte das nervige Zurückwechseln zum iPhone deaktivieren. Das hat mich im Fernunterricht so manches Mal Nerven gekostet, wenn ich meine Kids nicht mehr gehört habe, weil die AirPods wieder am iPhone verbunden waren ...
+2
clayman29.04.21 10:57
Danke, das hat bei mir jetzt auch so geklappt!

Das mit dem optimierten Laden ist mir auch aufgefallen, ich dachte, das gab's schon mal, war dann nach dem letzten Update weg und ist jetzt wieder vorhanden.
mapplesioux
clayman
wie können die AirPods Pro mit dem iPhone verbunden werden und gleichzeitig im Case sein? Also außer Case muss offen bleiben, oder?
So handhabe ich es zumindest und das führte die beiden Male zum Erfolg. Connecte sogar kurz beide AirPods Pro, in dem ich sie mir einsetze und lege sie dann zurück ins Case, was gestern nicht am Strom hing, während des Updates. Vielleicht reicht es, wenn Case und Pods eine gewisse Prozentzahl an Energie mitbringen, ähnlich der Watch? Um 20 Uhr den Hinweis auf Twitter gesehen und um 20:30 war alles durch.
Optimiertes Laden taucht jetzt in den Settings der Pro auf und ich bin mir nicht 100% sicher, meine aber, das wäre vorher nicht da gewesen. Wühle normalerweise nicht lang in irgendwelchen Menüs, weswegen es mir vielleicht vorher nicht auffiel.
+1
oschi29.04.21 11:01
Bei mir ist die neue Version drauf
Mit iPhone verbunden und dann geschlossen zum laden angeschlossen.
Mehr habe ich nicht gemacht.

Olli
+1
Johnny6529.04.21 11:10
Bei mir liegen sie jetzt schon seit 1,5 Stunden neben dem iPhone, Case aufgeklappt, beides über Lightning-Netzteile am Strom angeschlossen – und die angezeigte Firmwareversion 3A283 ändert sich nicht. Ein Button „Update" wäre schon schön...
+1
heliworld29.04.21 11:16
clickbait ohne Inhalt.
+2
heliworld29.04.21 11:16
Johnny65
Bei mir liegen sie jetzt schon seit 1,5 Stunden neben dem iPhone, Case aufgeklappt, beides über Lightning-Netzteile am Strom angeschlossen – und die angezeigte Firmwareversion 3A283 ändert sich nicht. Ein Button „Update" wäre schon schön...
ist doch egal, einfach normal nutzen, dann ist es alsbald passiert.
sehe eher das problem, dass man nicht selber entscheiden kann, ob man überhaupt ein update will.
+2
gegy
gegy29.04.21 11:57
LordVaderchen
Aha, und sorgen nun wo genau für Unmut? Offenbar wieder mal nur ein Clickbait um die an sich langweilige Nachricht irgendwie doch noch interessant zu machen. Bildtechnews mal wieder...
Sehr schade, dass man hier keine Artikel bewerten kann. Dieser hier würde wohl eine grottig schlechte Bewertung bekommen.
0
stefan29.04.21 12:34
Johnny65
Bei mir liegen sie jetzt schon seit 1,5 Stunden neben dem iPhone...
Dann würde ich sie mal herausnehmen und aufsetzen. Zumindest meine waren innerhalb von Sekunden aktualisiert.
0
pocoloco29.04.21 12:47
Das Update macht also keine besondere Änderung, zumindest nix Kritisches. Manuell anschieben kann man es nicht, explizit ablehnen auch nicht.

Dann gehe ich mal Chips holen und freue mich weiter über die Aufregung hier.
Los, haut' in die Tasten!

Nachtrag: Jetzt konnte ich mich doch nicht zurückhalten. Meine sind noch auf 3A282! Ohgottogott!
0
Tirabo29.04.21 13:48
Bei meinen Aipods Pro passiert gar nichts mit einem Update, egal wie ich es anstelle. Seit über einer Stunde frickle ich jetzt an und mit den Dingern rum, ohne dass etwas geupdatet wird. Ich kann den Unmut verstehen, finde es auch schwachsinnig, was Apple da abliefert.

Apple, wo ist das Problem, einen Update-Button zu installieren?

Andererseits ist es mir auch egal, weil die Dinger zum Laufsport nicht wirklich taugen, weil sie bei jedem Schritt wie wahnsinnig wummern. Daher nutze ich sie kaum noch.
0
Anthony29.04.21 14:23
Also meine funktionieren zum Laufen hervorragend...

Update kommt bei mir übrigens noch nicht

Braucht man iOS 14.5 ?
0
becreart
becreart29.04.21 14:25
grad nachgeschaut, ist auf 3E751, funktioniert gleich perfekt wie auch bisher
0
adiga
adiga29.04.21 14:29
Wie ist es denn mit dem Case? Auch ein Update oder bleibt das auf 1.0.5?
0
maybeapreacher
maybeapreacher29.04.21 14:31
Handoff war bei mir grauselig unzuverlässig. Seit dem Update auf iOS bzw. iPadOS 14.5 und macOS 11.3 funktioniert es um Welten besser.

Das Firmwareupdate haben meine AirpodsPros noch nicht erhalten.
+1
Johnny6529.04.21 14:42
Tirabo
Daher nutze ich sie kaum noch.

Vielleicht ist das der Schlüssel. Wer die Dinger ohnehin permanent in den Ohren hat, bei dem scheinen sie auch zeitnah upgedated zu werden. Wo sie (wie auch bei mir) eher selten genutzt als Fallback oder für Gelegenheits-Einsatz überwiegend im Case stecken, da findet derzeit wohl noch kein Update statt – aufgrund welcher Mechanismen auch immer.

Es stimmt schon, eigentlich kann mir das Update ja egal sein – zumal wenn es keine Fehler behebt, unter denen man selbst leidet. In meinem Fall ist das eher ein Bauchgefühl, das wahrscheinlich aus früheren Erfahrungen stammt: Ich will, dass ein Update dann stattfindet, wenn ich Kontrolle darüber habe – und nicht irgendwann, irgendwo, am besten unterwegs, und in der Folge das betroffene Gerät dann blockiert oder im worst case außer Gefecht gesetzt wird, wenn ich es tatsächlich brauche.

Schon klar, dass diese Befürchtung im Fall der Airpods Pro wohl unbegründet ist, sofern diese Updates wirklich transparent im Hintergrund ablaufen. Aber von dieser Sichtweise kommt der Impuls her, die Technik gern auf dem neuesten Stand zu haben, bevor man sie wieder aktiv nutzt.

BTW, 14.5 habe ich aus dem iPhone drauf. Aus ähnlichen Erwägungen...
+1
Joerg Sievers
Joerg Sievers30.04.21 10:44
Anleitung (Pro):
  • Airpods Pro in Case und Case öffnen
  • Kopplung mit iPhone, das WLAN-/Internetverb. hat
  • Lightning-USB (Aufladung) an Case anschließen (und geöffnet lassen)
  • Aktualisierung feddich
0
cube4you30.04.21 13:09
Joerg Sievers
Anleitung (Pro):
  • Airpods Pro in Case und Case öffnen
  • Kopplung mit iPhone, das WLAN-/Internetverb. hat
  • Lightning-USB (Aufladung) an Case anschließen (und geöffnet lassen)
  • Aktualisierung feddich

Na toll...jetz hab ich ohne vorher zu schauen einfach diese Reihenfolge eingehalten und zack ist der Spass aktualisiert...
0
oblak30.04.21 18:08
Hab gerade mal aus Spaß geguckt. AirPods Pro (12 Monate alt): 3E751. Hab nix gemacht, außer die Teile normal zu benutzen
0
robiv8
robiv830.04.21 21:20
Weiß jemand ob die Normalen AirPods, auch ein Update bekommen.
Hab A1523 drauf.
0
pixeldude
pixeldude01.05.21 18:48
Hier die Vorgehensweise laut Apple interner Vorgabe:

- AirPods verbinden und mind. 30sek Musik hören
- zurück ins Case, dieses mit Strom versorgen
- iPhone muss in der Nähe bleiben, Update kann bis zu 30min dauern

Case muss nicht offen bleiben. Das Ganze ist offenbar so ausgelegt dass bei den meisten diese Abfolge im normalen Betrieb öfter mal passiert und somit das Update früher oder später automatisch klappt.
0
MOTIVHIMMEL
MOTIVHIMMEL01.05.21 23:46
Mein Unmut ist so groß geworden, das meine AirPods aus Sorge offensichtlich schon das neue Update installiert haben. Gut mitgedacht.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.