Apple veröffentlicht macOS 10.13.6 als zweites Ergänzungsupdate für das MacBook Pro 2018

Gut in Erinnerung sind noch die Kontroversen rund um das vor wenigen Wochen aktualisierte MacBook Pro. Dessen Leistung brach sowohl beim 13"- als auch beim 15"-Modell teils nach wenigen Sekunden drastisch ein, da die Prozessoren in den Hitzeschutz-Modus schalteten. Unter dem Strich waren die neuen Sechs- und Vierkern-Prozessoren damit oft sogar langsamer, als die Vier- und Zweikern-Varianten der Serie zuvor. Apple reagierte darauf mit einem Ergänzungsupdate für macOS 10.13.6 und beseitigt die Problematik. Nun ist erneut ein Ergänzungsupdate erschienen, das sich explizit an Besitzer des MacBook Pro 2018 richtet. Für andere Baureihen steht die Aktualisierung nicht zur Verfügung. Apple dokumentiert in der Updatebeschreibung keine konkreten Verbesserungen. Allerdings kann man recht genau eingrenzen, warum Apple noch ein Update verteilte.

So gab es einige Berichte, wonach der T2-Chip für mehr Abstürze sorgte. Eine denkbare Erklärung ist daher, dass sich Apple dieser Probleme annahm. Allerdings hätte es dann wohl auch eine Aktualisierung für den iMac Pro gegeben, der ebenfalls auf den "Türsteher-Chip" setzt, wie der T2 teilweise bezeichnet wird. Wahrscheinlicher ist daher eine andere Fehlerbehebung. Was Apple laut Updatebeschreibung als "Verbesserung von Zuverlässigkeit und Stabilität" versteht, könnte sich der Störgeräusche aus den Lautsprechern annehmen.

Am besten lassen sich diese als Knistern oder als kurzes "Plopp" beschreiben. Es war bislang nicht eingrenzen, wann die unerwünschten Geräusche entstehen – egal ob Filme laufen, Musik wiedergegeben wird oder Ton von anderen Quellen kommt, betroffene Nutzer erhalten in allen Szenarios Audiofehler. Wir aktualisieren diese Meldung umgehend, sobald Klarheit bezüglich der konkreten Verbesserungen herrscht.

Wie schon das letzte Supplemental Update ist auch dieses mehr als ein GB groß. Dies zeigt, dass es sich nicht nur um einen kleinen Patch, sondern um das komplette Combo-Update handelt – jenes Update-Paket, das Nutzer auch nach Überspringen einer Systemversion erhalten.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen