Apple gibt iOS 12.3, macOS 10.14.5, watchOS 5.2.1 und tvOS 12.3 frei

Ab sofort ist es so weit: Nach fast zweimonatiger Betaphase lassen sich nun die nächsten großen Systemupdates laden. Nachdem Apple die Systeme fünf bzw. sechs Betaphasen lang erproben ließ, war jetzt offensichtlich der Zeitpunkt zur Marktreife gekommen. Blickt man auf Apples üblichen Update-Rhythmus, so gibt es vor Erscheinen der nächsten "Major Releases" (iOS 13 und macOS 10.15) vermutlich kein weiteres, umfangreicheres Systemupdate für iOS 12 und macOS 10.14 mehr. Die alljährliche Entwicklerkonferenz WWDC ist nicht mehr weit entfernt, normalerweise arbeitet Apple nicht parallel an Updates für zwei Systemgenerationen. Mit den heute erschienen Aktualisierungen geht Apple einen wichtigen Schritt auf dem Weg hin zum Dienste-Wachstum: Die Grundlagen für den TV-Streaming-Dienst sind gelegt.


Die neuen TV-Kanäle
Zwar kommen Apples eigenproduzierte Serien erst im Herbst, jetzt gibt es aber bereits den Startschuss für die "Apple TV channels". Dabei handelt es sich um verschiedenartige Themenkanäle, welche sich einzeln abonnieren lassen. Im Rahmen dessen entwickelte Apple die TV-App neu – für den Mac soll ebenfalls eine eigene App erscheinen, diese ist jedoch noch nicht Bestandteil von macOS 10.14.5.


Noch theoretisch: Apple Card
Apples eigene Kreditkarte ist zwar noch nicht auf dem Markt, allerdings stattete Apple iOS 12.3 bereits mit (theoretischer) Unterstützung der Apple Card aus. Apple könnte daher die Funktionalität ohne ein weiteres Systemupdate aktiveren – für US-Nutzer, denn hierzulande gibt es die Karte vorerst nicht.

AirPlay: Fernseher von Drittherstellern werden in macOS 10.14.5 und iOS 12.3 unterstützt
iOS 12.3 wie auch macOS 10.14.5 bringen Unterstützung für Dritthersteller-Fernsehgeräte mit: Ohne angeschlossenes Apple TV lässt sich nun der Bildschirminhalt eines Macs, iPhones oder iPads auf ausgesuchten Fernsehgeräten drahtlos wiedergeben.

watchOS 5.2.1: EKG in weiteren Ländern verfügbar
Mit watchOS 5.2 führte Apple überraschend in weiten Teilen von Europa die lang erwartete EKG-Funktion ein. Mit Version 5.2.1 kann nun auch in Polen, der Slowakei, Tschechien wie auch in Kroatien und Island das EKG-Feature genutzt werden. Eine weitere, kleinere Neuerung gibt es: Wer möchte kann nun auch ein Regenbogen-Ziffernblatt, das "Pride watch face" verwende.

Update für HomePod auf Version 12.3 erschienen
Auch für den HomePod hat Apple ein Update veröffentlicht – schweigt sich aber weitgehend zu den Änderungen aus. Bekannt ist nur, dass das Update Kompatibilitätsprobleme mit manchen WLAN-Netzwerken behebt.

Apple schreibt zu iOS 12.3:
iOS 12.3 enthält Unterstützung für AirPlay 2-kompatible TVs und eine neu gestaltete Apple TV App. Dieses Update enthält zudem Fehlerbehebungen und Verbesserungen.

AirPlay 2
- AirPlay 2 unterstützt nun das Teilen von Videos, Fotos, Musik und mehr - von deinem iPhone und iPad direkt auf dein AirPlay 2-kompatibles Smart-TV.
- Anhand der Wiedergabe mit einem Tippen wird die ausgewählte TV-Sendung oder der ausgewählte Film automatisch auf dem zuletzt von dir verwendeten Bildschirm (basierend auf Zeit und Ort) abgespielt.
- Siri-Vorschläge für Filme und TV-Sendungen, die du dir ansehen kannst, enthalten nun eine Option für AirPlay.
- Intelligente Vorschläge werden ausschließlich auf dem Gerät erstellt, damit deine persönlichen Informationen geschützt bleiben.

Apple TV App
- Die Apple TV App zeichnet sich durch ein von Grund auf neu gestaltetes Design aus, das mit von Experten kuratierten Sammlungen und personalisierten Empfehlungen überzeugt.
- Apple TV-Kanal-Abonnements können mit bis zu sechs Familienmitgliedern geteilt werden, ohne dass weitere Apps, Accounts oder Passwörter benötigt werden.
- Neu veröffentlichte Filme können in der Apple TV App gekauft oder ausgeliehen werden, einschließlich des kompletten Katalogs mit über 100.000 Filmen und der größten Auswahl an 4K HDR-Titeln.
- Ein neuer Bereich nur für Kinder hilft dir beim Entdecken redaktionell ausgesuchter Sendungen und Filme, die für Kinder aller Altersklassen geeignet sind.
- Die Apple TV App kann jetzt auf intelligente Weise die Wiedergabe auf den am besten geeigneten Apple TVs oder AirPlay 2-kompatiblen TVs in der Nähe vorschlagen.

Dieses Update enthält zudem folgende Fehlerbehebungen und Verbesserungen:

- Der Tab „Für dich“ in Apple Music wird nun mehrmals täglich aktualisiert und schlägt dir Musik anhand von Genres, Künstlern und Stimmungen vor, die du magst.
- Ein Problem wird behoben, bei dem Apple TV Remote auf unterstützten Empfängern Videos nicht mehr anhalten, steuern oder dessen Lautstärke ändern konnte.
- Ein Problem wird behoben, bei dem Anrufe über WLAN-Telefonie unterbrochen werden konnten.
- Ein Problem wird behoben, bei dem die Titelinformationen eines verbundenen iPhone nicht auf dem Display des Autos angezeigt werden konnten.

...und zu macOS 10.14.5:
Das macOS Mojave 10.14.5-Update verbessert die Stabilität und die Zuverlässigkeit deines Mac. Das Update wird allen Benutzern empfohlen.

Dieses Update:
- fügt AirPlay 2-Unterstützung hinzu, um Videos, Fotos, Musik und mehr direkt von deinem Mac auf deinem AirPlay 2-kompatiblen Smart-TV teilen zu können
- verbessert die Audiolatenz auf den MacBook Pro-Modellen von 2018
- behebt ein Problem, bei dem sehr große OmniOutliner- und OmniPlan-Dokumente nicht korrekt dargestellt wurden

Kommentare

becreart
becreart13.05.19 19:32
(Apple) TV App jetzt auch in weiteren Ländern verfügbar?
-3
dam_j
dam_j13.05.19 19:32
Dann Morgen mal testen, die neuen Samsung TV´s von 2019 sind schon da
Das Leben ist Scheiße aber die Grafik ist geil !
0
MLOS13.05.19 19:39
Bei mir sieht die TV-App nach wie vor unverändert aus (aktuell läuft noch Beta 6). Die offizielle Version wird allerdings gerade heruntergeladen. Mal sehen, wo ich dann die Channels testen kann.
Es ist ein unerwarteter Fehler aufgetreten" - Welche Fehler wurden denn erwartet?
0
MacGay
MacGay13.05.19 19:44
Boahhh ist das iOS jetzt schnell ... Wahnsinn.

P..s : der Akku hält auch viel länger

-1
MLOS13.05.19 20:01
MacGay

😂😂
Es ist ein unerwarteter Fehler aufgetreten" - Welche Fehler wurden denn erwartet?
+2
KarstenM
KarstenM13.05.19 20:07
Mein MacBook rennt auch wieder. Auch CS3-6 funktionieren wieder fehlerfrei
+3
Boxer13.05.19 20:13
hier unter 10.1.3.6 und iTunes kommt nichts sagt 12.2 ist die aktuelle Version???


zu Hilfe??
-6
iEnzo13.05.19 20:14
Kann man schon etwas zu der Akkulaufzeit sagen?
-10
MLOS13.05.19 20:20
In Deutschland gibt es nur Starzplay. Schade, ich hatte auf mehr gehofft. Dennoch stelle ich mir so wie der Apple-Ansatz es vormacht, modernes Streaming vor. Nicht schauen müssen, wo etwas herkommt, sondern es ist einfach da☺️ - Jeder sucht sich das raus, was er möchte und bezahlt für das.
Es ist ein unerwarteter Fehler aufgetreten" - Welche Fehler wurden denn erwartet?
+5
Dirk!13.05.19 20:38
PS: Es gibt auch ein Update für das ATV 3 !
+4
glancos13.05.19 20:41
Hallo,

das 10.14.5 Combo-Update gibt es hier



glancos
+5
G4cube13.05.19 20:50
Die Akkulaufzeit hat sich bei meinem Mac Pro drastisch erhöht 👍😅
+6
tomtom00700
tomtom0070013.05.19 20:51
MacMini 2018 i7, iPad Pro11, iPhone XS und AW4 ging alles ohne Probleme
+3
otof13.05.19 20:53
iEnzo
Kann man schon etwas zu der Akkulaufzeit sagen?


JA ein Wahnsinn, ich kann jetzt 1 Woche lang das iPhone benutzen und habe noch 99% Strom.

lies mal die Überschrift.
1x Apple immer Apple
+6
Deichkind13.05.19 21:11
macOS 10.14.5 Update 18F132 (2,59 GByte beim Download)
bringt unter anderem Safari 12.1.1 und iTunes 12.9.5.
Laut Beschreibung des Lieferumfangs des Updates wurde ein "iTunes Device Support Update" geliefert. Ob das allein der Grund für die Änderung der Versionsnummer des iTunes war, kann ich nicht sagen. Die Version der iTunes Library blieb jedenfalls unverändert.

Das Update-Fenster in den Systemeinstellungen bei macOS Mojave stellt nach dem Durchführen des Updates dessen Beschreibung nicht dar -- im Gegensatz zu dem was im Update-Fenster der früheren Versionen des macOS üblich war.

MacBookAir6,2:
Boot ROM Version alt: 112.0.0.0.0 (kam mit macOS 10.14.4)
Boot ROM Version neu: 115.0.0.0.0
+3
Pymax
Pymax13.05.19 21:19
Schwach, die Canon EOS Rp wird immer noch nicht vom System unterstüzt.
-1
Retrax13.05.19 21:47
dam_j
Dann Morgen mal testen, die neuen Samsung TV´s von 2019 sind schon da

Dazu brauchts doch jetzt erst noch ein Firmware Update von Samsung, oder?
0
Deichkind13.05.19 21:52
Security Update 2019-003 MacOS 10.13.6 (17G7024)
Safari 12.1.1
iTunes Device Support Update
2,07 GB im Download

Die Vorabinstallation vor dem ersten Neustart dauerte auf dem MacBook Pro mid 2010 mindestens 10 Minuten statt der angekündigten 2. Ich hatte zwischendurch den Verdacht, dass die Installation hängen geblieben sei.

Anders als bei vorhergehenden Security-Updates beobachtet, gelang die Installation aller geladenen Dateien in einem Rutsch. In der Vergangenheit passierte es wiederholt, dass nur Safari installiert wurde und dass das Security-Update für macOS dann erneut heruntergeladen werden musste.

iTunes blieb bei Version 12.8.2.

MacBookPro6,1 (Mid 2010, 17"):
Boot ROM Version vor dem Update: 97.0.0.0.0 (kam mit Security-Update 2019-002)
Nachher: 98.0.0.0.0
+5
ocrho13.05.19 22:00
Unter macOS 10.13 gibt es bereits ein Sicherheitsupdate 2019-003, Safari 12.1.1 und erstmals ein "iTunes Device Support Update".
0
MOTIVHIMMEL
MOTIVHIMMEL13.05.19 22:04
Nach dem macOS Update am iMac ist der Strom alle. Das iOS Update hat dafür gesorgt, das die Batterieanzeige nicht mehr richtig geht und der Akku gaaaaaanz schnell alle ist. Ich werd nun über Nacht wieder alle Tipps durchforsten wie z.B. Bluetooth ausschalten, weniger telefonieren, LTE aus und nur noch 3G verwenden, Bildschirmhelligkeit runter, Bewegungsanimationen aus etc. pp.
Und auf meiner Apple TV ist plötzlich Windows 8.

Hat jemand das selbe Problem?
-17
Keule13.05.19 22:16
MOTIVHIMMEL
Hat jemand das selbe Problem?

Suchst du jemanden, der ebenso verwirrt ist und sich mit dir Taxifahrt zur Behandlung teilt?

Auch wenn Dein Beitrag spassig ist, so ist er nach meiner Ansicht nutzlos und verwirrend. Kluge Menschen schreiben zu einem Thema, wenn Sie etwas dazu beitragen können.

Zum Thema: Ich werde morgen die Aktualisierung auf dem Mac und dem iPhone installieren.
+8
Tassi13.05.19 22:39
Watch Os: "Download angehalten. Geht weiter, wenn es eine WLAN Verbindung gibt."
WLAN ist aber voll da.
0
breaker
breaker13.05.19 22:56
Dirk!
PS: Es gibt auch ein Update für das ATV 3 !
Ist ein reines Sicherheitupdate
-1
Wiesi
Wiesi13.05.19 23:08
Ohne dass ich irgend etwas gemacht habe, hat sich der Inhalt des Papierkorbs auf dem iMac um 6 GB erhöht: Apple hat die alten Updates von IOS12.2 dort abgeladen. Werde das automatische Laden der Updates für die Zukunft sperren.
Everything should be as simple as possible, but not simpler
-2
MikeMuc13.05.19 23:48
ocrho
Unter macOS 10.13 gibt es bereits ein Sicherheitsupdate 2019-003, Safari 12.1.1 und erstmals ein "iTunes Device Support Update".
Aber warum um Geier braucht ein iTunesupdate einen Neustart vom Rechner. Das iTunes vorher beendet werden sollte laß ich ja noch gelten aber gleich ein Neustart vom Rechner?
-1
tix
tix14.05.19 02:30
Bei geöffneter iTunes.app war es bis jetzt immer möglich, in der obersten Reihe der Tastatur vor und zurück zu tippen. Nun ist Essig! Warum muss eigentlich (seit Jahren) immer alles von Apple verschlimmbessert werden!?
0
tix
tix14.05.19 03:01
Ich hab nix getan, ehrlich, aber komisch ist das schon, weil, jetzt auf einmal geht's wieder, keine Ahnung warum …

… wohlgemerkt, alles nach dem Update auf macOS Mojave v.10.14.5
0
Dirk!14.05.19 06:18
breaker
Dirk!
PS: Es gibt auch ein Update für das ATV 3 !
Ist ein reines Sicherheitupdate

Stimmt nicht: siehe
0
ocrho14.05.19 07:10
Info für alle welche die iTunes Business-Version mit integrierten App-Store nutzen
Das "iTunes Device Support Update" ist damit kompatibel und auch ein
iOS Update über die iTunes Unternehmensversion funktionierte auf Anhieb - das iOS-Update wird diesmal sogar direkt beim lokalen Syncro-Vorgang angeboten.
+1
z3r0
z3r014.05.19 09:00
Warum ich den HomePod aus der Home App heraus updaten kann, aber die AppleTVs nicht, bleibt mir ein Rätsel...
+1
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.