Apple expandiert in New York: Bis zu 70.000 Quadratmeter Bürofläche gesucht

Apple plant eine große Ausweitung der Firmenpräsenz in New York. Das Unternehmen aus Cupertino hält in Manhattan Ausschau nach bis zu 70.000 Quadratmetern Bürofläche, so ein Bericht. Apple wäre damit nach Facebook, Amazon, Netflix und Google das letzte der FAANG-Tech-Unternehmen, das sich einen nennenswerten Firmenstandort in New York aufbaut.


New York als Expansionsziel von Apple
Da die Büroräume im Silicon Valley immer knapper und die dortigen Talente sowie Fachkräfte immer stärker umworben werden, suchen Technologie-Größen zunehmend nach zusätzlichen Standorten, um den eigenen Geschäftsbereich zu erweitern. New York ist diesbezüglich eine attraktive Adresse. Apple soll mindestens noch 18.600 bis 46.500 Quadratmetern an Fläche suchen. Eine Quelle nannte gegenüber TheRealDeal sogar die schon erwähnten 70.000 Quadratmeter. Das entspricht etwa der Größe von 13 Football-Feldern. Apple mietet in New York bereits seit dem Jahr 2011 etwa 4.200 Quadratmeter an Bürofläche an der Fifth Avenue.

Apples neues Hauptquartier in Cupertino hat übrigens rund 232.000 Quadratmeter an nutzbarer Arbeitsfläche für Angestellte. Nicht einberechnet sind entsprechend die Grün- und Sportanlagen des Firmengeländes.

Google und Co. schon jetzt mit bedeutenden New York-Standorten
Anders als Apple hat die Tech-Konkurrenz schon jetzt bedeutende Niederlassungen in New York mit jeweils einer größeren fünfstelligen Quadratmeterzahl. Und ebenso wie Apple suchen auch die Wettbewerber nach weiteren Fläche für den Geschäftsbetrieb. Netflix hat kürzlich fast 10.000 Quadratmeter hinzugemietet. Amazon soll momentan Gespräche über weitere 37.000 Quadratmeter führen, Facebook geht es bei Verhandlungen aktuell um zusätzliche 140.000 Quadratmeter. Google sicherte sich in New York im letzten Monat bereits 167.000 Quadratmeter an Bürofläche.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.