Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Apple aktualisiert HomePod-Beta, um Hardware-Schäden zu vermeiden

Letzte Woche wurde bekannt, dass Nutzer der HomePod-Betaversion 15 vermehrt über Hardware-Defekte beim Orignal-HomePod klagen. Manche HomePods erhitzen sich im Betrieb sehr, wiederum andere lassen sich gar nicht mehr einschalten. Zuerst kamen nur Berichte bezüglich der HomePod-Software 15.0, welche aktuell nur per Einladung im AppleSeed-Programm zum Download bereitsteht, auf – doch einige Tage später meldeten sich auch Betroffene mit der aktuellen, finalen Version 14.6 zu Wort.


Nun hat Apple damit begonnen, eine aktualisierte Beta-Version zu verteilen, welche wahrscheinlich die Überhitzungsproblematik aus der Welt schafft. Leider stehen noch keine Update-Notizen von Apple bezüglich des Updates bereit. Die Aktualisierung lässt sich nur über das AppleSeed-Programm herunterladen – für Entwickler oder Anwender im Apple-Beta-Programm stehen generell die HomePod-Betas nicht als Download zur Verfügung. Am AppleSeed-Programm kann nur per Einladung von Apple teilgenommen werden.

Was ist mit HomePod Software 14.6?
Zuerst schien es so, als ob nur die HomePod-Beta 15.0 zu den Hardware-Problemen führt – doch einige Zeit später meldeten sich einige Nutzer mit der finalen HomePod-Software 14.6 zu Wort und klagten über ähnliche Ausfälle. Noch ist nicht klar, wie Apple hier verfährt: Sollten die Hardware-Schäden einen ähnlichen Grund haben, ist damit zu rechnen, dass Apple in Kürze auch eine aktualisierte Version der HomePod-Software 14.6 herausgibt. Unter Umständen handelt es sich bei der dritten Fassung der HomePod-Beta 15.0 um einen Testballon, ob die Probleme tatsächlich gelöst sind.

Nur Original-HomePod betroffen
HomePod-mini-Nutzer brauchen sich keine Gedanken zu machen: Von den Problemen ist nur der HomePod ohne Namenszusatz betroffen, welchen Apple Anfang des Jahres aus dem Verkauf nahm. Berichte zu defekten oder überhitzten HomePod mini kamen bislang noch nicht auf – daher ist davon auszugehen, dass diese nicht von den aktuellen Schwierigkeiten betroffen sind.

Kommentare

z3r0
z3r012.07.21 20:21
Bei der aktuellen Lage sollten sie eher dringend 14.6 aktualisieren, anstatt die Beta… 🤷🏼‍♂️
0
depeche101mode12.07.21 20:57
z3r0

Aber sowas von 🤬
0
chevron
chevron12.07.21 22:29
Ist denn eigentlich der technische Hintergrund der Überhitzung bekannt? Sollte die Hardware nicht so designed sein, dass sie vor Überhitzung geschützt ist?
0
seahood
seahood12.07.21 22:56
Ein hängengebliebener Prozess wird die Prozessorauslastung auf 100% setzen.
chevron
Ist denn eigentlich der technische Hintergrund der Überhitzung bekannt? Sollte die Hardware nicht so designed sein, dass sie vor Überhitzung geschützt ist?
Think different! 
+1
l-vizz
l-vizz13.07.21 06:58
Ich hatte genau den bis vor kurzem und dann verkauft. Man muss schlicht und ergreifend sagen, dass das Ding nicht wirklich gut ist. Klang ist top - da will ich nichts sagen. Aber generell hat das Teil gegen ein Echo keine Chance. "Alexa" kann einfach richtig viel mehr als "Siri". Das generelle Grundverständnis ist besser, zig Erweiterungen für Alexa, die sie noch besser machen. Mit Siri hatte Apple prima vorgelegt - dann aber den Anschluss verloren.
Wer bis zum Hals in Scheisse steckt sollte den Kopf nicht hängen lassen!
-3
TerenceHill
TerenceHill13.07.21 09:44
l-vizz
Ich hatte genau den bis vor kurzem und dann verkauft. Man muss schlicht und ergreifend sagen, dass das Ding nicht wirklich gut ist. Klang ist top - da will ich nichts sagen. Aber generell hat das Teil gegen ein Echo keine Chance. "Alexa" kann einfach richtig viel mehr als "Siri". Das generelle Grundverständnis ist besser, zig Erweiterungen für Alexa, die sie noch besser machen. Mit Siri hatte Apple prima vorgelegt - dann aber den Anschluss verloren.

Bei mir steht Klang über Funktionalität. Denn in der ersten Linie soll ein Lautsprecher das tun, wofür dieser eigentlichen gedacht ist. Meiner Meinung nach der beste Klang in diesem Bereich. Ganz besonders als Stereopaar. Die Funktionalität als solches reicht mir. Ich nutze diese für mein Smart Home und das erfüllt der HomePod. Klar, Siri könnte intelligenter sein, aber es wäre für mich undenkbar, die HomePod’s gegen mies klingende Lautsprecher einzutauschen.
+6
viiner13.07.21 10:00
Tja, mich hat's dann wohl mit 14.6 erwischt. Vor rund 4 Wochen war mein HomePod von einem auf den anderen Tag tot. Systemversion ist 14.6. Als ich das Ding das letzte Mal im Betrieb angefasst hatte war er wärmer als sonst. Aber da lief er noch.

Dem Apple Support war damals nichts bekannt. Nach diesem Artikel habe ich gerade nochmal nachgefragt und es hies wieder: Aktuell noch nichts bekannt…

Mal sehen was draus wird. Ich kann nur alle Betroffenen bitten das Problem dem Support zu melden. Vielleicht gibt es ja doch irgendwann ein Austausch-Programm dafür. Man wird ja wohl noch träumen dürfen.
+1
Crypsis8613.07.21 11:29
viiner

gehen wir mal positiv gestimmt davon aus, dass das problem noch nicht bei jedem support mitarbeiter angekommen ist bzw. es noch keine offizielle Kommunikation dazu gibt. Gelinde gesagt ist es eine Unverschämtheit, wenn Apple sich da jetzt auf stumm stellt. Fehler können immer passieren, keine Frage, aber wie man damit umgeht ist das entscheidende. 14.6 ist ja keine Beta.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.