Apple Watch gratis: Apple verschenkt Uhren für US-Studie zu Essstörungen

Die University of North Carolina sucht für eine einmonatige medizinische Studie im Rahmen der Binge Eating Genetics Initiative (BEGIN) 1.000 Freiwillige, die unter Essstörungen leiden oder in der Vergangenheit bereits Erfahrung damit machten. Konkret geht es um Heißhungeressen (Binge-Eating-Störung) und Bulimie. Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer bekommt zur Erfassung der eigenen Vitalfunktionen eine kostenlose Apple Watch, die Apple spendet.


Kombination aus Apple Watch und iOS-App Recovery Record
Etwa 30 Millionen Menschen sind in den USA von Essstörungen betroffen. Die Wissenschaftler möchten unter anderem herausfinden, ob der Herzfrequenzsensor der Apple Watch neue Erkenntnisse zu den physischen Symptomen und Folgen liefert, die die Krankheit bewirkt.

Außer der Uhr hilft auch die iOS-App Recovery Record (Store: ) dabei, umfassende Daten zur Krankheit und den dazugehörigen Begleiterscheinungen zu erhalten. Nutzer können etwa ihre Essmengen, Verhaltensweisen und Gefühle digital erfassen.

Es ist nicht das erste Mal, dass eine Universität die Apple Watch für eine wissenschaftliche Untersuchung nutzt. Im letzten Jahr etwa verwendete University of California Apples Uhr, um bei Probanden Herzrhythmusstörungen erkennen zu können, die zu Schlaganfällen führen.

Kommentare

Macmissionar15.10.18 16:39
Ich kann aus eigener Erfahrung bestätigen, daß so eine digitale Uhr ungemein hilft; bei der Kontrolle und bei der Bewegung. Habe zwar keine Apple Watch, nur eine kleine Fitbit, aber das Prinzip ist ja dasselbe.
A Mac is like a Wigwam: No Windows, no Gates, no Backdoors, Peace, Harmony – and an Apache inside.
+3
teorema67
teorema6715.10.18 17:57
Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer bekommt zur Erfassung der eigenen Vitalfunktionen eine kostenlose Apple Watch, die Apple spendet.

Ein völlig verfehlter Anreiz (z. B. )
Printer Margins for the Homeless
-4
Deichkind15.10.18 19:22
Funktioniert das auch ohne iPhone?
-1
Oceanbeat
Oceanbeat15.10.18 19:46
Entweder ich habe Hunger oder mir ist schlecht - ich werde mich mal anmelden...
Wenn der Herbst seine morbide Pellerine über die Vorgärten wirft...
+2
Andreas Klusch15.10.18 23:28
Deichkind

Nein. Benötigt man zum Einrichten der Watch.
+1
Deichkind16.10.18 17:21
Andreas Klusch
DeichkindNein. Benötigt man zum Einrichten der Watch.
Und das ist es, was mich an dieser Meldung irritiert. Apple verschenkt zwar eine Watch, jedoch kein iPhone. Demnach ist die Studie auf Teilnehmer beschränkt, die ein iPhone besitzen?
-1
Chili Apple
Chili Apple16.10.18 17:29
warte noch immer auf die Blutzuckermessung, was das für ein Durchbruch wird ist vielen nicht klar denke ich, und dabei denke ich nicht an Diabetiker...
-1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen