Apple Pay: International 250 Millionen Nutzer, weiteres Wachstum erwartet

Vor gut einer Woche gab Tim Cook auf der Quartalskonferenz zu Apples Geschäftszahlen bekannt, dass Apple Pay noch in diesem Jahr in Deutschland an den Start geht. Apple gibt zu Apple Pay keine Nutzerzahlen bekannt. Cook ließ aber auf der Quartalskonferenz verlauten, dass im ersten Halbjahr insgesamt eine Milliarde Transaktionen über Apple Pay abgewickelt wurden - im Vergleich zum Vorjahresquartal eine Steigerung um den Faktor 3.

LoopVentures hat nun einen Marktforschungsbericht mit einigen interessanten Zahlen zu Apple Pay veröffentlicht: Insgesamt sollen 252 Millionen Nutzer bei Apple Pay angemeldet sein, was in etwa 30 Prozent der aktiven iPhone-Nutzerbasis entspricht. 15 Prozent dieser Kunden stammen aus den USA, 85 Prozent aus anderen Ländern, in denen Apple Pay unterstützt wird.

In den vergangenen Quartalen konnte Apple stets eine Steigerung der Transaktionen über Apple Pay im Vergleich zum Vorjahresquartal erreichen. LoopVentures geht davon aus, dass sich die Anzahl der Transaktionen in den kommenden zwölf Monaten erneut verdoppelt.


Apple gibt an, mit Apple Pay insgesamt 4.900 Banken zu unterstützten. Auf der Apple-Webseite sind allerdings nur 3.149 Institute gelistet. Es ist unklar, ob bei Cooks Aussage auf der Quartalskonferenz eine andere Zählmethodik angewendet wurde oder ob die Zahl eine Zukunftsprognose bis Ende 2018 darstellt.


Hauptsächlich konnte Apple die Nutzerbasis durch das Erschließen neuer Märkte steigern. Zwar wuchs auch die Nutzerzahl in den Vereinigten Staaten über die Jahre, das Gros der Neukunden stammt aber aus neu aufgenommenen Ländern:

Kommentare

Kovu
Kovu10.08.18 10:04
Ich werde bei Tag 1 dabei sein, wie schon bei iCloud und Apple Music. ❤️
+2
cyberdyne
cyberdyne10.08.18 10:06
Wenn so manche Banken (resp. Sparkasse) diese Kurven sehen und wissen, dass hinter ApplePay (durchschnittlich und bitte nicht falsch verstehen!) die solventen Nutzer sitzen...dann hätte ich an Ihrer Stelle PANIK.
+4
rene204
rene20410.08.18 10:16
ich auch, wenn nicht, wird die Bank gewechselt.
+4
elBohu
elBohu10.08.18 10:44
an die DiBa: wartet lieber noch ab! Denn auch in den USA, wo ja der Dienst seinen Ursprung hat, bleibt die Nutzung hinter den Erwartungen...

Oder was hatte man erwartet???
wyrd bið ful aræd
-1
Cliff the DAU
Cliff the DAU10.08.18 11:12
Kovu
Ich werde bei Tag 1 dabei sein, wie schon bei iCloud und Apple Music. ❤️

Besorg dir aber vorher bitte ein Schwämmchen und mach etwas feucht damit du dich dann abputzen kannst.
„Was heute noch wie ein Märchen klingt, kann morgen schon Wirklichkeit sein. Hier ist ein Märchen von übermorgen“
-5
BigLebowski
BigLebowski10.08.18 11:34
Dank Google mit ihrem Deutschland Start von Google Pay
war Apple unter Druck geraten und kommt mit der "Ende des Jahres" Ankündigung.

Mich lässt das alles absolut kalt: Google Pay, Apple Pay etc.

Vor allem wegen der Karten mit kontaktlosen Bezahlen.
Aber schön das ich jetzt auch mal einkaufen kann,
falls ich das Portemonnaie nicht mit habe.
-1
Cupertimo10.08.18 12:21
Die DiBa kennt die wahren Zahlen
+1
michayougo10.08.18 13:16
Cupertimo
Die DiBa kennt die wahren Zahlen
Haha 😂 Die Aussagen von DiBa erinnern mich an 1943 als einer von IBM schlussfolgerte es werde weltweit einen Bedarf an vielleicht 5 Computern geben.
+2
JanoschR
JanoschR11.08.18 06:50
Cupertimo
Die DiBa kennt die wahren Zahlen

Deren Argument sind ja nicht die Zahlen, sondern die Erwartung an die zukünftigen Zahlen. Und das halte ich kurzsichtig und rückwärtsgewandt. Der Schuss geht nach hinten los (hab schon meine N26 Karte bekommen, bin eigentlich bei der Diba).
0
marco m.
marco m.12.08.18 04:21
Cliff the DAU
Kovu
Ich werde bei Tag 1 dabei sein, wie schon bei iCloud und Apple Music. ❤️

Besorg dir aber vorher bitte ein Schwämmchen und mach etwas feucht damit du dich dann abputzen kannst.

Dachte ich mir auch. Ein richtiger Fanboy. Zeigt schon das Herz.
Mir ist das alles ziemlich egal. Nutze die KK eh bloß beim Tanken, oder Online. Außerdem habe ich als Zweitgerät noch ein Mate 10 Pro, und mit dem geht's ja, ganz egal, ob mit Google Pay, oder dem System, an dem sich die Sparkasse orientieren wird. Apple könnte ja einfach mal NFC freigeben, und alle wären glücklich.
Chevy Chase: Twenty years ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope. Please, don't let Kevin Bacon die!
-1
Kovu
Kovu12.08.18 14:20
marco m.
Cliff the DAU
Kovu
Ich werde bei Tag 1 dabei sein, wie schon bei iCloud und Apple Music. ❤️
Besorg dir aber vorher bitte ein Schwämmchen und mach etwas feucht damit du dich dann abputzen kannst.
Dachte ich mir auch. Ein richtiger Fanboy. Zeigt schon das Herz.
Mir ist das alles ziemlich egal. Nutze die KK eh bloß beim Tanken, oder Online. Außerdem habe ich als Zweitgerät noch ein Mate 10 Pro, und mit dem geht's ja, ganz egal, ob mit Google Pay, oder dem System, an dem sich die Sparkasse orientieren wird. Apple könnte ja einfach mal NFC freigeben, und alle wären glücklich.
Sagt ausgerechnet der, dessen Herz für den FCB schlägt. Ich lach mich schlapp. 🤣 Und das du dumm wie Brot bist beweist schon deine Aussage über NFC.
-3
tdf13.08.18 06:34
Ich bezahle mitlerweile ca, 80% meiner Zahlungen mit Apple Pay, ich sehe den Hauptvorteil in der Geschwindigkeit, die Quittung habe ich Sekunden später auf dem iPhone sowie eine Übersicht aller getätigten Zahlungen.
Die Verbreitung der zahlungsmöglichkeiten sind viel grösser als die meisten vermuten. Ich benutze Apple Pay in der Schweiz, ich habe mir dafür extra eine zusätzliche Kreditkarte zugelegt die dies unterstützt.
0
adiga13.08.18 09:52
elBohu
an die DiBa: wartet lieber noch ab! Denn auch in den USA, wo ja der Dienst seinen Ursprung hat, bleibt die Nutzung hinter den Erwartungen...

Oder was hatte man erwartet???
Kein Wunder. Die USA liegen technologisch weit, weit hinter Westeuropa. Sie haben zwar die meisten Hightech-Unternehmen, aber in vielen Geschäften sind die Terminals noch nicht NFC Ready. Bei vielen würde es zwar eine Chipfunktion geben, allerdings ist bei unzähligen Terminals die Chipfunktion nicht aktiviert, oder schlicht kaputt. Im Gegensatz zu Europa wird in den USA immer noch der Magnetstreifen hauptsächlich benutzt.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen