Apple Augmented-Reality-Brille für 2021 anvisiert?

Apple stellte ARKit zum ersten Mal auf der Worldwide Developers Conference 2017 vor - anfänglich wurde das Entwicklerframework zur Darstellung von 3D-Inhalten, die über das Kamera-Bild gelegt werden, mit Jubel aufgenommen. Im Januar kamen allerdings Berichte auf, dass das Interesse der Entwicklergemeinschaft an der neuen Technologie abkühlen würde.

Erst kürzlich kamen Gerüchte auf, dass Apple in den eigenen Laboratorien an einer kombinierten AR/VR-Brille mit 8K-Auflösung pro Auge forscht. Auf der WWDC 2017 zeigte Apple, wie man mittels eines Macs, der Unreal-Engine und einer HTC-VR-Brille Virtual-Reality-Inhalte auf dem Mac entwickeln kann.

Gene Munster von Loop Ventures hat in einer Marktstudie prognostiziert, dass Apple im Jahr 2021 eine eigene Augmented-Reality-Brille auf den Markt bringt - und geht davon aus, dass Apple mit einem solchen Produkt 10 Millionen Einheiten im Jahr absetzen könnte. Bei einem angenommenem Verkaufspreis von 1.300 Dollar würde dies für Apple 13 Milliarden Dollar Umsatz pro Jahr bedeuten.


Voraussetzung für einen Verkaufserfolg sei allerdings, dass die Vorteile, welche die Brille dem Nutzer bringt, die Vorbehalte überwiegen - Googles viel diskutierte Brille scheiterte 2015 unter anderem daran, dass die soziale Akzeptanz eines solchen Produktes potentielle Kunden abschreckte - im Vergleich dazu waren die Vorteile, die die Goolge-Brille mitbrachte, zu gering. Auch bei der Einführung der Apple Watch äußerten viele bedenken, mit dem Tragen einer Smartwatch als "Nerd" abgestempelt zu werden.

Kommentare

Niederbayern
Niederbayern18.05.18 10:26
1300$ ja ne is klar🤨
0
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck18.05.18 10:28
Niederbayern
High-End-VR-Brillen sind auch so teuer. Sollten die so was auf den Markt bringen, würde ich nicht mit einem 49,99-Produkt rechnen.
0
Frankieboy18.05.18 10:33
Kommt wahrscheinlich erst 2035!
0
Peter Eckel18.05.18 10:39
Glassholes 2.0. Toll.
0
aquacosxx
aquacosxx18.05.18 10:57
Ich kann das ständige Getöse von Apple bezüglich AR noch nicht so richtig nachvollziehen. Ich habe auf meinem iP8 eine einzige AR App, die auch nur mäßig funktioniert (MeasureKit). Wie/wo nutzt ihr denn dieses AR Zeugs?
+1
Mostindianer18.05.18 11:47
Hoffentlich keine Brille! lieber AR Augenlinsen produzieren, spreche aus Erfahrung, bin nach meiner Augen-Laser OP brillenlos unterwegs.

Liebe Apple-Manager, lasst euch von den Medien nicht beeinflussen und forscht noch weitere 10 Jahre daran. Apple User möchten eine gute und ausgereifte Technologie in den Händen, in dem Fall auf dem Auge haben!
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen