App-Tipp für iOS 14: Launch Center Pro ermöglicht individuelle App-Icons ohne Kurzbefehle (mit Video)

Mit iOS 14 erfüllte Apple bekanntlich einen lange gehegten Wunsch vieler iPhone-Besitzer und ermöglichte die individuelle Gestaltung des Homescreens mit Widgets und selbst gestalteten App-Icons. Allerdings empfinden nicht wenige Nutzer die Lösung, für welche sich der kalifornische Konzern hinsichtlich der individuellen Symbole entschied, als wenig elegant. Um eigene Icons nutzen zu können, muss man nämlich auf Shortcuts zurückgreifen, was einige Nachteile mit sich bringt.


Shortcuts für viele iPhone-Nutzer zu kompliziert
Anwendungen, die auf dem Homescreen von selbst gestalteten Icons repräsentiert werden, lassen sich nämlich ausschließlich mithilfe der Kurzbefehle-App starten. Außerdem scheuen viele iPhone-Nutzer vor der Erstellung von Shortcuts zurück, weil sie den Vorgang als zu kompliziert empfinden. Diese beiden Nachteile wollen die Entwickler der seit mehreren Jahren verfügbaren App Launch Center Pro aus der Welt schaffen. Mit dem vor Kurzem erschienenen Update auf Version 3.1 erweiterten sie ihre Anwendung um einen "Icon Composer".


Konfigurationsprofile statt Shortcuts
Wegen einiger Einschränkungen in iOS 14 ist allerdings auch mit Launch Center Pro ein Umweg erforderlich, um individuelle App-Icons auf dem Homescreen zu platzieren. Dieser führt aber im Ergebnis etwas direkter zum Ziel, denn der neue "Icon Composer" nutzt Konfigurationsprofile. Auf diese Art und Weise lassen sich Anwendungen starten, ohne dass die Kurzbefehle-App als Vermittler zwischengeschaltet wird. Nachdem man in Launch Center Pro ein oder mehrere eigene App-Symbole erstellt hat, kann man das entsprechende Profil herunterladen und auf dem iPhone installieren. Die Vorgehensweise erläutern die Entwickler in einem Video, welches auf YouTube zur Verfügung steht.

Webclips starten die Apps
Bei den von Launch Center Pro erstellten Konfigurationsprofilen handelt es sich um Webclips, welche für den Start einer mit einem individuellen Icon verknüpften App sorgen. Den Angaben der Entwickler zufolge sind die Profile kryptografisch signiert und bieten daher ein hohes Maß an Sicherheit. Allerdings gibt es eine Einschränkung: Der "Icon Composer" funktioniert nicht mit Apples hauseigenen Apps wie etwa Mail oder Safari. Wer diese mit individuellen Icons versehen möchte, muss weiterhin zwingend den Umweg über die Kurzbefehle-App nutzen. "Launch Center Pro" selbst ist kostenlos im App Store verfügbar, den "Icon Composer" gibt es als In-App-Kauf für 21,99 Euro.

Launch Center Pro im iOS App Store

Kommentare

Niederbayern
Niederbayern21.10.20 13:47
stolzer Preis für ein bisschen Chi Chi
0
MacRS21.10.20 14:18
Die Realisierung klingt ziemlich hacky. Bin gespannt wie lange das so von Apple geduldet wird.
0
Hot Mac
Hot Mac21.10.20 14:37
Kurzbefehle dauern nur unwesentlich länger.
Shawn Blanc hat sich einen netten Home Screen gebastelt.
0
gegy
gegy21.10.20 14:48
Ok, wer es braucht.
Für mich wäre das viel zu viel Aufwand für jede App das zu machen, was er da im Video beschreibt. Und wenn ich ne neue App installiere muss ich das wieder machen.
Abgesehen davon bin ich mit dem Homescreen so wie er ist zufrieden.
0
aMacUser
aMacUser21.10.20 16:17
Gibt es mit Shortcuts die Möglichkeit, eine beliebige vordefinierte URL im Standardbrowser zu öffnen (bei mir Firefox)? Firefox selbst stellt dafür in Shortcuts nichts zur Verfügung und ich habe dazu auch nichts in der Liste der Aktionen gefunden. Mit Launch Center Pro wäre das möglich, sogar mit eigenem Icon. Aber für einen Link auf dem Home-Screen 20€ ausgeben ist doch etwas übertrieben.
0
Statler_RGBG
Statler_RGBG21.10.20 20:16
Funktionieren mit diesen Icons eigentliches Badges (damit meine ich z.B. einen Nachrichten-Zähler, etc.)?
0
MacINT0osX21.10.20 20:43
Statler_RGBG
Funktionieren mit diesen Icons eigentliches Badges (damit meine ich z.B. einen Nachrichten-Zähler, etc.)?

Das würde mich auch interessieren.
0
Paperflow21.10.20 21:59
aMacUser
Gibt es mit Shortcuts die Möglichkeit, eine beliebige vordefinierte URL im Standardbrowser zu öffnen (bei mir Firefox)?

Ja. Einfach einen Kurzbefehl mit folgendem Inhalt zum Home-Bildschirm hinzufügen:

Befehl 1: „URL“
Darin die Website-URL eingeben

Befehl 2: „URLs öffnen“

Nun wird die Website immer mit dem Standard Browser geöffnet.
(Getestet mit Firefox)

SOGAR mit selber erstellten icons
+1
aMacUser
aMacUser22.10.20 00:37
Paperflow
aMacUser
Gibt es mit Shortcuts die Möglichkeit, eine beliebige vordefinierte URL im Standardbrowser zu öffnen (bei mir Firefox)?

Ja. Einfach einen Kurzbefehl mit folgendem Inhalt zum Home-Bildschirm hinzufügen:
[...]
Cool. Ich war davon ausgegangen, dass die "Safari" Actions auch immer den Safari verwenden, aber dem ist tatsächlich nicht so.
Man kann halt mit Shortcuts kein Bild als Icon verwenden. Aber ich denke, damit kann ich leben
0
Paperflow22.10.20 13:10
aMacUser
Paperflow
aMacUser
Gibt es mit Shortcuts die Möglichkeit, eine beliebige vordefinierte URL im Standardbrowser zu öffnen (bei mir Firefox)?
Ja. Einfach einen Kurzbefehl mit folgendem Inhalt zum Home-Bildschirm hinzufügen:
[...]
Cool. Ich war davon ausgegangen, dass die "Safari" Actions auch immer den Safari verwenden, aber dem ist tatsächlich nicht so.
Man kann halt mit Shortcuts kein Bild als Icon verwenden. Aber ich denke, damit kann ich leben
Doch, kann man.
Einfach im kurzbefel auf die drei punkte klicken , dann auf „zum homebilschirm „ klicken und dann erst auf das icon klicken.
Dann kann man ein Foto aus der fotoapp auswählen;-)
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.