10,2-Zoll-iPad: Präsentation im dritten Quartal 2019?

Die Hinweise auf ein weiteres neues iPad noch in diesem Jahr verdichten sich. Nachdem zuletzt Modellnummern unveröffentlichter iPads über die Eurasian Economic Commission durchsickerten, nennt ein neuer Bericht jetzt ein konkretes Zeitfenster, für das Apple die Veröffentlichung plant. Das Unternehmen aus Cupertino bringt demnach im dritten Quartal 2019 ein 10,2-Zoll-Modell auf den Markt. Es soll der Nachfolger der 2018er iPads mit 9,7-Zoll-Display werden.


iPhone-Event als möglicher Termin für Präsentation
Der Bericht kommt von DigiTimes und bezieht sich auf Zuliefererquellen, von denen die Informationen stammen sollen. Zwar hat die Publikation in der Vergangenheit schon das ein oder andere Mal daneben gelegen, was Veröffentlichungstermine für Apple-Hardware angeht, doch das genannte Zeitfenster erscheint schlüssig.

Aus den von der Eurasian Economic Commission veröffentlichten Informationen ging bereits hervor, dass die neuen iPad-Modelle mit iPadOS ausgeliefert werden. Apple könnte entsprechend das September-Event nutzen, um zusätzlich zu neuen iPhones und der Apple Watch Series 5 auch ein runderneuertes Einsteiger-iPad mit 10,2-Zoll-Diagonale vorzustellen.

Alternativ könnte Apple das 10,2-Zoll-Modell auch im Oktober zusammen mit einem neugestalteten MacBook Pro mit 16-Zoll-Display präsentieren. Theoretisch sind zudem aktualisierte Varianten des iPad Pro denkbar, doch der Bericht bezieht sich explizit auf die 10,2“-Diagonale. Die vom iPad Pro bekannten Größen 11 und 12,9 Zoll werden nicht erwähnt.

Größeres Display als 2018er Budget-iPad
Außer der Display-Diagonale gibt es bislang kaum Informationen zu den Features des 2019er Einsteiger-iPads. Denkbar sind dünnere Rahmen, die im Vergleich zum 2018er Modell spürbar schrumpfen. Apple könnte eine ähnliche Gehäusegröße wie beim jetzigen 9,7-Zoll-iPad anvisieren, wobei das Display größer wird und die Rahmen schrumpfen. Ob Apple das jetzige Preisniveau halten möchte, ist nicht bekannt.

Kommentare

Eventus
Eventus01.08.19 19:48
Apple soll dem Ding einen Namen geben! «iPad ohne Namenszusatz» ist fast so schlimm wie damals halboffiziell «das neue iPad».
Live long and prosper! 🖖
+1
TomTattoo01.08.19 21:22
Noch ne neue Größe..als wär es nicht schon unübersichtlich genug.
Die iPad-Palette ist nur noch Kraut und Rüben.
+5
CJuser01.08.19 21:25
Ein anderer Termin, als zur iPhone Präsentation, wird es vermutlich nicht werden. Die Neuerungen bei der neuen iPhone Generation halten sich ja schließlich bisher eher in Grenzen. Bzw. ich hoffe auf diesen Termin dafür
Etwas teurer könnte es vielleicht werden, aber mehr als $ 349 für 32 GB oder $ 399 für 64 GB sollten es wohl nicht werden - je nachdem, ob man die Einstiegsgröße anpasst. Bei einem höheren Preis würde sich sonst die Frage nach dem Sinn unterhalb vom Air stellen, dessen Marktpreise ja inzwischen deutlich gesunken ist. Außerdem bietet das Air sogar eine physikalische Verbindung für eine Tastatur.
Rein rechnerisch, würde ein 10,2 Zoll Display (2.160 x 1.620 bei 264ppi) in das bisherige Gehäuse passen, wenn man die Ränder auf das Maß des aktuellen Air reduziert. Das Gehäuse bleibt vermutlich also identisch. Wirklich überraschen würde es mich jedoch, wenn Apple die Pixeldichte hier erhöht
-1
Steffen Stellen01.08.19 22:15
Aus meiner Sicht sollte die Prio beim Einstiegsmodell ein noch niedrigerer Preis sein, keine Annäherungen ans Air.
Eine andere Idee wäre ein kleineres Gehäuse bei gleicher Display- Diagonale.
0
Mia
Mia01.08.19 22:53
Die Digitimes zieht sich die Apple Infos eh aus der Nase.
-3
MiiCha
MiiCha01.08.19 23:30
Ich hoffe doch, das es ähnlich wie beim MacBook nur noch Air und Pro geben wird und das 0815 iPad einfach eingestellt wird... bitte nicht noch eine neue Auflösung, die man unterstützen muss...
+1
odi141001.08.19 23:47
TomTattoo
Noch ne neue Größe..als wär es nicht schon unübersichtlich genug.
Die iPad-Palette ist nur noch Kraut und Rüben.

Stimme zu!
Und den Gag von Conan fand ich damals schon witzig.

+2
CJuser02.08.19 08:45
Das Gehäuse zu verkleinern, hätte ich auch sehr gut gefunden, aber hier möchte man wahrscheinlich eher dem Zubehörmarkt entgegenkommen. Sollte das neue 10,2 Zoll Maß das Air 10,5 auf Dauer ersetzen, dann nur bitte mit Einbau des Smart Connector (1.G).
-1
Steffen Stellen02.08.19 09:03
Warum sollte das Air 10.5 ersetzt werden? Es ist doch gerade erst erschienen. Das würde ich mir kaufen, wenn ich nicht das olle Pro im Sale gekauft hätte.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.