Mittwoch, 27. Juni 2012

In den vergangenen zwei Jahren hat Apple hohe Summen in neue technische Infrastruktur wie Daten- und Rechenzentren investiert. Einem Bericht zufolge steht bald der nächste Großbau an. So will Apple angeblich für eine Milliarde Dollar ein neues Datenzentrum in Reno, Nevada errichten - die Summe bezieht sich auf sämtliche Investitionen im Zeitraum von zehn Jahren.. Die Anlage entsteht demnach im Reno Technology Park - mit dem Bau soll schon im August begonnen werden, die Inbetriebnahme ist für Ende 2012 geplant. Schätzungen zufolge entstehen dadurch in der Region rund 400 neue Jobs, am Bau sind rund 500 Arbeiter beteiligt. Der Stadtrat muss dem Bauantrag noch zustimmen, es wird aber damit gerechnet, dass dies nur eine Formsache ist und Apple somit wie geplant mit dem Bau des Datenzentrums beginnen kann. Die Anlage soll für Dienste wie den iTunes Store, App Store sowie iCloud genutzt werden.
0
0
5

Immer leichter, immer dünner - ist das der richtige Weg für MacBook, iPhone, iPad und Co.?

  • Auf jeden Fall, Apple schlägt exakt den richtigen Weg ein12,9%
  • Tendenziell ja, die Geräte werden dadurch etwas angenehmer zu nutzen27,3%
  • Unsicher, mich stört es nicht, sehe aber keine Vorteile7,5%
  • Eher nein, die notwendigen Kompromisse wiegen die Vorteile nicht auf33,5%
  • Auf keinen Fall, die Geräte verlieren dadurch unnötig an Möglichkeiten und werden uninteressanter18,8%
842 Stimmen19.03.15 - 29.03.15
0