tvOS 14.0.2 für Apple TV erschienen

Am 16. September veröffentlichte Apple tvOS 14 und brachte Bild-In-Bild-Funktionen für Entwickler, 4K-Unterstützung für YouTube und einige HomeKit-Verbesserungen mit. Ferner gestaltete Apple das Kontrollzentrum um und es können nun mehr Controller an das Apple TV angeschlossen werden. Voraussetzung ist ein Apple TV der 4. Generation (Beiname HD) oder ein Apple TV 4K (5. Generation). Auf älteren Apple-TV-Modellen kann kein tvOS ausgeführt werden.


Nun hat Apple das zweite Update für tvOS 14 veröffentlicht – knapp zwei Wochen nach tvOS 14.0.1. Das letzte Update erschien zeitgleich mit iOS 14.0.1 und iPadOS 14.0.1, doch tvOS 14.0.2 scheint Apple außer der Reihe veröffentlicht zu haben. Daher ist davon auszugehen, dass es sich bei tvOS 14.0.2 um eine kritische Fehlerbehebung handelt – Apple schweigt sich leider dazu aus, welche Neuerungen die Aktualisierung tatsächlich mitbringt.

AirPlay-Bug nicht behoben
Einen ärgerlichen Fehler scheint Apple nach allerersten Rückmeldungen aber auch mit tvOS 14.0.2 nicht behoben zu haben: Seit der Installation von tvOS 14 berichten viele Nutzer, dass AirPlay nicht mehr zuverlässig funktioniert, obwohl die Anwender nichts am Heimnetzwerk geändert haben. Auch tvOS 14.0.2 scheint dieses Problem nicht zu beheben. Noch ist unklar, was die Ursache für das Problem ist – denn nicht alle Nutzer sind betroffen. Bei vielen funktioniert AirPlay auch nach der Installation von tvOS 14 anstandslos.


Installation von tvOS 14.0.2
Das Update lässt sich einfach auf dem Apple TV selbst installieren. Dazu öffnet man die Einstellungs-App und wählt den Punkt "System" aus. Über den Punkt "Software aktualisieren" startet man die Suche nach Aktualisierungen. Hat das Apple TV das Update gefunden, steht der Punkt "Laden & Installieren" zur Auswahl bereit.

Kommentare

z3r0
z3r006.10.20 10:43
Ich bin hier nur noch am Updaten, da 5 ATVs vorhanden. Updates sind natürlich immer gut, keine Frage!
Es wäre allerdings wirklich super, wenn man auch die ATVs in der Home App updaten könnte, wie man es mit dem HomePod tun kann.
Dann müsste man zumindest nicht jedes einzeln anfassen.
0
gvirago
gvirago06.10.20 11:34
z3r0
Ich bin hier nur noch am Updaten, da 5 ATVs vorhanden. Updates sind natürlich immer gut, keine Frage!
Es wäre allerdings wirklich super, wenn man auch die ATVs in der Home App updaten könnte, wie man es mit dem HomePod tun kann.
Dann müsste man zumindest nicht jedes einzeln anfassen.

Automatische Updates wären eine Möglichkeit, speziell beim Apple TV
+4
z3r0
z3r006.10.20 11:52
gvirago
Automatische Updates wären eine Möglichkeit, speziell beim Apple TV

Das ist natürlich vollkommen richtig! Dennoch warte ich lieber immer etwas, bevor ich Updates einspiele, falls doch noch Fehler bekannt werden.
Diese Möglichkeit habe ich mit automatischen Updates eben nicht.
+1
Wessalius06.10.20 12:01
z3r0

Wofür braucht man fünf Apple TVS? Interessiert mich wirklich.
0
flyingangel06.10.20 12:43
Wessalius
z3r0

Wofür braucht man fünf Apple TVS? Interessiert mich wirklich.

Ich rate mal drauf los und sag für 5 Fernseher/Beamer. 😇
+1
z3r0
z3r006.10.20 12:55
Brauchen ist ja immer relativ.
Wir nutzen sie hauptsächlich für IPTV, Plex, iCloud Fotos, 2. Bildschirm für die MacBooks (Home Office) und für viel HomeKit Zeugs, was sich über eine größere Grundfläche verteilt, als Steuerzentralen und Anzeige für die Kameras.
+3

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.