macOS-Tipp: Versteckte Dateien per Tastenkürzel im Finder anzeigen

Der Zugriff auf den Nutzer-eigenen Library-Ordner, den spezielle Papierkorb einer externen Festplatte oder die Datei zur Kontrolle der SSH-Schlüssel - es gibt viele Gründe, warum man als Nutzer von macOS auch versteckte Dateien im Finder sehen möchte. War früher die Eingabe des Terminal-Befehls »AppleShowAllFiles« notwendig, um dies zu bewerkstelligen, reicht seit dem aktuellen Betriebssystem macOS Sierra ein einfaches Tastenkürzel.

  • Stellen Sie sicher, dass gerade der Finder und kein Programm im Vordergrund läuft.
  • Drücken Sie gleichzeitig (Befehlstaste), (Shift / Umschalttaste) und ».« (Punkttaste).


Es erscheint eine Vielzahl versteckter Dateien in den verschiedenen Ordnern, welche teilweise vom System, teilweise von Programmen angelegt wurden. In der Regel beginnt ihre Bezeichnung mit einem Punkt oder einer Tilde. Sie sind standardmäßig deswegen versteckt, weil sie sich selbst verwalten. Normale Nutzer sollen von ihnen nicht abgelenkt oder verunsichert werden; Anwender mit tieferen Kenntnissen benötigen die versteckten Objekte dagegen immer wieder. Aus diesem Grund gibt es auch keinen Menübefehl zur Enttarnung dieser Dateien, sondern nur das genannte Tastenkürzel. Es sei auch nochmal explizit die Warnung ausgesprochen, nicht einfach Ordner mit seltsam klingenden Namen zu löschen; das kann schwerwiegende Auswirkungen auf die Stabilität des Systems haben.

Library-Ordner im »Gehe zu«-Menü
Wer allerdings lediglich auf den Nutzer-Library-Ordner zugreifen möchte, hat noch eine andere Alternative: Im Finder-Menüpunkt »Gehe zu« drückt man die Alt-Taste und der Library-Ordner erscheint als zusätzliche Option.

Tastenkürzel zum An- und Abschalten der Sichtbarkeit
Das oben dargestellte Tastenkürzel funktioniert übrigens auch im »Öffnen«-Menü von Programmen, dies sogar schon in älteren Betriebssystemen von macOS, bzw. OS X. Erst 2016 entschied sich Apple, es auch direkt im Finder nutzbar zu machen. Die Tastenkombination ist eine Abkürzung sowohl für den Terminalbefehl »defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles -bool TRUE«, welche die versteckten Dateien anzeigt, und gleichsam für den Befehl »defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles -bool FALSE«, der sie wieder ausblendet.

Kommentare

Tobi105125.07.17 14:35
Danke, mal etwas, das ich noch nicht wußte. Sehr hilfreich.
+6
HerrRotkohl25.07.17 14:35
Wer allerdings lediglich auf den Nutzer-Library-Ordner zugreifen möchte, hat noch eine andere Alternative: Im Finder-Menüpunkt »Gehe zu« drückt man die Alt-Taste und der Library-Ordner erscheint als zusätzliche Option.

Also, bei mir ist es die Shift-Taste, die den Library-Ordner erscheinen lässt. (Alt-Taste war früher.)
+1
pünktchen
pünktchen25.07.17 14:38
HerrRotkohl
Wer allerdings lediglich auf den Nutzer-Library-Ordner zugreifen möchte, hat noch eine andere Alternative: Im Finder-Menüpunkt »Gehe zu« drückt man die Alt-Taste und der Library-Ordner erscheint als zusätzliche Option.

Also, bei mir ist es die Shift-Taste, die den Library-Ordner erscheinen lässt. (Alt-Taste war früher.)

Bei mir wiederum ist der Library-Ordner immer zu sehen. Warum auch immer.
0
sonorman
sonorman25.07.17 14:45
pünktchen
Bei mir wiederum ist der Library-Ordner immer zu sehen. Warum auch immer.
Vermutlich, weil Du irgendwann mal einen anderen Tipp gelesen und daraufhin in den Darstellungsoptionen des Finders das Häkchen dafür gesetzt hast.

In der Seitenleiste aufs Häuschen klicken > Darstellungsoptionen einblenden (cmd-J) > Häkchen bei "Ordner Library anzeigen" setzen.
+7
Marcel_75@work
Marcel_75@work25.07.17 17:20
Der Trick mit cmd + shift + . funktionierte übrigens auch schon in 10.11, da dann jedoch nicht direkt im Finder, sondern nur in den Öffnen- und Speichern-Dialogen der Programme.
-2
Sindbad25.07.17 17:52
Super ! Danke !
Wusste ich noch nicht.
0
pünktchen
pünktchen25.07.17 18:27
sonorman
pünktchen
Bei mir wiederum ist der Library-Ordner immer zu sehen. Warum auch immer.
Vermutlich, weil Du irgendwann mal einen anderen Tipp gelesen und daraufhin in den Darstellungsoptionen des Finders das Häkchen dafür gesetzt hast.

In der Seitenleiste aufs Häuschen klicken > Darstellungsoptionen einblenden (cmd-J) > Häkchen bei "Ordner Library anzeigen" setzen.

Nein das ist es nicht:



Aber irgendwie werde ich das wohl umgestellt haben.

Er ist nur im "Gehe zu" Menu zu sehen, nicht im Finderfenster.
0
iMario25.07.17 19:05
Danke für den sehr nützlichen Tipp, den kannte ich noch nicht. Habe den gleich auf meiner Webseite bei den Mac Tipps mit aufgenommen.
0
Fenvarien
Fenvarien25.07.17 19:59
Marcel_75@work Ja, wie dieser Satz in der News auch erklärt "Das oben dargestellte Tastenkürzel funktioniert übrigens auch im »Öffnen«-Menü von Programmen, dies sogar schon in älteren Betriebssystemen von macOS, bzw. OS X."
Ey up mi duck!
+1
Marcel_75@work
Marcel_75@work25.07.17 20:55
Fenvarien
Marcel_75@work Ja, wie dieser Satz in der News auch erklärt "Das oben dargestellte Tastenkürzel funktioniert übrigens auch im »Öffnen«-Menü von Programmen, dies sogar schon in älteren Betriebssystemen von macOS, bzw. OS X."

Ups, wie peinlich … das hatte ich dann wohl übersehen, sorry. 😬
0
jogoto
jogoto26.07.17 07:31
HerrRotkohl
Wer allerdings lediglich auf den Nutzer-Library-Ordner zugreifen möchte, hat noch eine andere Alternative: Im Finder-Menüpunkt »Gehe zu« drückt man die Alt-Taste und der Library-Ordner erscheint als zusätzliche Option.

Also, bei mir ist es die Shift-Taste, die den Library-Ordner erscheinen lässt. (Alt-Taste war früher.)
Seltsamerweise ist es bei mir trotz gleichem Systemstand auf unterschiedlichen Geräten mal und mal . "Früher" erklärt es also nicht.
pünktchen
Aber irgendwie werde ich das wohl umgestellt haben.
Als der Library-Ordner verschwand gab es den Menüpunkt zum wieder einblenden noch nicht. Der kam erst nach Protesten in einer späteren Systemversion. Zwischenzeitlich konnte man den Library-Ordner mit einem Terminal-Befehl dauerhaft einblenden. Der später eingeführte Menüpunkt hat diesen Zustand aber nie berücksichtigt.
Genaue Angaben zum Problem sind unnötig. Funzt net reicht völlig.
0
Jeronimo
Jeronimo26.07.17 11:16
Drücken Sie gleichzeitig (Befehlstaste), (Shift / Umschalttaste) und ».« (Punkttaste).

Da passiert bei mir mal so original gar nix.

(10.12.6)
0
Stresstest27.07.17 16:42
10.12.5 und geht wunderbar
Bisher nicht bekannt gewesen.
Jeronimo
Drücken Sie gleichzeitig (Befehlstaste), (Shift / Umschalttaste) und ».« (Punkttaste).

Da passiert bei mir mal so original gar nix.

(10.12.6)
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen