macOS Catalina 10.15.1 in der dritten Beta erschienen

Apple hat soeben die dritte Vorabversion von macOS 10.15.1 an alle eingetragenen Entwickler verteilt – im Public Beta Programm erscheint die neue Beta voraussichtlich in den kommenden 24 Stunden. Der neue Build trägt die Buildnummer 19B86a. Bei macOS 10.15.1 handelt es sich um das erste Fehlerbereinigungsupdate für das kürzlich erschienene macOS 10.15.0 Catalina. Zwischenzeitlich veröffentlichte Apple bereits ein Ergänzungsupdate und behob manche Probleme, welche in der langen Beta-Phase nicht aufgefallen sind.


Doch bei dieser Entwicklervorabversion wird es sich in keinem Fall um die finale Version handeln, da Apple noch auf einen Fehler bezüglich Apple Pay in den Release Notes hinweist. Safari soll sich derzeit noch aufhängen, wenn man mittels Apple Pay im Web bezahlen will. Apple empfiehlt als temporären Workaround, die aktuelle Safari Technology Preview einzusetzen – hier soll der Fehler nicht auftreten.

Weitere Neuerungen
macOS 10.15.1 ist die erste Version, welche Unterstützung für die AMD-Navi-Architektur mitbringt. Dies umfasst Karten der AMD Radeon RX 5xxx-Serie wie zum Beispiel die Radeon RX 5500 oder RX 5700. Ferner hat Apple die Photos-App verbessert: Die neue Fotos-Ansicht lässt sich nun nach Favoriten, Bearbeitungszustand oder Keywords filtern. Außerdem lassen sich nun auf Wunsch auch der Titel von Bildern in der neuen Fotos-Ansicht einblenden.

Kommentare

Foti
Foti24.10.19 23:01
Oh mann! Ich will keine Neuerungen mehr, sondern nur ein Betriebssystem welches einfach nur sicher ist und vor allem funktioniert! Das hat mich ursprünglich an Apple gebunden. So war es mal. Jetzt haben wir eine iCloud, die ein großes Datenschutzproblem darstellt und Neuigkeiten, die eine schwierige Lösung darstellen. Das ist genauso übel wie MS, GMAIL, Watts-App und Co. Ich sperre mittlerweile GMAIL-Konten. Gibt keine Kommunikation mehr mit Menschen die eine Datenkrake stopfen! Nun überlege ich, wich mich vor der ständigen Spionage schützen kann.
0
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck24.10.19 23:03
Foti
iCloud ist doch optional? Unbequem, aber optional.
+1
Foti
Foti24.10.19 23:31
Ja natürlich! Aber das OS wird ja immer "überlasteter"! Klar kann man alles abschalten! Aber geht es darum? Ich weiß nicht? Ich habe das Gefühl, dass selbst Apple sich mit der ständigen Neuerung des Systems selbst überlastet. Dazu gehört natürlich die Möglichkeit der Datensammlung, ohne das der User einen Verdacht schöpft - oder?
+1
piik
piik25.10.19 01:17
Foti
...Gibt keine Kommunikation mehr mit Menschen die eine Datenkrake stopfen! Nun überlege ich, wich mich vor der ständigen Spionage schützen kann.
Meinst Du nicht, dass Du ein klein wenig übertreibst?
Du argumentierst mit Gefühlen. Das ist schon schräg genug, dass Du denkst, dass das von irgendeinem Belang wäre.
Oder wie würdest Du es finden, wenn ich "das Gefühl" hätte, dass Du ins Irrationale abgleitest? Wäre doch auch absurd, oder?
Es ist ein Ding, dass man berechtigte Bedenken gegen die Datensammelwut mancher Internetkonzerne haben kann, aber globalgalaktisch alles mies empfinden ist ein ganz anderes Ding.
+9
Groeny25.10.19 02:43
Bitte nicht Re-Kommentieren, dies ist nur ein klassischer "Eh, ich will nur kurz einwerfen, dass ..." So wie in einer Kneipe
beim Palavern. Ist spät und ich hab auch was getrunken. Aber dies ist nie eine Entschuldigung sondern ein bissle eine aktuelle Userbeschreibung. Also......

Warum nicht, wenn es eindeutig aus dem Text hervorgeht, Emotionen mal formulieren und auch verstehen zuversuchen? Natürlich ist Emotionales argumentatorisch immer ein Inselargument. *Polemik on* Aber viele Inseln ergeben die Philippinen *Polemik off*

Ich arbeite in der Werbung und Kaufentscheidungen sind höhst emotional. Also ist auch in einem eher der Technik gewidmetem Forum sich mit Emotionen als Argument zu mindest mal zu beschäftigen. Aber plattes ankacken find ich doof.

Naja, mein gequatsche soll keine Blutgrätsche sein sondern eher eine milde Forderung nicht explosionsartig Gefühlsäusserungen zu plätten.


Foti
Oh mann! Ich will keine Neuerungen mehr, sondern nur ein Betriebssystem welches einfach nur sicher ist und vor allem funktioniert! Das hat mich ursprünglich an Apple gebunden. So war es mal. Jetzt haben wir eine iCloud, die ein großes Datenschutzproblem darstellt und Neuigkeiten, die eine schwierige Lösung darstellen. Das ist genauso übel wie MS, GMAIL, Watts-App und Co. Ich sperre mittlerweile GMAIL-Konten. Gibt keine Kommunikation mehr mit Menschen die eine Datenkrake stopfen! Nun überlege ich, wich mich vor der ständigen Spionage schützen kann.
+4
Maestro7425.10.19 06:17
Also werde ich dann auf das Update warten mit der Installation von Catalina, damit alles rund läuft mit 8GB Sapphire RX 5700 XT Nitro+ und meinem MacPro 5.1. Das wird dann wohl das letzte System für ihn sein. Nun hat er ja schon fast 10 Jahre auf dem Buckel. Verrückt....
0
Retrax25.10.19 08:19
Gibt noch viel von NeXTStep zu implementieren.

Apple gehen die Features nicht aus, keine Sorge @foti XD
-1
rosss25.10.19 09:40
Maestro74

Freue mich auf deinen Bericht zu dem Setup!
0
Maestro7425.10.19 10:02
rosss
Maestro74

Freue mich auf deinen Bericht zu dem Setup!

Habe die andere Diskussion mit zerstörtem EFI verfolgt. Da mein MacPro 5.1 ja "out" ist, sollte ich davon verschont bleiben. Ich werde dann mal was schreiben, sobald ich loslege.
0
IceHouse
IceHouse25.10.19 11:45
Maestro74
[…]damit alles rund läuft mit 8GB Sapphire RX 5700 XT Nitro+ und meinem MacPro 5.1. […]
Ich habe mit der Karte auch schon geliebäugelt... die RX570 Nitro+ 8GB die ich z.Zt. nutze ist ok, aber es darf gerne noch ein wenig mehr GPU Leistung sein.

Magst du etwas zu der Art der Stromversorgung der Karte und zum Wattverbrauch unter Spitzenlast sagen? Ich wollte ungern SO etwas basteln: "Adding extra Internal PSU in optical bay for graphics cards "
Ich fotografiere, um herauszufinden, wie etwas aussieht, wenn es fotografiert wurde. - Gary Winogrand
0
Maestro7427.10.19 12:52
IceHouse

Da 2x 8 PIN Stromversorgung benötigt wird und ordentlich Leistung, kommt man um das Basteln an der Stromversorgung nicht drumherum. Ich habe gebastelt und die Stromversorgung der Grafikkarte direkt an das das Kabel vom Netzteil gehängt. Somit muss ich das Board nicht mehr belasten, da es eh nicht genügen Saft geben würde.

Sobald ich die GraKa daheim habe und 10.5.1 da ist, schreibe ich mal ein paar Zeilen. Zur Zeit werkelt eine NVIDIA GeForce GTX 980 4096 MB in meinem MacPro. Ach ja, den Bootscreen werde ich schon vermissen, wenn erstmal die RX 5700 XT Nitro+ drin steckt.
0
macsilversurfer27.10.19 15:36
Hi, ich habe ein MacBook Pro, Mitte 2014, ausreichend Speicher, FP-Platz und 10.14.6 drauf. Beim Aufrufen von Catalina im App-Store wird mir gesagt "Der erforderliche Mac-OS-Version ist nicht verfügbar". Abgesehen von der Grammatik was ist da los?
0
Maestro7405.12.19 10:47
Maestro74
IceHouse

Da 2x 8 PIN Stromversorgung benötigt wird und ordentlich Leistung, kommt man um das Basteln an der Stromversorgung nicht drumherum. Ich habe gebastelt und die Stromversorgung der Grafikkarte direkt an das das Kabel vom Netzteil gehängt. Somit muss ich das Board nicht mehr belasten, da es eh nicht genügen Saft geben würde.

Sobald ich die GraKa daheim habe und 10.5.1 da ist, schreibe ich mal ein paar Zeilen. Zur Zeit werkelt eine NVIDIA GeForce GTX 980 4096 MB in meinem MacPro. Ach ja, den Bootscreen werde ich schon vermissen, wenn erstmal die RX 5700 XT Nitro+ drin steckt.

0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.