macOS Big Sur: Wallpaper als Download verfügbar, Safari 14 mit WebP-Support, Rückkehr des Boot-Klangs

macOS Big Sur macht nicht nur durch den großen Versionssprung zu „11“ auf sich aufmerksam, sondern auch durch viele neue Features – darunter eine runderneuerte Benutzeroberfläche, die mehr Konsistenz zum User Interface des iPads bietet. Wie schon bei den Vorgänger-Versionen von macOS der letzten Jahre ließ sich Apple beim Namen auch diesmal von der Natur in Kalifornien inspirieren. Entsprechend liefert das Unternehmen ein den Küstenstreifen Big Sur abbildendes Wallpaper mit, das sich – wie bei macOS seit Mojave gewohnt – visuell an die jeweilige Tages- und Nachtzeit anpasst.


Nutzer müssen für das Wallpaper nicht extra die Betaversion von Big Sur installieren. Alle acht Tag- und Nachtaufnahmen lassen sich bereits herunterladen. iDownloadBlog bietet außer den Desktop-Versionen mit 6.016 x 6.016 Pixeln auch Varianten für iPad und iPhone. Zusätzlich gibt es zwei abstrakte Wallpaper, die ebenfalls während der WWDC als Hintergrundbild zu sehen waren. Eines zeigt helle Farben, das andere passt durch die abgedunkelten Farbtöne besser zum Dark Mode von macOS.


Safari 14 bietet WebP-Unterstützung
Safari 14 kommt als Bestandteil von macOS Big Sur und bringt eine Fülle neuer Funktionen wie besseren Privatsphäre-Schutz und Sprach-Übersetzungen. Zu den kleineren Neuheiten zählt die Unterstützung von WebP. Der von Google entwickelte Bildstandard ist schon seit Jahren sowohl in verlustbehafteten als auch verlustfreien Varianten verfügbar. Chrome, Firefox und Microsoft Edge unterstützen ihn schon länger. Der Vorteil gegenüber JPEG liegt bei den 25 bis 35 Prozent kleineren Dateigrößen (bei gleicher Qualität). Da WebP Animationen ermöglicht, lassen sich entsprechende Dateien auch als GIF verwenden.

Macs klingen wieder beim Booten
Trotz aller Neuerungen hält macOS Big Sur auch ein Bonbon für Nostalgiker bereit. Der Bootvorgang wird mit einem Klang hinterlegt – nachdem Apple den Boot-Sound vor ein paar Jahren abschaffte. Das Geräusch hört sich bei ersten Beispielclips wie eine leicht modifizierte Version des früheren Klanges an. Nutzer können das Feature in den Toneinstellungen von macOS aktivieren beziehungsweise deaktivieren.

Kommentare

massi
massi23.06.20 17:21
Ich finde das abstrakte Wallpaper ja ein wenig arg bunt, haben wohl Windowsdesigner entworfen.
+5
buffi
buffi23.06.20 17:27
Boot Sound 😍 😍
Can’t innovate anymore? My ass!
+14
nane
nane23.06.20 17:30
Ich hoffe nach der Rückkehr des Start-Tones mit MacOS 11 auch auf die Rückkehr der weissen Power-LED mit den ARM Macs, die signalisiert, dass der Mac an ist, aber vor allem wieder einen "heartbeat" zeigt, so dass man wieder weiss, dass der Mac "schläft".

Von der Rückkehr der Einschalttaste auf der Tastatur (wie früher) träume ich ja seit Jahrzehnten. Mit den ARM Macs muss sich Apple ja nicht mehr an "dusselige" USB Standards halten. (Scherz!)

Die Rückkehr des Start-Tons ist auf jeden Fall schon mal sehr schön! Danke
Das Leben ist ein langer Traum an dessen Ende kein Wecker klingelt.
+8
Hot Mac
Hot Mac23.06.20 17:38
Der »Startup Chime« lässt sich doch aktuell via Terminal aktivieren ...
+4
sierkb23.06.20 17:47
Apple Developer Documentation: Safari Release Notes: Safari 14 Beta Release Notes
0
verstaerker
verstaerker23.06.20 17:53
Hot Mac
Der »Startup Chime« lässt sich doch aktuell via Terminal aktivieren ...

der Vollständigkeit halber:
sudo nvram StartupMute=%00
+2
Hot Mac
Hot Mac23.06.20 17:56
Und hiermit herrscht wieder Ruhe:
sudo nvram StartupMute=%01
+2
massi
massi23.06.20 18:08
Von der Rückkehr der Einschalttaste auf der Tastatur (wie früher) träume ich ja seit Jahrzehnten.
Hmm, wieso? Die ist doch schon seit Jahren auf der Tastatur oder was verstehe ich da gerade mal wieder nicht?
+1
janstolle23.06.20 18:53
massi
Von der Rückkehr der Einschalttaste auf der Tastatur (wie früher) träume ich ja seit Jahrzehnten.
Hmm, wieso? Die ist doch schon seit Jahren auf der Tastatur oder was verstehe ich da gerade mal wieder nicht?
Bei den alten Macs gab es auf der USB oder ADB Tastatur eine Einschalttaste, man muss also nicht um den iMac herum greifen oder für den Mac Pro unter den Tisch krabbeln
+3
nane
nane23.06.20 18:54
massi
Hmm, wieso? Die ist doch schon seit Jahren auf der Tastatur oder was verstehe ich da gerade mal wieder nicht?
Ja bei MacBooks schon, das ist ja klar. Ich spreche aber von iMac, MacPro, Mac Mini, die über eine abgesetzte Apple Tastatur nicht mehr so wie "Früher" einschaltbar sind. Es ist aktuell leider eine ziemliche "fummlerei" einen Mac einzuschalten und ganz und gar nicht "Apple-like". Oder ich bin einfach nur schlecht im "Einschalter-fummeln"
Das Leben ist ein langer Traum an dessen Ende kein Wecker klingelt.
+5
marcel15123.06.20 19:01
Ganz richtig ist das mit dem Sound auch nicht. Auf meinem MacBook Pro 2012 war er auch ohne irgendwelche Befehle immer vorhanden.
0
tk69
tk6923.06.20 21:26
Gilt eine WebP-Unterstützung auch für iPad-Safari?
0
sierkb23.06.20 21:56
tk69
Gilt eine WebP-Unterstützung auch für iPad-Safari?
Apple
Safari 14 ships with iOS 14 and macOS 11
Q: Apple Developer Documentation: Safari Release Notes: Safari 14 Beta Release Notes
+1
Apple@Wien
Apple@Wien23.06.20 22:25
Bietet Safari eigentlich nur eine WebP Unterstützung oder gar auch WebM?
0
massi
massi23.06.20 22:50
Ja bei MacBooks schon, das ist ja klar. Ich spreche aber von iMac, MacPro, Mac Mini,
Ah, o.k., die hatte ich jetzt nicht auf dem Schirm, weil ich keinen habe und der alte Lime iMac, der hier steht, hat das noch.
0
EThie23.06.20 23:04
marcel151
Ganz richtig ist das mit dem Sound auch nicht. Auf meinem MacBook Pro 2012 war er auch ohne irgendwelche Befehle immer vorhanden.

Auf dem Mac Pro von 2013 ertönt der Startton auch noch.
+1
Der echte Zerwi24.06.20 06:10
EThie
marcel151
Ganz richtig ist das mit dem Sound auch nicht. Auf meinem MacBook Pro 2012 war er auch ohne irgendwelche Befehle immer vorhanden.
Auf dem Mac Pro von 2013 ertönt der Startton auch noch.

Genau .
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.