macOS 10.13.5 ist erschienen

Rund zwei Monate nach Beginn der Betaphase hat Apple soeben den Schalter umgelegt und wenige Tage nach iOS 11.4 nun auch die finale Version von macOS 10.13.5 High Sierra veröffentlicht. Im Vordergrund der neuen Version stehen Stabilitätsverbesserungen und Fehlerbehebungen. Apple dokumentiert in der Updatebeschreibung zudem "Messages in the Cloud", um iMessages über mehrere Geräte hinweg auf demselben Stand zu halten. Gelöschte Nachrichten verschwinden dann beispielsweise auch auf anderen Geräten, außerdem lassen sich Dateianhänge auf iCloud auslagern.

Keine Neuerung, allerdings Vorbote einer wichtigen Umstellung: Mit macOS 10.13.5 verschärft Apple die Warnung beim Start von 32-Bit-Programmen. Schon vor einem Jahr hatte Apple angekündigt, High Sierra sei die letzte Systemversion, auf der 32-Bit-Apps noch "Ohne Kompromisse" funktionieren. Auch dem letzten Nutzer soll nun klargemacht werden, dass die Zeit mancher Programme endgültig abgelaufen ist. Erst in ein paar Tagen steht aber fest, ob diese Apps dann unter 10.14 gar nicht mehr laufen oder ob es nur Einschränkungen gibt.


Download und Installation
Wie üblich lässt sich die neue Systemversion über die Update-Funktion des Mac App Stores laden und installieren. Wer bislang noch nicht auf High Sierra umgestiegen ist, die Zeit nun aber für gekommen sieht, kann das Update über die Produktseite von High Sierra im Mac App Store vornehmen. Ein direktes Update auf High Sierra ist auch von wesentlich älteren Systemen möglich, die Mindestvoraussetzung lautet OS X 10.8 Mountain Lion. Setzt man eine noch ältere Version ein, so ist zunächst ein Zwischen-Update auf Mountain Lion erforderlich.

Das vorletzte Update für High Sierra
Apples üblichem Jahresturnus zufolge erscheint der Nachfolger von Mac OS High Sierra im September oder frühen Oktober. Version 10.13.5 ist das vorletzte Update für High Sierra – seit gestern verteilt Apple eine erste Testversion von 10.13.6 an Entwickler. Bei 10.13.6 behebt Apple nur noch kleine Fehler, die sich mit 10.13.5 eingeschlichen haben oder nicht mehr rechtzeitig zu beheben waren. Anschließend ist davon auszugehen, dass nur noch dringende Sicherheitsupdates für High Sierra veröffentlicht werden, da sich Apple sich auf macOS 10.14 konzentriert.

Kommentare

blackxs
blackxs01.06.18 19:36
@fen ließt du auch andere Seiten ??
dann wüßtest du das 10.13.6 seit 2 Tagen im Beta test ist!

kamm mit iOS 11.4.1 und watch 4.3.2
-4
Hulahup01.06.18 19:37
Das letzte oder vorletzte Update für High Sierra

Hä, die erste Beta von 10.13.6 wurde doch bereits veröffentlicht. Somit wird es mindestens noch ein Update geben...
+1
coffee
coffee01.06.18 19:42
blackxs
@fen ließt du auch andere Seiten ??
dann wüßtest du das 10.13.6 seit 2 Tagen im Beta test ist!

kamm mit iOS 11.4.1 und watch 4.3.2
Warum soll er ließen, wenn sein MTN bereits vorgestern in einem News-Artikel darüber berichtet hat?
Simplicity is the ultimate Sophistication (Steve Jobs)
+4
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck01.06.18 20:01
blackxs
Natürlich bereiten wir solche News vor, da recht klar war, dass Apple in den kommenden Tagen 10.13.5 veröffentlicht - dort war aber 10.13.6 für Entwickler noch nicht erschienen und wir waren etwas vorschnell mit dem Veröffentlichen-Knopf
+3
ocrho01.06.18 20:03
Hallo zusammen, ich bin noch nicht auf macOS 10.13 gewechselt. Wie schaut es aus:
  • Ein Problemloses Update?
  • Stabilitätsverbesserungen und Fehlerbehebungen jetzt alles wesentliche erledigt?
0
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck01.06.18 20:05
ocrho
Ich glaube nach 31 Minuten konnten sich die wenigsten Nutzer ein umfassendes Bild machen
+11
Kissi
Kissi01.06.18 20:30
Die Frage bezieht sich sicherlich allgemein auf 10.13
Mac mini 2,3 GHz i5 (2011) • 8GB RAM • OS X 10.13.x • Alu 23 Zoll Cinema Display 2007 / iPad 2017 WiFI / iPhone X / Apple Watch Series 3
+1
Rasmidas
Rasmidas01.06.18 20:31
Die DVD App ist 32Bit. Sieht so aus das die mit 10.14 verschwinden wird. Habe sie gebraucht um Kunden DVD zu testen. Selber schaue ich schon lange keine DVDs mehr. Schade
+4
macschomo01.06.18 20:35
Rasmidas
Die DVD App ist 32Bit. Sieht so aus das die mit 10.14 verschwinden wird. Habe sie gebraucht um Kunden DVD zu testen. Selber schaue ich schon lange keine DVDs mehr. Schade

Dann nimmst du halt VLC. Ist eh besser als der alberne Apple Player
-1
OpDraht
OpDraht01.06.18 20:43
macschomo
Dann nimmst du halt VLC. Ist eh besser als der alberne Apple Player
... das traugrige ist doch nunmal, dass wir immer weniger Apple Software nehmen können, weil sie nicht mehr fortentwickelt oder degradiert wurde. Wenn du das mit „albern“ meinst.
+14
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck01.06.18 20:44
Kissi
Die Frage bezieht sich sicherlich allgemein auf 10.13

Ja, ocrho hat glaube ich den Kommentar nach meiner Antwort verändert, vorher stand da 10.13.5 - oder ich habe mich verlesen.
0
aiwa198701.06.18 20:57
springt bei euch zufällig der Taschenrechner im Notification Center auch immer auf 13,61? egal was ich eingebe. Es springt immer wieder auf diese Zahl.
habe gerade erst wieder geupdatet in der Hoffnung das es ein Bug ist, aber vergebens
0
Der Mike
Der Mike01.06.18 21:00
Wo (de-)aktiviere ich eigentlich unter 10.3.5 "iMessage in iCloud"?

Sehe hier zu 10.3.4 aktuell keinen Unterschied im GUI.

(Mir geht es hier insbesondere um das geräteübergreifende Löschen von Konversationen.)
0
gunrider01.06.18 21:07
Der Mike
Wo (de-)aktiviere ich eigentlich unter 10.3.5 "iMessage in iCloud"?

Sehe hier zu 10.3.4 aktuell keinen Unterschied im GUI.

(Mir geht es hier insbesondere um das geräteübergreifende Löschen von Konversationen.)
Nachrichten.app Einstellungen Accounts
0
rollerblade01.06.18 21:14
Die wollen eine zwei Faktor Authentifizierung für iMessage in der Cloud was soll das denn??? Da lass ich definitiv die Finger von weg.
-11
gunrider01.06.18 21:20
rollerblade
Die wollen eine zwei Faktor Authentifizierung für iMessage in der Cloud was soll das denn??? Da lass ich definitiv die Finger von weg.
Was ist denn das bitte für eine Aussage?
Jeder, der heutzutage noch keine Zwei-Faktor-Authentifizierung aktiviert hat braucht sich auch nicht beklagen, wenn er mal gehackt wird.
Sei doch froh, dass Deine Massages vor unbefugten geschützt sind wenn Du schon Messages in iCloud aktivierst!
+6
A.R.
A.R.01.06.18 21:23
gunrider
rollerblade
Die wollen eine zwei Faktor Authentifizierung für iMessage in der Cloud was soll das denn??? Da lass ich definitiv die Finger von weg.
Was ist denn das bitte für eine Aussage?
Jeder, der heutzutage noch keine Zwei-Faktor-Authentifizierung aktiviert hat braucht sich auch nicht beklagen, wenn er mal gecrackt wird.
Sei doch froh, dass Deine Massages vor unbefugten geschützt sind wenn Du schon Messages in iCloud aktivierst!
Grüß Gott,
nur hat nicht jeder mindestens zwei Apple Geräte.
Viele haben einen Mac,aber kein iOS Gerät zusätzlich,
was soll man dann machen?
Wie funktioniert dann die zwei Faktoren Geschichte?
-10
coffee
coffee01.06.18 21:24
rollerblade
Die wollen eine zwei Faktor Authentifizierung für iMessage in der Cloud was soll das denn??? Da lass ich definitiv die Finger von weg.

🤦 OMG
Simplicity is the ultimate Sophistication (Steve Jobs)
+3
Urkman01.06.18 21:28
A.R.
gunrider
rollerblade
Die wollen eine zwei Faktor Authentifizierung für iMessage in der Cloud was soll das denn??? Da lass ich definitiv die Finger von weg.
Was ist denn das bitte für eine Aussage?
Jeder, der heutzutage noch keine Zwei-Faktor-Authentifizierung aktiviert hat braucht sich auch nicht beklagen, wenn er mal gecrackt wird.
Sei doch froh, dass Deine Massages vor unbefugten geschützt sind wenn Du schon Messages in iCloud aktivierst!
Grüß Gott,
nur hat nicht jeder mindestens zwei Apple Geräte.
Viele haben einen Mac,aber kein iOS Gerät zusätzlich,
was soll man dann machen?
Wie funktioniert dann die zwei Faktoren Geschichte?

Und wer braucht bei nur einem Gerät Messages in iCloud? 🤦‍♂️🤦‍♂️
+13
gunrider01.06.18 21:31
Urkman
A.R.
gunrider
rollerblade
Die wollen eine zwei Faktor Authentifizierung für iMessage in der Cloud was soll das denn??? Da lass ich definitiv die Finger von weg.
Was ist denn das bitte für eine Aussage?
Jeder, der heutzutage noch keine Zwei-Faktor-Authentifizierung aktiviert hat braucht sich auch nicht beklagen, wenn er mal gecrackt wird.
Sei doch froh, dass Deine Massages vor unbefugten geschützt sind wenn Du schon Messages in iCloud aktivierst!
Grüß Gott,
nur hat nicht jeder mindestens zwei Apple Geräte.
Viele haben einen Mac,aber kein iOS Gerät zusätzlich,
was soll man dann machen?
Wie funktioniert dann die zwei Faktoren Geschichte?

Und wer braucht bei nur einem Gerät Messages in iCloud? 🤦‍♂️🤦‍♂️
Die Frage habe ich mir auch gerade gestellt...
+3
LoCal
LoCal01.06.18 21:35
OpDraht
macschomo
Dann nimmst du halt VLC. Ist eh besser als der alberne Apple Player
... das traugrige ist doch nunmal, dass wir immer weniger Apple Software nehmen können, weil sie nicht mehr fortentwickelt oder degradiert wurde. Wenn du das mit „albern“ meinst.

Woher willst Du wissen, dass es keine neue Version des DVD-Players geben wird?

Wobei ich gerade beim DVD-Player sicher bin, dass der rausfliegt, denn DVD-Laufwerke gibt es ja in keinem der aktuellen Macs mehr.
Ich hab zwar keine Lösung, doch ich bewundere dein Problem
+4
JoeyCruber
JoeyCruber01.06.18 21:40
gunrider
Urkman
Und wer braucht bei nur einem Gerät Messages in iCloud? 🤦‍♂️🤦‍♂️
Die Frage habe ich mir auch gerade gestellt...
Naja, wenn ich mein Gerät nicht aus einem Backup wiederherstellen möchte, aber trotzdem alle Nachrichten behalten will.
Ich finde das auch schon nur bei einem Gerät nützlich.
+5
Der Mike
Der Mike01.06.18 21:41
gunrider
Danke Dir!

(War sogar in den Message.app-Preferences, hab's aber nicht gesehen. Obgleich meine neue Brille erst drei Wochen alt ist... )
+2
dan@mac
dan@mac01.06.18 21:43
A.R.
Grüß Gott,
nur hat nicht jeder mindestens zwei Apple Geräte.
Viele haben einen Mac,aber kein iOS Gerät zusätzlich,
was soll man dann machen?
Wie funktioniert dann die zwei Faktoren Geschichte?

Zwei Faktor nicht zwei Geräte. Faktor 1: Dein Passwort; Faktor 2: Der Bestätigungscode von einem deiner zuvor Authentifizierten Geräte.
+7
sonorman
sonorman01.06.18 21:43
aiwa1987
springt bei euch zufällig der Taschenrechner im Notification Center auch immer auf 13,61? egal was ich eingebe. Es springt immer wieder auf diese Zahl.
habe gerade erst wieder geupdatet in der Hoffnung das es ein Bug ist, aber vergebens
Du meinst, jedes mal, wenn Du das Notification Center öffnest steht da die besagte Zahl? Dann musst Du einmal die plist der App löschen:

~/Library/Containers/com.apple.ncplugin.calculator/Data/Libr ary/Preferences/

Und dort die folgende Datei löschen:
com.apple.ncplugin.calculator.plist

Danach sollt beim Öffnen des NC immer eine 0 im Rechner stehen.
+3
PythagorasTraining
PythagorasTraining01.06.18 21:44
Wenn nur ein Mac vorhanden ist, funktioniert die zwei Faktor Autentifizierung mit einer hinterlegten vertrauenswürdigen Mobilnummer
+9
OpDraht
OpDraht01.06.18 21:45
LoCal
Woher willst Du wissen, dass es keine neue Version des DVD-Players geben wird?
... als ob der Fortbestand des DVD-Spielers etwas am beschriebenen Szenario ändern würde...
-2
dan@mac
dan@mac01.06.18 21:47

Lustig dass die Nachrichten App immer noch 11.0 mit Copyright 2017 ist. (Aber vermutlich andere Build)
+3
tranquillity
tranquillity01.06.18 21:48
dan@mac
A.R.
gunrider
rollerblade
Die wollen eine zwei Faktor Authentifizierung für iMessage in der Cloud was soll das denn??? Da lass ich definitiv die Finger von weg.
Was ist denn das bitte für eine Aussage?
Jeder, der heutzutage noch keine Zwei-Faktor-Authentifizierung aktiviert hat braucht sich auch nicht beklagen, wenn er mal gecrackt wird.
Sei doch froh, dass Deine Massages vor unbefugten geschützt sind wenn Du schon Messages in iCloud aktivierst!
Grüß Gott,
nur hat nicht jeder mindestens zwei Apple Geräte.
Viele haben einen Mac,aber kein iOS Gerät zusätzlich,
was soll man dann machen?
Wie funktioniert dann die zwei Faktoren Geschichte?

Zwei Faktor nicht zwei Geräte. Faktor 1: Dein Passwort; Faktor 2: Der Bestätigungscode von einem deiner zuvor Authentifizierten Geräte.

Was ich nur nicht verstehe ist, dass das authentifizierende Gerät das gleiche sein kann wie das, auf dem ich mich anmelden will. Das heißt ich sitze z.B. an meinem iMac und bekomme auch dahin den Code. Hat für mich keinen Sinn. Das war bei der anderen 2 Geräte Authentifizierung nicht so.
-2
gunrider01.06.18 21:52
Der Mike
gunrider
Danke Dir!

(War sogar in den Message.app-Preferences, hab's aber nicht gesehen. Obgleich meine neue Brille erst drei Wochen alt ist... )
Kein Thema. Ich brauch z.B. die Zoom-Funktion, weil ich so schlecht sehe.
Apple ist aber zum Glück was Accessibility angeht ganz vorne.
+1
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen