iPhone XR: Erste Hands On und Reaktionen

Blickt man auf die Einschätzungen zum gestern vorgestellten iPhone XR, so überwiegen ganz klar die positiven Reaktionen. Einige Tech-Journalisten hatten nach der Keynote bereits Gelegenheit, das neue Gerät auszuprobieren und ihre Eindrücke zu schildern. Es dauert noch mehrere Wochen bis zum Verkaufsstart, denn erst Mitte Oktober bietet Apple die günstigere iPhone-Variante an – wer aber bereits feste Kaufabsichten hegt, darf sich auf das XR freuen. TechCrunch bezeichnet die Baureihe als die "faszinierendste Neuerung des Event-Abends", denn Apple lege damit "Premium Power" in die Hände aller Nutzer. Wie gestern bereits in unserer ersten Analyse beschrieben, ging Apple tatsächlich keine Kompromisse bei der Leistung ein, senkte trotzdem im Vergleich zum iPhone 8 Plus den Preis. Man habe den Eindruck, das iPhone XR sei eine Art iPad mini in Form eines iPhone X, so Brian Heater von TechCrunch.

Tom's Guide bezeichnet das iPhone XR als Apples Versuch, das komplette Lineup auf das Niveau des iPhone X zu heben und dennoch günstiger zu machen – was durchaus gelungen sei. Nilay Patel von The Verge zeigt sich hingegen nicht ganz so begeistert. Seiner Ansicht nach handelt es sich um ein "super-merkwürdiges, dennoch interessantes Telefon". Zwar teile sich das iPhone XR einige Spezifikationen mit dem iPhone Xs, lasse aber einige andere Dinge vermissen. In einem Videobeitrag zeigt er das Gerät von allen Seiten und führt seine Gedanken aus.


Als überraschenden Wegfall bezeichnet Patel das Fehlen von 3D Touch – die Druckstärke-Erkennung steht zwar auf dem iPhone Xs, dem iPhone 8 und dem iPhone 7 zur Verfügung, jedoch nicht auf dem iPhone XR. Die Gehäusefarben sehen seiner Ansicht nach sehr gut aus, besonders hebt er das tiefrote Gehäuse des RED-Modells hervor.

Alle frühen Tester loben die erwartungsgemäß sehr hochwertige Verarbeitung des Smartphones, das wie ein Hybrid aus iPhone 8 (Glasrücken) und iPhone X (Front samt Displaynase) wirke. Momentan macht es den Eindruck, als befasse sich die Technikwelt tatsächlich viel intensiver mit dem iPhone XR als mit den beiden teureren Geschwistern Xs und Xs Max.

Verfügbarkeit ab Oktober (Produktseiten:)
Für Diskussionen sorgt indes, ob der späte Marktstart des XR tatsächlich aufgrund technischer Schwierigkeiten erfolgt (mehrere Marktbeobachter berichteten dies) – oder ob es sich um eine Marketing-Entscheidung handelt, damit besonders technikbegeisterte Nutzer zunächst zu den teureren und margenstärkeren Modellreihen greifen.

Kommentare

shooter36413.09.18 10:00
Das X R kann man sicher noch gar nicht fallabschließend beurteilen. 3D Touch wird wenigen fehlen, weil es auch nie richtig eingebaut wurde. Der Akku hebt sogar länger als bei den anderen Xs Modellen. Die Zwischengröße von 128Gb und die 6,1 Zoll scheinen ein guter Kompromiss zu sein.

Die Kamera scheint mit einer Linse auch gute Bilder zu machen, man verliert zusätzlich die Zoom Funktion.
Dual SIM wird dank eSim in Deutschland eine untergeordnete Rolle spielen.

Aber, was ist mit dem RAM? Ist der Prozessor auf gleicher Taktstufe? Irgendwo muss  eingespart haben, um den Aufpreis für die s Modelle „rechtfertigen“ zu können.
Nur wo, dass werden uns die Reviews und iFixit sagen können.
+2
b4iT13.09.18 10:00
für mich ist das größte Problem der Marktstart, mein Vertrag läuft vorher aus.

Was mir auch etwas Sorgen macht sind die Aussagen, dass das LCD schwirig zu integrieren war und deswegen die Verfügbarkeit am Anfang schlechter sein wird. Das schreit schon fast nach Problemen mit dem Gerät während der Laufzeit.

Das Xs mit 256 GB ist schon so viel teurer, das Xr 128 GB würde auch reichen oder ein günstiges X abgreifen ?
0
zanda13.09.18 10:24


Hi! Ich finde die effektive Pixel Nutzfläche des Xr mit 414 x 896 im Browser fantastisch. Die Retina Pixel-Ratio von 2x reicht mir vollkommen, ist es bei meinem 6s doch auch nicht anders.
+1
schaudi
schaudi13.09.18 10:24
b4iT
für mich ist das größte Problem der Marktstart, mein Vertrag läuft vorher aus.

Dann verlängere deinen Vertrag ohne und buch es später dazu wenn es rauskommt. Geht eigentlich bei allen Anbietern.
0
MacGay
MacGay13.09.18 10:27
Kein 3D Touch ... und dann sich wundern das viele Programmierer das in Apps nicht Programmieren ...

Mal ja, mal nein ... schade 3D Touch ist gut, wenn es auch konsequent überall wäre...
+1
Raziel113.09.18 10:29
schaudi
b4iT
für mich ist das größte Problem der Marktstart, mein Vertrag läuft vorher aus.

Dann verlängere deinen Vertrag ohne und buch es später dazu wenn es rauskommt. Geht eigentlich bei allen Anbietern.

Ist es nicht egal ob der Vertrag ausläuft? Oder wird in D automatisch verlängert ? In Ö bedeutet das nur das man kündigen "kann" aber sonst passiert nichts. Man ist lediglich ohne Bindung
0
Fenvarien
Fenvarien13.09.18 10:31
Hier verlängert sich der Vertrag normalerweise automatisch, ja
Ey up me duck!
+3
Raziel113.09.18 10:32
MacGay
Kein 3D Touch ... und dann sich wundern das viele Programmierer das in Apps nicht Programmieren ...

Mal ja, mal nein ... schade 3D Touch ist gut, wenn es auch konsequent überall wäre...

Naja, auch heute sind viele alte Geräte ohne 3D Touch im Umlauf und das war laut Infos auch ziemlich teuer und Komplex was wohl der Grund ist das man hier am einfachsten einsparen konnte um den Preis gegenüber der Xs Serie zu drücken
0
smartandee13.09.18 10:32
mein erster Gedanke zum XR:
mein olles 6 Plus hat: 1920x1080, 401 ppi.
Das neue Xr: 1792 x 828, 326 ppi.

Hmmm... also nur größer, aber nicht besser auflösend
muss man tatsächlich "sehen", wenn es auf dem Markt ist, ob das auffällt oder stört-aber das Display ist definitiv nicht schärfer geworden.
+4
Raziel113.09.18 10:34
Fenvarien
Hier verlängert sich der Vertrag normalerweise automatisch, ja

Heftig, das klingt ziemlich gesetzwidrig, aber wird wohl so sein bei euch. Bei uns haben Verträge eigentlich keine Bindung, ausser man subventioniert sich ein Handy mit dem Vertrag. Dann normalerweise für 2 Jahre. Nach den 2 Jahren ist man einfach ungebunden. Ohne Bindung, egal ob von Beginn an weil kein Handy oder nach 2 Jahren, kann man einfach jederzeit den Vertrag kündigen mit einer kleinen Kündigungsfrist (1-3 Monate im Vorraus)
-1
BigLebowski
BigLebowski13.09.18 10:44
Was ich wenigstens positiv sehe:

Endlich wieder Farben bei den iPhones

Die iPhone 5C Reihe fand ich auch damals gerade deswegen so cool!
Raziel1
Heftig, das klingt ziemlich gesetzwidrig, aber wird wohl so sein bei euch. Bei uns haben Verträge eigentlich keine Bindung, ausser man subventioniert sich ein Handy mit dem Vertrag. Dann normalerweise für 2 Jahre. Nach den 2 Jahren ist man einfach ungebunden. Ohne Bindung, egal ob von Beginn an weil kein Handy oder nach 2 Jahren, kann man einfach jederzeit den Vertrag kündigen mit einer kleinen Kündigungsfrist (1-3 Monate im Vorraus)

Das klingt fair in Österreich,
hier mit der 12 Monatsverlängerung finde ich auch unverschämt.
Leider sind die Politiker nicht so auf Verbraucherseite
+1
bono01
bono0113.09.18 10:50
Das iPhone Xr klingt von den Specs (bis auf das fehlen von 3D Touch) eigentlich ganz gut. Aktueller Prozessor, Face ID und auch die Kamera (bis auf die zweite Linse) ist aktuell. Aber das ganze in einem noch dickeren Gehäuse als beim X/Xs, dazu trotz Aluminium Body auch noch schwerer. Das Teil wiegt fast 200 gramm. Da passe ich. Überlege mir günstig irgendwo noch ein "altes" X zu besorgen. Die Straßenpreise sind ggü. den Apple Preisen ja mittlerweile recht akzeptabel (z.Bsp. 979€ für ein neues X mit 64 GB).
"Ich glaube nicht an den Teufel oder an sein Buch. Aber die Wahrheit ist nicht dieselbe ohne seine Lügen." (God Part II, Song von U2)
0
motiongroup13.09.18 10:55
smartandee
mein erster Gedanke zum XR:
mein olles 6 Plus hat: 1920x1080, 401 ppi.
Das neue Xr: 1792 x 828, 326 ppi.

Hmmm... also nur größer, aber nicht besser auflösend
muss man tatsächlich "sehen", wenn es auf dem Markt ist, ob das auffällt oder stört-aber das Display ist definitiv nicht schärfer geworden.

Hat die gleichen dpi wie das Ratina iPad mini... vollkommen powidel die ppi und irrelevant weil abstandsabhängig... komisch nur die krumme Auflösung aber soll so sein..
-1
massi
massi13.09.18 11:05
"TechCrunch bezeichnet die Baureihe als die "faszinierendste Neuerung des Event-Abends", denn Apple lege damit "Premium Power" in die Hände aller Nutzer. "
Ich glaube nicht, daß alle Nutzer sich ein Telefon leisten können, daß als Einstieg mit 849,- beginnt.
Irgendwie scheint mir Apple und sein journalistisches Umfeld die Bodenhaftung völlig verloren zu haben.
+4
RyanTedder
RyanTedder13.09.18 11:14
massi
"TechCrunch bezeichnet die Baureihe als die "faszinierendste Neuerung des Event-Abends", denn Apple lege damit "Premium Power" in die Hände aller Nutzer. "
Ich glaube nicht, daß alle Nutzer sich ein Telefon leisten können, daß als Einstieg mit 849,- beginnt.
Irgendwie scheint mir Apple und sein journalistisches Umfeld die Bodenhaftung völlig verloren zu haben.

Es kaufen sich doch alle ihre Smartphones mittlerweile in Verträgen. Das kann sich so ziemlich jeder leisten. Viele Eltern scheinen sogar Ihren Kindern auch noch Vertäge in Höhe von 50€ im Monat zu zahlen, nur damit diese nicht als ärmlich gelten
-3
motiongroup13.09.18 11:21
Ich werde Apple Gedanken die Umwelt zu schonen ernst nehmen und meine Vorjahresmodelle behalten bis der tot eintritt
+5
David_B
David_B13.09.18 12:03
RyanTedder
Es kaufen sich doch alle ihre Smartphones mittlerweile in Verträgen. Das kann sich so ziemlich jeder leisten. Viele Eltern scheinen sogar Ihren Kindern auch noch Vertäge in Höhe von 50€ im Monat zu zahlen, nur damit diese nicht als ärmlich gelten

Dann haben die sich für ein teures Telefon und einen teuren Vertrag entschieden... iPhone ist mit Vertrag ja auch immer teurer geworden.
Beispiel Telekom mit dem Standard iPhoneX: MagentaMobil S mit 2,5 GB

(44,95*6)+(18*56,92)+799=2093,26 EUR.
Pro Monat ist man bei 24 Monaten Nutzung bei 87,22 EUR für Vertrag + Telefon. Das rettet langsam auch der bessere Preis auf dem Gebrauchtmarkt nicht mehr.

Ich hatte den Spaß mal bei Vorstellung des iPhone 6s gerechnet. Da lag man bei 24 Monaten mit 2GB Volumen bei 1566,75 EUR.

Innerhalb von 3 Jahren ist es um 1/3 teurer geworden. Das ist echt übel.
0
schaudi
schaudi13.09.18 12:09
Raziel1


Ist es nicht egal ob der Vertrag ausläuft? Oder wird in D automatisch verlängert ? In Ö bedeutet das nur das man kündigen "kann" aber sonst passiert nichts. Man ist lediglich ohne Bindung

Ja klar gut, das war ne Ungünstige Formulierung, klar läuft der "Automatisch" weiter. Also weiterlaufen lassen und dann bei Erscheinenen des Xr wieder auf einen 2 Jahres Vertrag verlängern wäre korrekt. Was in der Zwischenzeit passiert hängt von dem Vertrag ab - da gibts Unterschiede: Im einfachsten Fall läuft er einfach weiter ohne neue mindest Vertragslaufzeit (also dann jederzeit, mit Frist, Kündbar), manche Verlängern sich automatisch um 12 Monate. Solange das bei Vertragseröffnung so Unterschrieben wurde ist das auch Legal. UND in dem Fall auch egal, denn er will ja da Bleiben und nicht Kündigen.
0
Raziel113.09.18 12:28
schaudi
Raziel1


Ist es nicht egal ob der Vertrag ausläuft? Oder wird in D automatisch verlängert ? In Ö bedeutet das nur das man kündigen "kann" aber sonst passiert nichts. Man ist lediglich ohne Bindung


Ja verstehe ich. Automatisches Verlängern gibt es bei uns so eigentlich nicht. Stattdessen macht man entweder nichts, kündigt jederzeit, oder verlängert bewusst die Bindung um ein weiteres Jahr bekommt dafür aber dann erneut ein Handy (also eigentlich wie Neuvertrag) oder andere "Benefits" (zb Gutschrift auf Vertrag).

Wie es genau abläuft hängt vom Anbieter ab. Bei einem sammelt man mit jeder Rechnung Punkte und kann dann jederzeit einlösen für Gutschrift oder neues Handy und bindet sich dann wieder. Bei anderen kann man einfach nach 2 Jahren wieder ein Handy nehmen mit Bindung, und bekommt dafür die selben "guten" Konditionen wie Neukunden. Dadruch wird vermieden dass Bestandskunden wechseln weil sie als Neukunde besser behandelt werden

Ja klar gut, das war ne Ungünstige Formulierung, klar läuft der "Automatisch" weiter. Also weiterlaufen lassen und dann bei Erscheinenen des Xr wieder auf einen 2 Jahres Vertrag verlängern wäre korrekt. Was in der Zwischenzeit passiert hängt von dem Vertrag ab - da gibts Unterschiede: Im einfachsten Fall läuft er einfach weiter ohne neue mindest Vertragslaufzeit (also dann jederzeit, mit Frist, Kündbar), manche Verlängern sich automatisch um 12 Monate. Solange das bei Vertragseröffnung so Unterschrieben wurde ist das auch Legal. UND in dem Fall auch egal, denn er will ja da Bleiben und nicht Kündigen.
0
schaudi
schaudi13.09.18 12:38
Wie gesagt, für die Sache ist es egal, ob der Vertrag weiterläuft oder Automatisch um Zeit X verlängert wird. Der springende Punkt ist: Er muss nicht jetzt komplett mit neuem Handy und neuer kompletter Laufzeit verlängern, sondern kann damit warten, bis das Xr auf den Markt ist. Selbst wenn sein Vertrag erstmal automatisch zB um 12 Monate verlängert werden sollte, kann man trotzdem kurz darauf auch eine richtige "manuelle" Verlängerung mit neuem Handy machen.

Das beste wird sein, wenn er zu seinem Anbieter geht und sagt: "Passt auf, Vertragsverlängerung steht jetzt an, ich möchte im Oktober das Xr! Was machen wir nun!?" Intern können die meist noch weit mehr Lösungen für solche Sachen finden.
0
OleHH13.09.18 12:43
Nächstes Jahr kommt dann das iPhone Xrs Max?? Komische Namensgebung.
+3
Motti
Motti13.09.18 13:07
Gekauft. Ein geniales Handy zum guten
Preis
0
teorema67
teorema6713.09.18 13:29
RyanTedder
Es kaufen sich doch alle ihre Smartphones mittlerweile in Verträgen. Das kann sich so ziemlich jeder leisten.
Da muss man ganz genau rechnen. Ich hab zig Verträge gefunden, bei denen war das Phone separat gekauft am Ende günstiger gewesen wäre
Verdammte Schotten! Die haben Schottland ruiniert! (Groundskeeper Willie)
+5
schaudi
schaudi13.09.18 13:48
teorema67
RyanTedder
Es kaufen sich doch alle ihre Smartphones mittlerweile in Verträgen. Das kann sich so ziemlich jeder leisten.
Da muss man ganz genau rechnen. Ich hab zig Verträge gefunden, bei denen war das Phone separat gekauft am Ende günstiger gewesen wäre

Zig? Ich dächte das wäre generell so
Die wollen ja was dabei verdienen.
+1
b4iT13.09.18 13:48
Ich hab schon gekündigt und halte mir offen bei wem ich den nächsten Vertrag machen möchte. Verlängerung zu den gleichen Konditionen wäre zwar für eine kurze Zeit ok, aber man zahlt drauf, da das alte Handy zu dem Zeitpunkt ja sozusagen schon abbezahlt ist und ich nur einen Vertrag ohne Handy bräuchte.
Eine Verlängerung mit Vertragsbindung möchte ich natürlich nicht, da ich ja möglicherweise den Anbieter wechsle. Das zeigt sich aber spätestens morgen, hoffe ich.

Aber das artet jetzt aus und gehört nicht hierher.
0
b4iT13.09.18 13:51
schaudi
teorema67
RyanTedder
Es kaufen sich doch alle ihre Smartphones mittlerweile in Verträgen. Das kann sich so ziemlich jeder leisten.
Da muss man ganz genau rechnen. Ich hab zig Verträge gefunden, bei denen war das Phone separat gekauft am Ende günstiger gewesen wäre

Zig? Ich dächte das wäre generell so
Die wollen ja was dabei verdienen.

Es gibt z.T. ja auch "Mitarbeiterangebote", die recht günstig sind. Wenn man Verträge vergleicht, die andere Leistungen haben, dann kann das natürlich auch günstiger sein aber ist eben Äpfel mit Birnen.
Immerhin ist bei Apple der Restwert nach zwei Jahren sehr gut.
0
Peter Longhorn13.09.18 13:59
bono01
Das iPhone Xr klingt von den Specs (bis auf das fehlen von 3D Touch) eigentlich ganz gut. Aktueller Prozessor, Face ID und auch die Kamera (bis auf die zweite Linse) ist aktuell. Aber das ganze in einem noch dickeren Gehäuse als beim X/Xs, dazu trotz Aluminium Body auch noch schwerer. Das Teil wiegt fast 200 gramm. Da passe ich. Überlege mir günstig irgendwo noch ein "altes" X zu besorgen. Die Straßenpreise sind ggü. den Apple Preisen ja mittlerweile recht akzeptabel (z.Bsp. 979€ für ein neues X mit 64 GB).

849€ fürs X mit 64GB...
Wenn man mit einem Retour-Gerät zufrieden ist gehts noch günstiger...
+2
RyanTedder
RyanTedder13.09.18 16:39
teorema67
RyanTedder
Es kaufen sich doch alle ihre Smartphones mittlerweile in Verträgen. Das kann sich so ziemlich jeder leisten.
Da muss man ganz genau rechnen. Ich hab zig Verträge gefunden, bei denen war das Phone separat gekauft am Ende günstiger gewesen wäre

Also nochmal, ich rede hier nur von den Kosten im Monat. Von den Gesamtkosten war nie die Rede. Wie man das schon wieder falsch verstehen kann ist mir ein Rätsel. Logischerweise ist alles auf „Pump“ am Ende teurer.
Soviel Taschengeld wie die Kids von heute in den Popi gesteckt bekommen, kann mir aber keiner erzählen er könne sich kein Handy im Vertrag leisten. 🤦‍♂️
+1
marcel15113.09.18 21:32
Wieso spricht eigentlich niemand über diesen unschönen Rand? Von wegen Edge-to-Egde. Ist für mich das Gegenargument für ein XR.
0
Cupertimo14.09.18 10:43
Ich liebäugele mit dem Xr. Aber ich mag das 3D Touch in meinem 6s. Wie ist das denn nun? Gibts eine "Software-Emulation" von 3D Touch? Habe irgendwas von Haptic Touch gelesen. Was isn das genau?
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen