iPhone X mit »enttäuschender Nachfrage«: Apple halbiert Produktionsaufträge

Apple versprach sich vom iPhone X nicht weniger als einen massiv durchschlagenden Erfolg und in die Höhe schießende Umsätze. In der Tat gelang es dem Konzern, das OLED-iPhone über die Weihnachtszeit trotz des sehr hohen Preises von 1.000 US-Dollar zum meistverkauften Smartphone zu machen (MTN berichtete: ). Doch schon in diesem Kontext gab es unter Beobachtern erstes Murren - nach dem Motto: Rekord ist schön und gut, die Zahlen reichen aber nicht für die von Apple selbst angestrebten Ziele.

Aus der Zulieferindustrie gibt es jetzt Nachrichten, welche die »Enttäuschung« über den Absatz unterstützen. Angeblich hat Apple das Produktionsziel für das erste Kalenderquartal 2018 von 40 Millionen auf 20 Millionen Geräte halbiert. Im Gegenzug strebe der Konzern an, die Nachfrage nach iPhones mit klassischem LC-Display zu steigern.


OLED-Display sorgt für höheren Preis sorgt für geringere Nachfrage
Das OLED-Display des iPhone X hat gegenüber LCDs zwar einige Vorteile, ist aber auch erheblich teurer. Tatsächlich wird immer wieder das Quasi-Monopol, welches Samsung bei der Herstellung von hochqualitativen OLED-Panels in großer Anzahl hat, als Hauptgrund für den Tausend-Dollar-Preis des iPhone X genannt. Zwar bemüht sich Apple nach Kräften, auch Konkurrenzunternehmen wie LG zur Massenproduktion von OLED zu verhelfen, doch bis es so weit ist, dürfte OLED-iPhones so teuer bleiben wie bisher.


Revival des LCD?
Es sind bereits die ersten Berichte zu lesen, denen zufolge Apple den Switch von LCD zu OLED deswegen doch langsamer vollziehen möchte als ursprünglich vorgesehen. Die 2018er iPhone-Generation hat mindestens ein LCD-Modell - gerade erst prognostizierte KGI Securities, dass allein dieses Modell für 50 Prozent der Aufträge verantwortlich sein werde. DigiTimes wusste sogar zu berichten, dass Apple zwei LCD-iPhones vorsehe und nur eines mit OLED-Display, wenngleich dieser Bericht an manchen Stellen sehr spekulativ bleibt (MTN berichtete: ).

Am kommenden Donnerstag präsentiert Apple die offiziellen Geschäftszahlen für das vierte Kalenderquartal 2017. Es bleibt abzuwarten, ob sich Tim Cook auch zur Performance des iPhone X äußert. Üblicherweise weist Apple zwar die Gesamtzahl der iPhone-Verkäufe aus, nicht aber aufgeschlüsselt nach Modell.

Weiterführende Links:

Kommentare

Niederbayern
Niederbayern29.01.18 19:23
brauch jetzt auch nicht unbedingt ein OLED Display wenn das der Grund ist für den hohen Endpreis
0
Baumi29.01.18 19:29
Der Preis ist schuld und Die Reparaturkosten sind auch extrem 👊
+11
Lefteous
Lefteous29.01.18 19:32
nicht gerade unkaputtbar das teil was man so hört. ist das 8er eigentlich besser in der hinsicht?
-1
Steph@n
Steph@n29.01.18 19:33
Sehe keinen relevanten Vorteil bei dem Oled X!
-2
iGod29.01.18 19:35
Von der Qualität fand ich Apple Displays nie schlecht, ich konnte nie verstehen, warum man unbedingt OLED braucht. Jetzt hab ich OLED und weiß nicht, ob ich wirklich einen großen Unterschied zum iPhone 7 Plus merke. Einen Unterschied merke ich, aber ich glaube er ist nicht so, dass ich kein LCD mehr angucken könnte.

Aber: OLED ist einfach nur genial, was den Stromverbrauch betrifft. Ich merke richtig, wie das iPhone deutlich länger hält, wenn man z.B. ein schwarzes Hintergrundbild hat und viele Entwickler fangen an Darkmodes zu integrieren, also da wird man noch mehr rausholen können.
Dazu passend:
+8
mkummer
mkummer29.01.18 19:42
Interessiert die ewige Kaffeesatzleserei eigentlich noch irgend jemanden? Heute ist das X das meist verkaufteste, morgen wird die Produktion angeblich halbiert und was nicht noch alles. Ich habe aus sicherer Quelle, dass deshalb der geplante Apple Store in San Marino um ein Jahr nach hinten verlegt wird.
Wir sind die Guten! (<span class="TexticonArrow"></span> Mac-TV)
+8
pünktchen
pünktchen29.01.18 19:50
Werden die Produktionsaufträge nicht nach jedem Weihnachtsquartal halbiert?
+4
NeoMac666
NeoMac66629.01.18 19:50
Fand es gut, wenn Apple bei der aktuellen Preisgestaltung mal einen Dämpfer bekommt
+18
HumpelDumpel
HumpelDumpel29.01.18 19:51
mkummer
Interessiert die ewige Kaffeesatzleserei eigentlich noch irgend jemanden? Heute ist das X das meist verkaufteste, morgen wird die Produktion angeblich halbiert und was nicht noch alles. Ich habe aus sicherer Quelle, dass deshalb der geplante Apple Store in San Marino um ein Jahr nach hinten verlegt wird.
Same procedure as every year
Another January, another misleading iPhone supply cuts story from Nikkei
Hätte jetzt von MTN nicht so einen BILD-Stil erwartet.
Aber bitte, Hauptsache clicks...
+9
LoCal
LoCal29.01.18 19:53
pünktchen
Werden die Produktionsaufträge nicht nach jedem Weihnachtsquartal halbiert?

Ich wollte auch gerade fragen, ob es diese Meldung nicht jedes Jahr gibt
Ich hab zwar keine Lösung, doch ich bewundere dein Problem
+8
Dom Juan29.01.18 20:05
Lefteous
nicht gerade unkaputtbar das teil was man so hört. ist das 8er eigentlich besser in der hinsicht?
Erster Sturz im Hörsaal, vom Tisch auf die Steinfliesen gerutscht, keine Delle kein Kratzer 👌🏼 Kein Vergleich zu meinem 5S, das war deutlich schneller verbeult 😉

Auch OLED ist mit LCD kaum zu vergleichen, und wenn man einmal damit angefangen hat will man echt nicht mehr aufhören. Alleine für "Tap to wake" ♡
+5
teorema67
teorema6729.01.18 20:05
iGod
... OLED ist einfach nur genial, was den Stromverbrauch betrifft ...
Da gibt es viele Statements im Netz, die das Gegenteil behaupten, jedenfalls bei hellen Inhalten. Wer Recht hat, weiß ich nicht. Beim iPX könnte die bessere Ausdauer auch andere Gründe haben.



Dom Juan
... Auch OLED ist mit LCD kaum zu vergleichen, und wenn man einmal damit angefangen hat will man echt nicht mehr aufhören. Alleine für "Tap to wake" ♡
Tap to wake geht mit LCDs genauso. Haben andere Hersteller seit vielen Jahren.
«Oh, Stan!» (Francine Smith)
+1
Lefteous
Lefteous29.01.18 20:19
Dom Juan
Lefteous
nicht gerade unkaputtbar das teil was man so hört. ist das 8er eigentlich besser in der hinsicht?
Erster Sturz im Hörsaal, vom Tisch auf die Steinfliesen gerutscht, keine Delle kein Kratzer 👌🏼 Kein Vergleich zu meinem 5S, das war deutlich schneller verbeult 😉
Klingt gut, ich freu mich, dass du Glück hattest. Die Tests der Stiftung Warentest waren halt einfach vernichtend.
0
Frost29.01.18 20:19
Niederbayern
brauch jetzt auch nicht unbedingt ein OLED Display wenn das der Grund ist für den hohen Endpreis

Kann wohl kaum der Grund fuer den hohen Preis sein.
Bei den Android Geraeten gibt es massenweise Telefone
mit OLED Displays die deutlich unter 1000 Dollar zu haben sind.
Jetzt alle Schuld fuer den hohen Preis beim OLED zu verorten
halte ich dann doch fuer etwas konstruiert.
+10
macster10029.01.18 20:20
HumpelDumpel
mkummer
Interessiert die ewige Kaffeesatzleserei eigentlich noch irgend jemanden? Heute ist das X das meist verkaufteste, morgen wird die Produktion angeblich halbiert und was nicht noch alles. Ich habe aus sicherer Quelle, dass deshalb der geplante Apple Store in San Marino um ein Jahr nach hinten verlegt wird.
Same procedure as every year
Another January, another misleading iPhone supply cuts story from Nikkei
Hätte jetzt von MTN nicht so einen BILD-Stil erwartet.
Aber bitte, Hauptsache clicks...

Eben. Ein wenig logisches Denken reicht schon: Apple verkauft im Frühjahrs-Quartal in der Regel insgesamt zwischen 50 und 60 Mio. iPhones. Und jetzt sollten sie angeblich geplant haben, 2018 in diesem Zeitraum allein von dem X 40 Mio. zu verkaufen? Das ist einfach nur hanebüchener Bullshit.
+7
iGod29.01.18 20:20
teorema67
iGod
... OLED ist einfach nur genial, was den Stromverbrauch betrifft ...
Da gibt es viele Statements im Netz, die das Gegenteil behaupten, jedenfalls bei hellen Inhalten. Wer Recht hat, weiß ich nicht. Beim iPX könnte die bessere Ausdauer auch andere Gründe haben.

Wie denn? Wenn ich es im täglichen Leben merke, dass mein iPhone mit dunklem Wallpaper deutlich länger hält.
Wenn ich ein schwarzes Wallpaper habe, habe ich abends (22 Uhr) noch ca. 40-50% Akku, heute hatte ich ein helles und habe jetzt "nur" noch 30%.

Wenn ich die Wahl hätte, würde ich jederzeit einen Aufpreis für OLED zahlen.
0
marco m.
marco m.29.01.18 20:40
Ehrlich, wegen den paar Prozent?
Egal, ob du nun Abends zwischen 40 und 50 hast, oder nur noch 30, aufladen für den nächsten Tag musst du es eh, von daher... Ich zahle garantiert nicht wegen läppischen 20%( im Idealfall! ) 300€ mehr.
Chevy Chase: Twenty years ago, we had Steve Jobs, Johnny Cash and Bob Hope. Now we have no jobs, no cash, and no hope. Please, don't let Kevin Bacon die!
+3
Sahneschnitte29.01.18 20:45
Seit doch mal ruhig!....................... Psst! Pst! Pscht!.........................hört ihr das auch? .................. Da.............das Hyperventilieren einiger Kommentatoren?
-7
Fox 69
Fox 6929.01.18 20:48


Oder anders gesagt : Je heller die Bilder, Apps, Videos etc., desto höher der Stromverbrauch.

Deswegen hat das X auch einen 2800 Akku statt beim iP8 1820 !
0
BigLebowski
BigLebowski29.01.18 20:56
Mich hätte eher das Gegenteil beunruhigt:
Apple verdoppelt die Produktion.

Denn das hätte Apple eventuell auf die Idee gebracht das man beim Verkaufspreis für den Nachfolger Spielraum nach oben hat
+24
Dom Juan29.01.18 21:20
teorema67
Tap to wake geht mit LCDs genauso. Haben andere Hersteller seit vielen Jahren.
Ah, ok. Kannte ich nur von Herstellern mit OLED. Wieder was gelernt. Aber wie auch immer, 5S→X, beim besten Willen kein Vergleich 😯
+5
rudluc29.01.18 21:43
Wer wirklich glaubt, ein 1200€-Handy würde ein absoluter Massenschlager, der lebt wohl in einer Traumwelt. Im ersten Moment werden die treuesten Apple-Fans zugeschlagen haben, die sich für das neue Design so sehr begeistert haben, dass sie auch 2000€ bezahlt hätten, wenn Apple das verlangt hätte.
Und in der Folge? Wer nicht sofort in einer Kurzschlussreaktion zugeschlagen hat, gehört wohl zu den besonneneren und vernunftorientierteren Menschen, die auch das Preis-Leistungs-Verhältnis im Auge behalten.
Also: ein Strohfeuer, welches schnell verglüht ist.
+14
Fox 69
Fox 6929.01.18 21:45
rudluc

Absolut korrekt, dem kann man nichts mehr hinzufügen.👍
-2
Sahneschnitte29.01.18 21:55
pünktchen
Werden die Produktionsaufträge nicht nach jedem Weihnachtsquartal halbiert?

Wenn es sich so in den letzten Jahren verhalten hat, wäre es trotzdem ungewöhnlich. Da das X relativ spät in den Verkauf ging, hat man hier im Vergleich zu den Vorjahren relativ früh die Produktion halbiert.
0
HumpelDumpel
HumpelDumpel29.01.18 21:55
rudluc
Also: ein Strohfeuer, welches schnell verglüht ist.
Was diesem Artikel zugrunde liegt, sind FakeNews.
Der Nikkei Asian Review hat diese Meldung jedes Jahr im Januar im Repertoire und MTN macht 'ne Story draus.
Obendrein: Kein Vertragsverlängerer zahlt 1200 €.
-4
nova.b29.01.18 21:56
Man könnte jetzt hierzulande natürlich auch mal über die neue Steuerregelung für geringwertige Wirtschaftsgüter nachdenken. Alles was unter 800€ plus 19% MwSt ist, kann in Jahr des Kaufes steuerlich geltend gemacht werden. Ich hab jetzt jedenfalls zu diesen Konditionen ein iPad Pro 10,5 mit LTE und 256GB gekauft . Bei einem iPhone würde ich das auch gerne so machen.
+2
pünktchen
pünktchen29.01.18 22:12
Sahneschnitte
pünktchen
Werden die Produktionsaufträge nicht nach jedem Weihnachtsquartal halbiert?

Wenn es sich so in den letzten Jahren verhalten hat, wäre es trotzdem ungewöhnlich. Da das X relativ spät in den Verkauf ging, hat man hier im Vergleich zu den Vorjahren relativ früh die Produktion halbiert.

Wieso? Nach Weihnachten ist nach Weihnachten, auch wenn Apple spät dran war.
0
Sahneschnitte29.01.18 22:20
pünktchen

Wieso? Nach Weihnachten ist nach Weihnachten, auch wenn Apple spät dran war.

Aufgrund der späten Markteinführung fehlen aber gut zwei Verkaufsmonate.
Von daher hat das nichts mit Weihnachten zu tun. Oder produziert Apple nur fürs Weihachtsgeschäft?
0
Fox 69
Fox 6929.01.18 22:23
HumpelDumpel

„Kein Vertragsverlängerer zahlt 1200 €.“


Der war gut.
0
stx
stx29.01.18 22:40
Fox 69
HumpelDumpel„Kein Vertragsverlängerer zahlt 1200 €.“


Der war gut.

Habe gerade mal nach wohltätigkeitsorganisationen gegurgelt, finde aber irgendwie keine mobilfunkprovider darunter. Hmm!
computer helfen uns bei der bewältigung von problemen, die wir ohne sie gar nicht hätten. ;-)
0
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.