iPhone X: Diese Gesten ersetzen den fehlenden Home-Button

Bei der Konzeption des ersten iPhones legte Steve Jobs größten Wert darauf, dass keine Hardware-Tastatur oder ein sonstiger Tastendschungel das Gerät unbedienbar macht. Einen einzigen großen Home-Button hielt aber auch er für unverzichtbar. Zum zehnjährigen Jubiläum stellte Apple nun das erste iPhone mit randlosem Display vor - also auch ohne Home-Taste. Dabei erfüllte sie weit mehr als nur den einen Zweck, zum Homescreen zurückzugelangen. Sämtliche Funktionen des weggefallenen Buttons müssen anderweitig erreicht werden können. MacTechNews stellt in einem Vorher-Nachher-Vergleich vor, wie Apple die Home-Button-Funktionalität auf neue Bedienungsgesten für das iPhone X übertragen hat.


Schließen einer App, Rückkehr zum Homescreen
  • Vorher: Einmaliges Drücken der Home-Taste, wenn man in einer App ist.
  • iPhone X: Die App wird verlassen, wenn man mit dem Finger vom unteren Displayrand nach oben wischt. Dafür gibt es in jeder App am unteren Rand eine gezeichnete »Home-Linie«.

Durch diese neue Geste stellt sich unweigerlich die Frage, was mit dem Kontrollzentrum passiert ist; bisher öffnete es sich nämlich bei genau derselben Geste: dem Wischen vom unteren Displayrand nach oben. Beim iPhone X allerdings versteckt sich das Kontrollzentrum in der oberen rechten Ecke (im Hochformat ist es genau das rechte »Ohr«), von wo man es nach unten ziehen kann. Die linke Ecke und (im Querformat) obere Kante bleiben wie bisher der Mitteilungszentrale vorbehalten.

Wechsel auf den ersten Homescreen
  • Vorher: Einmaliges Drücken der Home-Taste, wenn man auf einer weitere Homescreen-Seite ist.
  • iPhone X: Analog zum App-Schließen kommt man auf den ersten Screen, wenn man von einer späteren Seite aus vom unteren Displayrand nach oben wischt.

App-Switcher
  • Vorher: Doppel-Klick auf die Home-Taste.
  • iPhone X: Wischen Sie vom unteren Displayrand nach oben, lassen Sie dann aber nicht los. Nach knapp einer Sekunde erscheinen die angeordneten Displaykarten aller geöffneten Apps. Natürlich gibt es auch auf dem iPhone X die druckempfindliche Display-Technologie 3D Touch, sodass Sie wie gewohnt auch einfach einen festen Druck auf die linke Displayseite ausführen können, um den App-Switcher zu starten.

Hinweis: Neben der bekannten Karten-Ansicht aller Apps erlaubt das iPhone X auch den raschen Wechsel zur vorher oder nachher verwendeten App. Dafür ist lediglich an der unteren Displaykante von links nach rechts, bzw. von rechts nach links zu wischen. Auch eine gewischte Bogenform reicht für den Wechsel aus (siehe Video in dieser Meldung: ).


Aktivieren des Displays, ohne das Gerät zu entsperren
  • Vorher: Drücken der Home-Taste, wenn das Gerät im Ruhezustand ist (Fingerabdruck darf nicht als Entsperrfinger gespeichert sein).
  • iPhone X: Keine eigens neue Geste notwendig, weil man denselben Effekt auch auf andere Weise erzielen kann, beispielsweise durch das kurze Drücken der Power-Taste während des Ruhezustands. Außerdem haben alle neuen Geräte die »Raise to wake«-Funktion, bei der sich das Display selbstständig aktiviert, sobald das Gerät angehoben wird.

Entsperren des Gerätes via Touch ID
  • Vorher: Im gesperrten Zustand den gespeicherten Finger auf die Home-Taste legen (ab iPhone 5s).
  • iPhone X: Besitzt kein Touch ID mehr. Die Entsperrung erfolgt über die Gesichtserkennung Face ID oder die Eingabe des PIN-Codes.

Kommentare

Mitch_01.11.17 09:27
MTN
Aktivieren des Displays, ohne das Gerät zu entsperren
Beim X geht es wohl auch, wenn man einfach auf das Display tippt. Ähnlich wie bei der Apple Watch
Heute code ich, morgen debug ich und übermorgen caste ich die Königin auf int!
+4
Urkman01.11.17 09:27
Reachability / Ein-Hand-Modus
Vorher: zweimaliges Berühren der Home-Taste, nicht drücken. Die Displayinhalte verschieben sich nach unten, um sie auch mit einer Hand bedienen zu können (ab iPhone 6, nicht auf iPhone SE).
iPhone X: Dies ist die einzige Funktionalität, die dem Wegfall des Home-Buttons gänzlich zum Opfer fällt. Allen Berichten zufolge beherrscht das OLED-iPhone die Reachability-Funktion nicht mehr, obwohl sie bei dem 5,8 Zoll großen Display immer noch ihre Daseinsberechtigung hätte.

Ich denke, das geht mit einem Swipe des "Homebereichs" nach unten, habe das in einem Review gesehen
+3
iGod01.11.17 09:27
iPhone X: Dies ist die einzige Funktionalität, die dem Wegfall des Home-Buttons gänzlich zum Opfer fällt. Allen Berichten zufolge beherrscht das OLED-iPhone die Reachability-Funktion nicht mehr, obwohl sie bei dem 5,8 Zoll großen Display immer noch ihre Daseinsberechtigung hätte.

Natürlich gibt es die Funktion noch.
+2
camaso
camaso01.11.17 09:31
Wie denn?
0
manchester01.11.17 09:36
Sehr gute Zusammenfassung. Vielen Dank 🙏🏻

Anmerkung:
Auch wenn das iPhone X jetzt keinen Home Button mehr hat, es hat immer noch an der Seite links und rechts Buttons. Ich hoffe ja dass (irgendwann in der Zukunft) das iPhone dann tatsächlich absolut gar keine Buttons mehr hat. Wer weiß vielleicht gibt es ja dann auch irgendwann ein „hermetisch abgeschlossenes“ iPhone, also ohne jegliche Öffnungen? Wie das mit dem Mikrofon und Lautsprecher gehen soll ist mir allerdings noch schleierhaft, aber wer weiß schon was die Zukunft bringt?

Die Idee kam mir denn der Trend geht ja glaube ich in eben diese Richtung. Wegfall der Kopfhörer Klinkerbuchse und jetzt eben Wegfall des Home Buttons und die ganzen „Ersatz“ - Möglichkeiten die wir jetzt schon haben mit Gesten und „festen Druck“ 3D Touch
0
ChHero01.11.17 10:02
Hier stimmen mind. 2 Punkte nicht.
1 . 1-Hand-Modus gibt es noch. Im unteren Bereich nach unten streichen. Muss aber on den Bedienungshilfen aktiviert sein.
2. Ausschalten des Gerätes geht auch Hardwareseitig: Power-Button und 1 Lautstärketaste drücken und halten.

Nicht gut recherchiert.
+2
vincentmac01.11.17 10:05
Eigentlich sollte Reachability komplett verschwinden! Leider ist Apple zu festgefahren, die Buttons mal gescheit anzuordnen.
-2
daschmc01.11.17 10:13
Urkman

Ich denke, das geht mit einem Swipe des "Homebereichs" nach unten, habe das in einem Review gesehen

Genau! Siehe Sekunde 29:

+2
PaulMuadDib01.11.17 10:47
Stellt sich noch die wichtigste aller Fragen: Will it blend?
+7
mr.-antimagnetic01.11.17 10:56
diese Gesten wachsen sich zu einer Seuche aus . Genau diesen Umstand der Irritation wollte Steve Jobs an den damaligen Handys ändern . Der User sollte jederzeit wissen wo er sich befindet , alle weiteren Aktionen muss die Menüstruktur klar ersichtlich anzeigen . Davon hat sich iOS mittlerweile weit entfernt und bei Apple sind offensichtlich die Strukturen selber durcheinender
+12
Phil Philipp
Phil Philipp01.11.17 11:00
mr.-antimagnetic
diese Gesten wachsen sich zu einer Seuche aus . Genau diesen Umstand der Irritation wollte Steve Jobs an den damaligen Handys ändern . Der User sollte jederzeit wissen wo er sich befindet , alle weiteren Aktionen muss die Menüstruktur klar ersichtlich anzeigen . Davon hat sich iOS mittlerweile weit entfernt und bei Apple sind offensichtlich die Strukturen selber durcheinender
100% Zustimmung - zudem unterscheiden sich die Gesten dann auch noch je nach Gerätetyp (iPad zu iPhone, mit/ohne 3D-Touch, usw.). Da wirste irre :'(
+6
michayougo01.11.17 11:07
Ich finde die Gesten sehr intuitiv. Mir würde die Bedienung sehr entgegen kommen hätte ich das nötige Kleingeld für das X.

Die Gesten erinnern mich an das Blackberry OS welches ich vor meinem iphone von der Bedienung her sehr lieb gewonnen hatte.
+1
manchester01.11.17 11:44
mr.-antimagnetic
diese Gesten wachsen sich zu einer Seuche aus
Funktioniert eigentlich diese 5 Finger Geste auf dem aktuellen iPhone iOS um ganz einfach wieder auf den Homescreen zurück zu kommen? Auf dem iPad geht es aber geht es auch auf dem iPhone?

Ich kann es leider nicht testen weil mein altes iPhone 4S das aktuelle iOS nicht mehr unterstützt.

-1
Apple@Freiburg01.11.17 11:49
manchester

Das im Video gezeigte ist allerdings ein iPad und die Geste gibt und gab es nur beim iPad. Wie kommst du aufs iPhone? Da wäre eine solche Geste unsinnig und unpraktisch.
+1
manchester01.11.17 12:00
Apple@Freiburg
manchesterDas im Video gezeigte ist allerdings ein iPad
Ach nee
Deswegen habe ich ja gefragt ob es die Geste AUCH bei dem iPhone gibt. Nicht gewissenhaft gelesen, was ich schrieb!

Apple@Freiburg
die Geste gibt und gab es nur beim iPad. Wie kommst du aufs iPhone? Da wäre eine solche Geste unsinnig und unpraktisch.
Ähm wegen dem neuen iPhone X könnte ich mir eine solche Geste als sehr praktisch vorstellen, denn das Display ist ja gross genug als dass man es den "5 Finger Pinch" machen könnte und da es ja den Homebutton nicht mehr gibt ...

Du musst es ja nicht nutzen, ich für meinen Teil, ich würde es sehr praktisch finden da ich die Geste beim iPad ja auch immer nutze.
-1
iGod01.11.17 13:21
Nach 4 Stunden könnte man den Artikel mal korrigiert haben.
+4
latinheart83
latinheart8301.11.17 13:23
daschmc
Urkman

Ich denke, das geht mit einem Swipe des "Homebereichs" nach unten, habe das in einem Review gesehen

Genau! Siehe Sekunde 29:


Boah neee, genau das was ich befürchtet habe - die "Nase" wird nicht berücksichtigt, wenn Videos abgespielt werden :'(
-1
rene204
rene20401.11.17 14:20
latinheart83
Boah neee, genau das was ich befürchtet habe - die "Nase" wird nicht berücksichtigt, wenn Videos abgespielt werden :'(
Boah Nee... mal nen Doppeltap auf das Video beim Abspielen gemacht?
Gelassenheit und Gesundheit.. ist das wichtigste...
+1
manchester01.11.17 14:25
rene204
latinheart83
Boah neee, genau das was ich befürchtet habe - die "Nase" wird nicht berücksichtigt, wenn Videos abgespielt werden :'(

Boah Nee... mal nen Doppeltap auf das Video beim Abspielen gemacht?

Erstens das und zweitens mal ne Frage an latinheart83

Wie genau stellst du dir denn das vor "die Nase berücksichtigen" ???

Was genau soll denn berücksichtigt werden? Soll das Video sich um die Nase herum schlängeln oder soll die Nase wenn ein Video abgespielt wird plötzlich auf wundersame Weise zum Bildschirm mutieren und das Video anzeigen?

-2
Urkman01.11.17 14:41
manchester
Ähm wegen dem neuen iPhone X könnte ich mir eine solche Geste als sehr praktisch vorstellen, denn das Display ist ja gross genug als dass man es den "5 Finger Pinch" machen könnte und da es ja den Homebutton nicht mehr gibt ...

Das gleiche macht doch ein Swift nach oben...
Verstehe auch nicht, warum man da 5 Finger für verwenden sollte...
+1
manchester01.11.17 14:50
Urkman
manchester
Ähm wegen dem neuen iPhone X könnte ich mir eine solche Geste als sehr praktisch vorstellen, denn das Display ist ja gross genug als dass man es den "5 Finger Pinch" machen könnte und da es ja den Homebutton nicht mehr gibt ...

Das gleiche macht doch ein Swift nach oben...
Verstehe auch nicht, warum man da 5 Finger für verwenden sollte...

Naja es ging mir ja ums Prinzip. Die Geste mit den 5 Fingern gibt es ja schon lange bei dem iPad.

Jetzt mit dem iPhone X weil der Home Button wegfällt stellte sich die Frage wie man das dann über Gesten lösen soll.

Irgendwie versteh ich Apple nicht ganz. Anstatt das Bewährte zu nutzen was seit Jahren existiert haben sie sich etwas völlig neues ausgedacht.

Das ist ja normalerweise auch gut so (Das Apple sich was neues ausdenkt ) aber bei den Gesten ist es eben auch eine Geste "mehr" die man lernen muss anstatt die bereits bekannte Geste vom iPad zu verwenden . Das war mein Gedankengang dahinter denn grade wenn der Homebutton nun nicht mehr da ist hätte man diese Geste doch mit ins iPhone iOS mit rüber nehmen können.

Das wäre auch besser für die "Kontinuität" was Apple ja immer so sehr anpreist das sie angeblich darauf achten. Also ich finde es doof wenn es bei iOS da Unterschiede gibt zwischen iPhone iOS und iPad iOS. Ich würde es begrüssen wenn ich die iPAd-only Geste auch auf dem iPhone X haben könnte. Aber naja egal. Ich werd's überleben
-1
Urkman01.11.17 14:55
manchester
Urkman
manchester
Ähm wegen dem neuen iPhone X könnte ich mir eine solche Geste als sehr praktisch vorstellen, denn das Display ist ja gross genug als dass man es den "5 Finger Pinch" machen könnte und da es ja den Homebutton nicht mehr gibt ...

Das gleiche macht doch ein Swift nach oben...
Verstehe auch nicht, warum man da 5 Finger für verwenden sollte...

Naja es ging mir ja ums Prinzip. Die Geste mit den 5 Fingern gibt es ja schon lange bei dem iPad.

Jetzt mit dem iPhone X weil der Home Button wegfällt stellte sich die Frage wie man das dann über Gesten lösen soll.

Irgendwie versteh ich Apple nicht ganz. Anstatt das Bewährte zu nutzen was seit Jahren existiert haben sie sich etwas völlig neues ausgedacht.

Das ist ja normalerweise auch gut so (Das Apple sich was neues ausdenkt ) aber bei den Gesten ist es eben auch eine Geste "mehr" die man lernen muss anstatt die bereits bekannte Geste vom iPad zu verwenden . Das war mein Gedankengang dahinter

Diese neue Geste kann aber einfach und schnell mit einer Hand gemacht werden.
Das iPad bedient man eher selten mit einer Hand, daher passt da die andere Geste besser...
+1
manchester01.11.17 14:56
Urkman
Das iPad bedient man eher selten mit einer Hand, daher passt da die andere Geste besser...

Das stimmt natürlich. War ja auch keine Kritik sondern nur eine Frage ob Apple die Geste im aktuellen iPhone iOS vom iPad iOS mit aufgenommen hat oder nicht
0
L2000-101.11.17 17:31
ChHero
Hier stimmen mind. 2 Punkte nicht.
1 . 1-Hand-Modus gibt es noch. Im unteren Bereich nach unten streichen. Muss aber on den Bedienungshilfen aktiviert sein.
2. Ausschalten des Gerätes geht auch Hardwareseitig: Power-Button und 1 Lautstärketaste drücken und halten.

Nicht gut recherchiert.
Richtig, Einhandmodus wird durch wischen der Leiste unten nach unten aktiv.

http://www.appgefahren.de/so-funktioniert-der-einhandmodus-a uf-dem-iphone-x-211359.html
Siehe ab Minute 5:10
0
spacemac01.11.17 19:01
Und sonst einfach assistivtouch aktivieren und man hat einen virtuellen homebutton mit allen Fähigkeiten 😊
+1
justsports
justsports02.11.17 10:23
Genau diese Gesten des neuen iPhone X habe ich mittels Jailbreak und Zephyr schon lange früher genutzt und man gewöhnt sich innerhalb weniger Stunden daran und will definitiv nicht mehr zurück, was ich dann aber mangels Interesse meinerseits an weiteren Jailbreaks irgendwann musste. Der Verzicht auf den Homebutton ist das angenehmste in der Nutzung seit dem iPhone 1. Diese Jahr verzichte ich zwar auf ein neues iPhone, aber ich gehe doch davon aus, dass diese Funktionalität in den nächsten Jahr in allen iPhone Modellen nachzieht.
+2
manchester02.11.17 10:39
justsports
, aber ich gehe doch davon aus, dass diese Funktionalität in den nächsten Jahr in allen iPhone Modellen nachzieht.

Und wie denkst du bzgl. iPads? Wird es einen Wegfall des homebuttons auch beim iPad geben?
+1
XaSeR130102.11.17 22:18
Der Wegfall des Home Buttons ist das beste was es gibt.... ich benutze nebenbei auch ein Blackberry mit OS 10.3 und das lebt schon seit 2013 ohne irgendwelche Buttons...eben alles mit Gestensteuerung.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.