iPhone SE 2 voraus? "iPhone xx" in Xcode-Beta aufgetaucht

Aus mehreren Quellen war zu hören, dass Apple im Herbst ein neues "Low cost"-iPhone auf den Markt bringen will. Unklarheit herrschte allerdings, ob es sich darum wirklich um die Variante mit 6,1" Displaydiagonale und LED statt OLED handelt – oder ob noch ein zusätzliches Gerät mit aufgenommen wird. Jetzt sind Hinweise aufgetaucht, die für eine Neuauflage des iPhone SE sprechen. Apple nennt zwar in den Thinning-Optionen von Xcode noch keinen Produktnamen, wohl aber den neuen Platzhalter "iPhone xx" samt bis dato unbekannter Modellnummern. Auch grobe technische Spezifikationen sind bereits hinterlegt. Demnach verfügen die Produkttypen "iPhone9,7", "iPhone9,8" und "iPhone9,9" über einen A10-Prozessor, also über die Hardware des 2016 vorgestellten iPhone 7. Wir konnten diese Angaben in der aktuellen Xcode-Betaversion ebenfalls aufrufen, die einmal mehr von Guilherme Rambo aufgebrachten Entdeckungen sind damit eindeutig verifiziert.


Aus der aktuellen Xcode Beta

Die genannte Plattform-Generation erlaubt einige Rückschlüsse. Es gilt als ziemlich unwahrscheinlich, dass ein komplett neues 2018er iPhone – und sei es auch die günstigere LED-Variante – über den Prozessor der vor-vorletzten iPhone-Generation verfügt. Für eine solche Entscheidung kann eigentlich nur sprechen, im Herbst eine Neuauflage des iPhone SE 2 zu sehen. Sicherlich lautet der Name nicht "iPhone XX", möglicherweise aber "iPhone SE 2". Angaben zur Auflösung lassen sich zwar nicht finden, wohl aber ein Beleg für P3-Displays. Apple unterstützte beim iPhone 7 bereits den Wide-P3-Farbraum – anders als das 4"-Display des bisherigen iPhone SE. Denkbar wäre daher, dass Apple noch eine weitere Komponente des 2016er iPhones wiederverwendet und daher dem SE 2 ein 4,7"-Display spendiert. Dies ist allerdings reine Spekulation – aus den entdeckten Einträgen gehen lediglich Chip, der erwähnte P3-Support sowie der Retina-Skalierungsfaktor von 2 hervor. Letzteres schließt lediglich die Umstellung auf das Display des iPhone X (Faktor 3) aus, belegt aber nicht, welche Displaydiagonale zum Einsatz kommt.


In rund drei Wochen weiß die Apple-Welt jedenfalls mehr. Das nächste Apple-Event ist zwar noch nicht angekündigt, findet aber höchstwahrscheinlich in der zweiten Septemberwoche statt. Dann lüftet Apple unter anderem das Geheimnis, ob statt der erwarteten drei neuen iPhones noch eine vierte Version mit hinzukommt. Wenn das SE 2 eine komplette Neuauflage des iPhone 7 sein sollte, so gäbe es in einem Punkt aber eine überraschende Wendung: Die komplette Umstellung der neuen iPhone-Baureihen von Touch ID auf Face ID wäre damit deutlich verschoben.

Kommentare

Tomboman22.08.18 09:56
Ein SE mit der Kamera aus dem 8er oder X - ich würde den gleichen Preis zahlen. Aber das wird so leider nie kommen.
+3
schaudi
schaudi22.08.18 09:58
SE 2

Bitte Bitte Bitte
Wenn das SE 2 eine komplette Neuauflage des iPhone 7 sein sollte

Bitte nicht

"SE" = "Small Edition"
Größeres Display von mir aus, aber bitte kein größeres Gehäuse
Hauptsache neuere rechen Technik und gut ist - Display Fabraum, Forced Touch, Kamera sind mir piepegal bei dem Handy.
Würde gern endlich mein 5S ersetzen nur ist das SE ja nicht wirklich viel "neuer" mehr
Damals war das Toll - klein mit recht aktueller Technik, aber jetzt dann einfach die auch recht alte 7er Technik? Oh man
+1
My2Cent22.08.18 10:03
Das iPhone 7 ist derzeit für knapp unter 500 € zu haben.
Wenn das iPhone SE2 den selben Prozessor hat, aber ein kleineres Display, dann müsste Apple das SE2 für deutlich unter 500 € anbieten.
Insofern halte ich diese Geschichte für unwahrscheinlich.
0
schaudi
schaudi22.08.18 10:08
My2Cent
Das iPhone 7 ist derzeit für knapp unter 500 € zu haben.
Wenn das iPhone SE2 den selben Prozessor hat, aber ein kleineres Display, dann müsste Apple das SE2 für deutlich unter 500 € anbieten.
Insofern halte ich diese Geschichte für unwahrscheinlich.

Wieso? Das SE 1 hatte damals zum Marktstart deutlich aktuellere Technik, als die des 7er es heute wäre und war auch deutlich billiger.
+4
DeepVolt
DeepVolt22.08.18 10:10
Ich zitiere mich mal selbst (21.02.18 17:49):
https://www.mactechnews.de/news/article/Skepsis-bei-ne uem-Bericht-ueber-iPhone-SE-2-168968.html#comments
Vom Rezept her wäre ein aktualisiertes 6S mit den Innereien (A11) aus dem 7/X tatsächlich ein perfektes SE. Nicht wirklich ein Nachfolger vom 4" SE aber von der Rezeptur her Identisch (5S mit Innereien von 6S). Würde ich ehrlich gesagt auch eins von nehmen.

Das kann aber eigentlich erst kommen sobald das 7er aus dem Programm genommen wurde und alle Haupt-iPhones nach iPhone X aussehen.
Das 6S hätte den Vorteil eines Klinkensteckers, da macht man noch immer einige Kunden Glücklich mit.

War eigentlich klar das Apples Line-Up nicht bei 6,1" erst anfangen kann, da kommt noch ein Gerät unter 5".
+1
svenhalen
svenhalen22.08.18 10:14
schaudi
Wieso? Das SE 1 hatte damals zum Marktstart deutlich aktuellere Technik, als die des 7er es heute wäre und war auch deutlich billiger.

Äh... wat?
-2
BigLebowski
BigLebowski22.08.18 10:14
SE2:
ja gerne

SE2 Display:
4,7" bloß nicht

SE2 Kamera:
vom 8er bitte!

Etwas aktualisiertes Design wäre auch schön.

Verstehe aber nicht warum nicht den Prozessor vom 8er (auch bald 1 Jahr alt),
alleine wegen AR?

Aber nicht rum stänkern:
Lieber ein SE2 als gar keins
svenhalen
Äh... wat?

Er meint wohl die gleiche Technik und das Veröffentlichungsdatum:

iPhone 6s: 25. September 2015
iPhone SE: 31. März 2016

Dagegen wäre ein so spätes neues SE2 mit
iPhone 7 Technik (16. September 2016) auch in meinen Augen etwas lahm.

Wobei ich den Prozessor nicht so wichtig finde wie die Kamera des iPhone 8
+3
Thyl22.08.18 10:21
My2Cent
Das iPhone 7 ist derzeit für knapp unter 500 € zu haben.
Wenn das iPhone SE2 den selben Prozessor hat, aber ein kleineres Display, dann müsste Apple das SE2 für deutlich unter 500 € anbieten.
Insofern halte ich diese Geschichte für unwahrscheinlich.
warum? für ein kleines Gerät gebe ich gerne auch mehr aus. Und das wird vielen so gehen, die größere Teile nicht in ihre Hosentaschen kriegen. Viele Frauen zB.
+3
macsmac
macsmac22.08.18 10:24
Hab grad ein 8er mit unsere Businessvertragsverlängerung bestellen lassen, Zuzahlung 1€.
Nach dem ganzen hin und her nehm ich dann doch lieber das als ggf USB-C (habe so st kein USB-C Gerät zu Hause), Face-ID, veralteter oder nur um 10% Speed bumped Prozessor und wer weiß was noch was ich nicht brauche/will für am Ende 150€ Zuzahlung
0
wein4tler22.08.18 10:27
Eine gute Nachricht, aber bitte nur kein größeres Gehäuse! Wär vollkommen sinnlos ...
-4
karlimann
karlimann22.08.18 10:33
Ach was, die sollen das iPhone 8 einfach umbenennen in SE2 und fertig.
0
Hot Mac
Hot Mac22.08.18 10:37
Ich hab gerade keinen Messschieber zu Hand, daher meine Frage: Ließe sich denn ein 4,7“ Display realisieren, ohne die Maße wesentlich verändern zu müssen?
0
schaudi
schaudi22.08.18 10:38
svenhalen
schaudi
Wieso? Das SE 1 hatte damals zum Marktstart deutlich aktuellere Technik, als die des 7er es heute wäre und war auch deutlich billiger.

Äh... wat?

Das SE 1 hatte zum Markstart die Technik, des ½ Jahr älteren iPhones 6S und lag trotzdem unter 500€.
Ein potentielles SE2 mit Technik des 7er hätte nun aber 2 Jahre ältere Technik (Gerade mal eine Generation neuer, als die des SE1 und nur wenn es jetzt gleich im September erscheint, ansonsten sogar noch älter).
Daher ist die Aussage von My2Cent fraglich. Auch vor dem Hintergrund, dass das 7er (bzw. dessen Restbestände) im September ja auch Billiger wird.
+2
Papierlos
Papierlos22.08.18 10:42
Hot Mac
Ich hab gerade keinen Messschieber zu Hand, daher meine Frage: Ließe sich denn ein 4,7“ Display realisieren, ohne die Maße wesentlich verändern zu müssen?

Ein 4,7" passt in das Gehäuse vom iPhone SE, nur nicht das 4,7" aus dem iPhone 6/7/8. Das Gehäuse ist zu schmal. Wenn aber das iPhone 4" auch ein Display-Höhen-Breitenverhältnis wie ein iPhone X bekommt, dann passt es.
Beim iPhone SE fehlt eine App-Reihe im Home-Bildschirm - nur zur Erinnerung...
0
uni.solo22.08.18 10:43
Hot Mac
Ich hab gerade keinen Messschieber zu Hand, daher meine Frage: Ließe sich denn ein 4,7“ Display realisieren, ohne die Maße wesentlich verändern zu müssen?

Eine Bildschirmdiagonale von knapp 120 mm passt problemlos ins Gehäuse eines SE... wenn Homebutton entfällt und Notch hinzukommt.

Edith sagt: Papierlos war schneller
0
schaudi
schaudi22.08.18 10:44
Hot Mac
Ich hab gerade keinen Messschieber zu Hand, daher meine Frage: Ließe sich denn ein 4,7“ Display realisieren, ohne die Maße wesentlich verändern zu müssen?


Das Gehäuse von 5/5S/SE hat von Ecke zu Ecke (Rundung ignorierend) etwa 13,5cm = 5,3"
Von Innenkannte der Rundungen sind es immer noch ca. 12,8cm = 5"
–> ein 4,7" Display würde also locker Reinpassen. Man darf aber nicht vergessen, dass das dann Ultra Wide Format wäre, es sei denn man passt die Seitenverhältnisse an^^

Mir selbst wäre wichtig, dass es nicht nennenswert Breiter wird dabei - ehr niedriger von Oben nach Unten.
0
mazun
mazun22.08.18 10:54
Als Nachfolger für mein in die Jahre gekommenes 6s stehe ich tatsächlich auf der Kippe zwischen einem SE-Nachfolger oder wieder einem 6s. Ich suche hauptsächlich einen günstigen Ersatz, gerne wieder mit Klinkenanschluss. Ich brauche einfach nicht mehr iPhone als ich momentan habe, nur hätte ich gerne mal wieder ein Neugerät.

Bin gespannt was Apple nun anbieten wird. Ein überarbeitetes 6s mit besserem Bildschirm wäre interessant, obwohl ich mir sehr gut vorstellen kann, wieder zurück zu einem kleineren Format wie dem SE zu gehen.

Ganz sicher werde ich keine 1000€ für ein Telefon mehr ausgeben. Das Geld stecke ich lieber in ein richtig tolles neues iPad, nutze ich eh häufiger als das iPhone.
+3
Hot Mac
Hot Mac22.08.18 10:57
Danke Leute!
Das lässt mich und wahrscheinlich viele andere SE Fans hoffen.
+3
Trampa22.08.18 11:21
interessant, aber es würde mich wundern wenn ein SE Nachfolger gleichzeitig mit den neuen Top-Modellen vorgestellt wird....eher wieder n halbes Jahr später...
0
Hot Mac
Hot Mac22.08.18 11:24
Warum?
Für Liebhaber des SE ist auch dieses top.
0
Papierlos
Papierlos22.08.18 11:28
Das iPhone SE hat 5 App-Reihen oberhalb des Dock, das iPhone X 6 App-Reihen. Daraus folgt ja schonmal, dass das Display länglicher werden muss. In der Breite ist nur etwas Luft beim SE. Ergo: Bleiben die Außenmaße des SE2 wie beim SE, dann muss zwangsläufig oben und/oder unten ein erheblicher Rand bleiben. Wenn ein erheblicher Rand bleibt, dann ist genug Platz für Sensoren, ohne dass es einer Kerbe bedarf. Wenn es dennoch eine Kerbe gibt, dann würde es doch reichen, nur den Hörer-Lautsprecher dort unterzubringen.
Sollte das iPhone SE2 ganz von Display bedeckt sein, dann wäre es womöglich das erste iPhone mit 7 App-Reihen. Oder das SE2 wird kürzer als das SE, dann sind die Ränder an den Seiten gleich wie von den Apple-Ästheten gewünscht.
Wir werden sehen...
+1
CJuser22.08.18 11:35
Ein 4,7 Zoll Display im Verhältnis 19,5:9 (wie bei X und dem kommenden XI Plus; Auflösung des 9 ist bisher noch nicht rausgekommen) würde locker in den Rahmen des SE reinpassen. Da aber vom A10, Retina x2 und P3-Farbraum die Rede ist, kann es sich nur um eine Zweitverwertung des iPhone 7 handeln.
Ich hätte auch gerne ein ca. 5 Zoll iPhone mit Face ID gesehen. Vielleicht würde ein solches Gerät zum aktuellen Zeitpunkt schlicht zu teuer werden und am Markt keinen Sinn ergeben?!
Etwas Positives hat diese Entscheidung jedoch: die Hardware des 7/7 Plus wird noch lange unterstützt werden.
0
Eventus
Eventus22.08.18 11:38
Ich fürchte, dass ein iPhone 7 als SE 2 neuaufgelegt wird. Verglichen mit den neuen Modellen ists ja etwas kleiner. 🤷‍♂️
Live long and prosper! 🖖
0
Lefteous
Lefteous22.08.18 11:47
XX? Ne, das warte ich doch lieber auf das XXX. Das hat einfach mehr Sex.
+1
Eventus
Eventus22.08.18 11:50
Lefteous
Wart lieber auf das SE X.
Live long and prosper! 🖖
+2
BigLebowski
BigLebowski22.08.18 12:09
Was mich immer wieder beeindruckt sind Apples "alte" Axx Prozessoren im Vergleich zu neuen Qualcomm/Samsung:

Hier vom iPhone 7 als Basis 100%:

Geekbench Single Core:

Quelle:

Geekbench Multi Core:

Quelle:
0
Lefteous
Lefteous22.08.18 13:14
Eventus
Lefteous
Wart lieber auf das SE X.
Würde ich ja gerne, fürchte nur, dass ich da lange warten kann.
Eventus
Ich fürchte, dass ein iPhone 7 als SE 2 neuaufgelegt wird. Verglichen mit den neuen Modellen ists ja etwas kleiner. 🤷‍♂️
Was wäre denn bitte der Vorteil einer 7er Refreshs gegenüber ... dem 7er?
0
Eventus
Eventus22.08.18 13:24
Lefteous
Eventus
Ich fürchte, dass ein iPhone 7 als SE 2 neuaufgelegt wird. Verglichen mit den neuen Modellen ists ja etwas kleiner. 🤷‍♂️
Was wäre denn bitte der Vorteil einer 7er Refreshs gegenüber ... dem 7er?
Es könnte als ein neues, aktuelles Modell angepriesen werden. Beim iPhone 7 erkennt man schon am Namen, dass es mehrere Jahre alt ist.
Live long and prosper! 🖖
0
gickel22.08.18 13:32
Eventus
Wart lieber auf das SE X

Denkste, macht Apple nie! Sonst hätten wir schon einen Macintosh SE X bekommen, wurde aber ein SE 30!
0
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck22.08.18 13:49
Eventus
Lefteous
Wart lieber auf das SE X.

Nicht lustig machen, das iPhone "for ass" kam auch
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen