iPhone-Nutzeranteil bei Jugendlichen steigt auf neuen Höchstwert

Die iPhone-Beliebtheit ist bei US-Jugendlichen ungebrochen. Einer Studie von Piper Jaffray zufolge besitzen inzwischen 83 Prozent aller Jugendlichen in den USA ein iPhone – dabei handelt es sich um den bisherigen Höchstwert, seitdem die Investmentbank die Studie durchführt. Im letzten Jahr lag der Prozentwert bei 82. Das Android-Ergebnis fällt entsprechend niedrig aus. Nur 10 Prozent der Befragten besitzen laut eigener Aussage ein Smartphone mit Googles Betriebsystem.


Auch die Absicht, sich als nächstes Smartphone ein iPhone zuzulegen, ist bei einem Großteil der US-Jugendlichen weiterhin vorhanden. 86 Prozent möchten (wieder) ein iDevice vom Unternehmen aus Cupertino, wenn sie von ihrem aktuellen Mobilgerät wechseln. Das Ergebnis deckt sich mit dem Resultat, das Piper Jaffray schon im Frühjahr bezüglich der iPhone-Kaufwünsche bekannt gab.

„Apple nach wie vor die dominierende Geräte-Marke für US-Jugendliche“
„Im Großen und Ganzen interpretieren wir die Daten unserer Studie als Zeichen dafür, dass Apple nach wie vor die dominierende Geräte-Marke für Jugendliche ist“, so Piper Jaffray in einer Erläuterung. Die Investmentbank befragte 9.500 Teenager in den USA. Eine hohe Kunden-Loyalität ist für Apple angesichts der aktuellen Dienste-Offensive und der Plattformtreue-Strategie des Unternehmens immens wichtig, um weiterhin hohe Umsätze und Gewinne zu erzielen. Vor allem bei Jugendlichen bei Jugendlichen ist die Markentreue besonders viel wert, da sie auch im Erwachsenenalter voraussichtlich zum iPhone greifen und noch viele Jahre zur Zielgruppe gehören werden.

Beliebtheit der Apple Watch steigt
Auch zur Apple Watch gibt es entsprechende Zahlen. Mittlerweile besitzen 20 Prozent der Befragten ein Modell der Apple-Uhr. Die nächstbeste Smartwatch ist Samsung Gear mit 2 Prozent. Vor einem Jahr lag der Wert der Apple Watch bei 12 Prozent. Eine Kaufabsicht bezüglich Apples intelligenter Armbanduhr äußerten 23 Prozent der Befragten, was einem Prozentpunkt mehr als im Frühjahr entspricht. Im Herbst 2018 wollten sich 17 Prozent der an der Studie teilnehmenden Teenager auf absehbare Zeit eine Apple Watch zulegen.

Kommentare

gnutellabrot09.10.19 08:46
Naja, die müssen mit ihrem Geld noch nicht haushalten. Da kann man locker zum Statussymbol greifen.
-10
Hot Mac
Hot Mac09.10.19 09:03
gnutellabrot
Naja, die müssen mit ihrem Geld noch nicht haushalten. Da kann man locker zum Statussymbol greifen.
Statussymbol?!
Wenn doch nahezu jeder ein iPhone besitzt ...
+12
Konqi
Konqi09.10.19 09:12
gnutellabrot
Naja, die müssen mit ihrem Geld noch nicht haushalten. Da kann man locker zum Statussymbol greifen.

Interessant wäre zu wissen, ob die Geräte beim Erwerb vollständig bezahlt oder über den Mobilfunkvertrag abgestottert werden.

Könnte mir gut vorstellen, Android-Phones werden sofort bezahlt, während iPhones quasi (häufiger) eine Dauerleihgabe darstellen (nach zwei Jahren dann schnell verkaufen, um das nächste Modell erreichbar zu machen). Analog zum Leasing-Modell deutscher "Premium"-Automobilkonzerne in Deutschland. Nur dass dort oft am Ende der Leasingdauer gar nicht die Substanz zum Erwerb des Fahrzeugs besteht.

Die Jugendlichen nehmen da einfach die Erwachsenen als "Vorbild".
0
Schweizer
Schweizer09.10.19 09:51
gnutellabrot
Naja, die müssen mit ihrem Geld noch nicht haushalten. Da kann man locker zum Statussymbol greifen.

800€ iPhone, Statussymbol
0
chessboard
chessboard09.10.19 10:00
@MTN: Es wäre ehrlicher, wenn ihr noch ein "US-" vor die Jugendlichen in der Headline gesetzt hättet. Ganz offensichtlich ist das nämlich weder in Deutschland noch weltweit der Trend.
0
RyanTedder
RyanTedder09.10.19 10:03
gnutellabrot
Naja, die müssen mit ihrem Geld noch nicht haushalten. Da kann man locker zum Statussymbol greifen.

Seit wann kaufen sich die Jugendlichen das Smartphone selber? Da müssen die Eltern ihre Hose für runterlassen! Es sei denn, damit ist eine ältere Jugendgruppe gemeint, was aus dem Artikel jedoch nicht hervorgeht. Dort steht Teenager, was per Definition zwischen 13 und 19 Jahre bedeutet.

Ich dachte auch eigentlich das es mittlerweile gängig wäre, den Kids das alte gebraucht zuzuschieben, während sich die Eltern dann ein neues gönnen. Wäre somit ja eine Win-Win Situation für alle
0
chessboard
chessboard09.10.19 10:06
Schweizer
800€ iPhone, Statussymbol


Nee, ist schon klar. Das unserer Tochter ist zwischen dem ganzen Gucci- und Dolce&Gabbana-Kram quasi als Ü-Ei mit durchgerutscht.
+1
jeti
jeti09.10.19 10:15
gnutellabrot
Naja, die müssen mit ihrem Geld noch nicht haushalten.
Da kann man locker zum Statussymbol greifen.

Ein durchgereichtes iPhone war nicht mehr gewünscht => sollte halt was aktuelles sein.
Junior hatte sich sein SE seinerzeit zusammengespart durch Nebenjobs,
jetzt ist der Wunsch für ein 11er da => So fleißig war der Kerl noch nie.

Gegebenenfalls gibt es einen kleinen Zuschuß => aber kein Komplettsponsering.
+9
mobileme09.10.19 10:46
Gleiches Bild im Umfeld / Schulklasse meiner Kinder, die meisten haben ein iPhone oder wollen weg von Android hin zum iPhone.
+6
Schweizer
Schweizer09.10.19 11:01
chessboard
Schweizer
800€ iPhone, Statussymbol


Nee, ist schon klar. Das unserer Tochter ist zwischen dem ganzen Gucci- und Dolce&Gabbana-Kram quasi als Ü-Ei mit durchgerutscht.


Was kostet den ein vergleichbares Smartphone?
Und niemand hat behauptet dass die 8 von 10 Jugendlichen alle mit dem neusten iPhone 11 Pro rum rennen und selbst wenn mal einer ein neues hat, so kann dies viele Gründe haben, Geld gespart (Geburttage, Weihnachten, etc), da kommt schon schnell viel Geld zusammen.

Mein Sohn (10 Jahre) hat ein iPhone 7 und meine Tochter ein iPhone 6S.
-1
Cliff the DAU
Cliff the DAU09.10.19 11:09
Die Amis haben ja Kreditkarten . . .
„Es gibt keine Nationalstaaten mehr. Es gibt nur noch die Menschheit und ihre Kolonien im Weltraum.“
0
Cliff the DAU
Cliff the DAU09.10.19 11:12
mobileme
Gleiches Bild im Umfeld / Schulklasse meiner Kinder, die meisten haben ein iPhone oder wollen weg von Android hin zum iPhone.

Grundschule oder Oberstufe?
„Es gibt keine Nationalstaaten mehr. Es gibt nur noch die Menschheit und ihre Kolonien im Weltraum.“
-2
chessboard
chessboard09.10.19 11:27
Schweizer
chessboard
Schweizer
800€ iPhone, Statussymbol

Nee, ist schon klar. Das unserer Tochter ist zwischen dem ganzen Gucci- und Dolce&Gabbana-Kram quasi als Ü-Ei mit durchgerutscht.
Was kostet den ein vergleichbares Smartphone?
Und niemand hat behauptet dass die 8 von 10 Jugendlichen alle mit dem neusten iPhone 11 Pro rum rennen und selbst wenn mal einer ein neues hat, so kann dies viele Gründe haben, Geld gespart (Geburttage, Weihnachten, etc), da kommt schon schnell viel Geld zusammen.

Mein Sohn (10 Jahre) hat ein iPhone 7 und meine Tochter ein iPhone 6S.
Ok, ich hatte deinen Kommentar offensichtlich missverstanden, und zwar dahingehend, dass ein Smartphone für 800€ für einen Jugendlichen eigentlich eher Standard und in dieser Gruppe eben kein Statussymbol sei, es also eher normal sei, für einen Jugendlichen derartige Beträge auszugeben. Natürlich liegen die Spitzenmodelle im Smartphonemarkt bei ganz anderen Preisen, aber ich denke, bei Jugendlichen sollte man die Verhältnisse waren – wie ihr es in deiner Familie ja auch ganz offensichtlich tut – und nicht suggerieren, dass 800€ mal so eben ausgegeben werden können. Es sei auch jedem Jugendlichen gegönnt, sich durch Ersparen oder Erarbeiten ein teures Smartphone zu leisten! Dann ist auch das Bewustsein für den Preis gegeben. Wir haben das ebenso gehandhabt und unsere Kinder haben sich ausdrücklich ebenfalls für das iPhone 7 entschieden.
0
Hot Mac
Hot Mac09.10.19 12:26
Das Problem mit sogenannten Statussymbolen ist, dass sie nur selten den Status quo ihres Besitzers festschreiben.

Mag sein, dass eine Rolex die Uhrzeit stilvoller anzeigt als die Sonne und den ein oder anderen Betrachter vor Neid erblassen lässt, jedoch sollte man nie vergessen, dass man Zeit nicht kaufen kann.

Der Wert eines Menschen lässt sich nicht an dem bemessen, was er hat, sondern daran, was er tut.
+1
Quickmix
Quickmix09.10.19 14:44
Schweizer
chessboard
Schweizer
800€ iPhone, Statussymbol


Nee, ist schon klar. Das unserer Tochter ist zwischen dem ganzen Gucci- und Dolce&Gabbana-Kram quasi als Ü-Ei mit durchgerutscht.


Was kostet den ein vergleichbares Smartphone?
Und niemand hat behauptet dass die 8 von 10 Jugendlichen alle mit dem neusten iPhone 11 Pro rum rennen und selbst wenn mal einer ein neues hat, so kann dies viele Gründe haben, Geld gespart (Geburttage, Weihnachten, etc), da kommt schon schnell viel Geld zusammen.

Mein Sohn (10 Jahre) hat ein iPhone 7 und meine Tochter ein iPhone 6S.

+1
-2
carsten201811.10.19 16:14
gnutellabrot
Naja, die müssen mit ihrem Geld noch nicht haushalten. Da kann man locker zum Statussymbol greifen.
Da scheint jemand vor 10 Jahren stecken geblieben zu sein.
0
carsten201811.10.19 16:16
Macht ja auch Sinn, sich ein Handy zuzulegen und keinen Versuch.
0
coin_op
coin_op11.10.19 17:57
So jung und schon so gross an Technik Lieber ein Tastentelefon nur für Notfälle. Ach waren die Zeiten vor X Jahren langsamer Hatte bis 2014 das geile Siemens SL45
Schweizer
chessboard
Schweizer
800€ iPhone, Statussymbol


Nee, ist schon klar. Das unserer Tochter ist zwischen dem ganzen Gucci- und Dolce&Gabbana-Kram quasi als Ü-Ei mit durchgerutscht.


Was kostet den ein vergleichbares Smartphone?
Und niemand hat behauptet dass die 8 von 10 Jugendlichen alle mit dem neusten iPhone 11 Pro rum rennen und selbst wenn mal einer ein neues hat, so kann dies viele Gründe haben, Geld gespart (Geburttage, Weihnachten, etc), da kommt schon schnell viel Geld zusammen.

Mein Sohn (10 Jahre) hat ein iPhone 7 und meine Tochter ein iPhone 6S.
Ja Gips denn so was... :D
0
coin_op
coin_op11.10.19 17:58
Was ist ein Handy Vor Jahren Mobiltelefon und nun Smartphone
carsten2018
Macht ja auch Sinn, sich ein Handy zuzulegen und keinen Versuch.
Ja Gips denn so was... :D
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.