Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

iPad Air 5: Die ersten Testberichte sind erschienen - Viel Lob, aber auch ein wenig Kritik

Zur Tradition bei Apple gehört es, dass ein paar Tage vor der ersten Auslieferung neu vorgestellter Geräte die Sperrfrist für Testberichte endet. Das ist natürlich auch bei der fünften Generation des iPad Air der Fall, welches der kalifornische Konzern ausgewählten Journalisten und YouTubern wie stets bereits im Vorfeld des eigentlichen Marktstarts zur Verfügung stellte. Die ersten Reviews wurden jetzt veröffentlicht, die Urteile über das neue Tablet aus Cupertino fallen durchweg positiv aus. Es gibt aber auch die eine oder andere verhalten kritische Anmerkung.


The Verge: Erwartbare Leistung, exzellentes Display, Speicher zu klein
Dan Seifert von The Verge bescheinigt dem iPad Air eine angesichts des verbauten M1-Chips "zu erwartende Leistung". Da sich hinsichtlich der anderen Komponenten sowie des Designs nichts geändert habe, handele es sich bei dem neuen 10,9-Zoll-Tablet um eine "bekannte Größe". Angesichts eines Preises von 599 US-Dollar (deutscher Preis: 679 Euro) für die 64-Gigabyte-Version stelle es den günstigsten Einstieg in die Klasse von Apples M1-Geräten dar. Die relativ magere Speicherausstattung erscheine allerdings angesichts des Preises ein wenig knauserig, so Seifert. Der Aufpreis von 150 US-Dollar (in Deutschland: 170 Euro) für das 256-Gigabyte-Modell sei stattlich. Für äußerst lobenswert hält The Verge hingegen das exzellente Display und die Akkulaufzeit.

Engadget lobt Selfie-Kamera mit Center Stage und Verarbeitung
Engadget hebt im Testbericht des iPad Air 5 neben dem M1 unter anderem die Facetime-Kamera mit Center Stage hervor. Diese entspreche in Qualität und Leistung jener des iPad Pro und stelle eine praktische Neuerung dar. Der Rezensent Nathan Ingraham kritisiert allerdings die Positionierung der Selfie-Kamera, diese sei nicht optimal, wenn das Tablet im Querformat für Video-Calls genutzt werde. Ebenso wie The Verge lobt er die "ausgezeichnete Akkulaufzeit", darüber hinaus bescheinigt er dem iPad Air 5 ein herausragendes Design und eine vorzügliche Verarbeitungsqualität. Einen Wermutstropfen stellt seiner Ansicht nach das Fehlen von Face ID dar.

MacStories: Ausgewogenstes Tablet in Apples Sortiment
Für Federico Vittici von MacStories ist das iPad Air 5 das "ausgewogenste Tablet in Apples Sortiment". Das leichte und farbenfrohe 10,9-Zoll-Gerät biete die Leistung des M1-Prozessors in einem Formfaktor, welcher an das iPad mini erinnere. Das neue Tablet aus Cupertino stellt seiner Ansicht nach dank der Option auf 5G, des schnelleren USB-Ports sowie der Frontkamera mit Center Stage für die meisten Nutzer das optimale Multifunktionsgerät dar. Ein Ärgernis sei allerdings, dass Apple die Performance und die Möglichkeiten des M1 in iPad Air 5 und iPad Pro nach wie vor durch iPadOS absichtlich limitiere.


Weitere Tester: iPad Air 5 ist ein attraktives Angebot
Der YouTuber Christopher Lawley lobt das iPad Air 5 in höchsten Tönen. In seinem Video-Review zeigt er sich von Apples neuem Tablet derart überzeugt, dass er es künftig anstelle des bisher genutzten 12,9" iPad Pro einsetzen will. Es soll eine Ergänzung zum Mac darstellen. TechCrunch zufolge nimmt das iPad Air 5 angesichts von Preis und Ausstattung zwar eine "verwirrende Position" in Apples Sortiment ein. Die im Vergleich zum rund 200 US-Dollar teureren 11" iPad Pro fehlenden Features fielen allerdings nicht stark ins Gewicht, das günstigere Tablet stelle folglich ein attraktives Angebot dar. Zu ähnlichen Ergebnissen wie die genannten Rezensenten kommen auch CNET, Pocket-Lint und CNBC.

Kommentare

tranquillity
tranquillity16.03.22 18:25
Passt eigentlich die alte Folio Tastatur Hülle oder braucht es eine neue?
0
stepa9916.03.22 21:02
Mein iPad Pro 10.5 ist zwar von 2017, dennoch möchte ich es nicht missen. Alleine das 120 Hz Display ist einfach nur Topp! Schnell genug ist es auch noch

Wann wird man wohl den M1 Prozessor im neuen Air ausreizen können?
0
MacSquint
MacSquint16.03.22 21:33
Ich würde mir ja wünschen, dass Apple mal ein Einsteiger iPad auch in der Größe 12,9“ anbietet.
Nicht jeder braucht die ultimative Power des derzeitigen iPad Pro 12,9“ und wäre mit der Leistung des Einsteiger iPads nur mit größerem Bildschirm zufrieden.
Leider gibt es ein solches Gerät nicht. Schade…
+4
hakken
hakken16.03.22 22:40
Um 700€ gab es auch mal das 10,5" Pro. Reichlich unverschämt was man Heute für das Geld bekommt. Breite Ränder, kein ProMotion und nur 2 Lautsprecher. Ich empfand die Einführung dieser "Mittelklasse" eher als tragisch.
+1
florian197717.03.22 06:21
hakken

Ich verstehe auch nicht was das Air bringt. Steige wieder auf das Pro nach 2 Jahren um. Alleine die vier Lautsprecher sind den Umstieg wert.
0
Mr.Nice
Mr.Nice17.03.22 08:19
florian1977
hakkenIch verstehe auch nicht was das Air bringt. Steige wieder auf das Pro nach 2 Jahren um. Alleine die vier Lautsprecher sind den Umstieg wert.

Du brauchst nur die den Anfang anschauen!
Vom Anfang bis 1:15 Minute ist das alles erklärt.

+3
florian197717.03.22 09:59
Mr.Nice

Trotzdem nichts für mich, wie für den Großteils hier.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.