Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Zulieferergeflüster zum MacBook Pro 16" – Spekulationen über den Verkaufsstart

Es steht außer Frage, dass Apple auf die Markteinführung der nächsten Generation des MacBook Pro hinarbeitet. Diverse Berichte widmeten sich bereits der bevorstehenden Modellreihe, welche angeblich in den Displaygrößen 14" und 16" erscheint. Glaubt man den Angaben, so dürfte die Rechenleistung beeindruckend sein, denn mehrfach war von einer Verdoppelung im Vergleich zum M1 zu hören. Rätselraten herrscht hingegen bezüglich des Verkaufsstarts. Da es beim iPad Pro zu einigen Verzögerungen kam und das neue Tablet erst Wochen nach der Präsentation auf den Markt kam, befürchten einige Seiten selbiges für das MacBook Pro.


Mini-LED gilt als ausgeschlossen
Allerdings beruhen diese Folgerungen auf einem Missverständnis. Der gerade erst erschienene DigiTimes-Bericht, wonach die Massenfertigung erst Ende des Jahres oder im ersten Quartal 2022 beginnt, bezieht sich auf Mini-LED-Displays – und nicht generell auf das MacBook Pro 16". Schon vor einiger Zeit sickerte allerdings durch, dass Apple besagte Display-Pläne nach hinten verschieben muss und nicht jetzt schon die meisten Baureihen umstellen kann. Somit war ohnehin nicht davon auszugehen, noch im Sommer 2021 Mini-LED in einem MacBook Pro 14" oder 16" zu sehen. Dies bedeutet jedoch nicht, bis dahin keine Produktaktualisierung auf Grundlage eines M1X- bzw. M2-Chips zu sehen.

Lange Wartezeit dennoch wahrscheinlich
Doch selbst wenn Apple in Kürze den Nachfolger des MacBook Pro 16" zeigt, gilt sofortige Verfügbarkeit als recht unwahrscheinlich. Mit Blick auf die angespannte Lage, welche die gesamte Chip-Branche betrifft, rechnen viele Beobachter mit Verzögerungen. Als Indiz gilt die Wartezeit bei der Bestellung eines iPad Pro – selbst die Variante ohne Mini-LED hat noch immer Lieferzeiten von bis zu drei Wochen. Klarheit könnte es schon in wenigen Stunden geben, denn um 19 Uhr beginnt die WWDC-Keynote. Wenn Apple dann das erste MacBook Pro 16" mit Apple Silicon zeigt, dürfte es auch Informationen zum Verkaufsstart geben. Fehlt das Thema hingegen auf der Agenda, ist frühestens von einem Herbsttermin auszugehen.

Kommentare

Freaky300
Freaky30007.06.21 10:03
Wird echt spannend ob das heute vorgestellt wird
+2
mikeboss
mikeboss07.06.21 10:08
ich wuerde sehr viel darauf wetten, dass das 14" und 16" MacBook Pro mit M1X heute abend vorgestellt wird. fuer mich jedoch viel interessanter waere der grosse iMac... und da ist die geruechtekueche leider viel zu still.
0
Bitsurfer07.06.21 11:35
Als Indiz gilt die Wartezeit bei der Bestellung eines iPad Pro – selbst die Variante ohne Mini-LED hat noch immer Lieferzeiten von bis zu drei Wochen.

Was nichts heissen muss. Man kann auch die M Prozessoren für das iPad rationieren und statt dessen was ähnliches für die MBP 14/16" einplanen.
+1
globalls
globalls07.06.21 12:16
Ich wollte mir eigentlich ein neues iPad Pro kaufen, es ist nicht dringend, aber sollte ich noch zu warten? Was meint ihr?
Muss ich denn alles selber machen?
0
Applegünth07.06.21 13:20
globalls
Ich wollte mir eigentlich ein neues iPad Pro kaufen, es ist nicht dringend, aber sollte ich noch zu warten? Was meint ihr?

Auf was wolltest du noch warten?
-1
Der echte Zerwi07.06.21 13:46
globalls
Ich wollte mir eigentlich ein neues iPad Pro kaufen, es ist nicht dringend, aber sollte ich noch zu warten? Was meint ihr?

Ähmmm...was soll da Neues kommen? Sind doch grade erst aktualisiert worden.
0
cps07.06.21 14:56
Als Indiz gilt die Wartezeit bei der Bestellung eines iPad Pro – selbst die Variante ohne Mini-LED hat noch immer Lieferzeiten von bis zu drei Wochen.

Ein iPad Pro mit Mini-LED könnte ich hier heute noch im Store abholen, so war es auch am 21.05.21.
0
struffsky
struffsky07.06.21 15:09
Hoffentlich kommt auch Hardware. Das Schlimmste wäre wieder mal so ein Event zum Fremdschämen: Apple Managementsenioren schwärmen von Memojis für die Hauskatze, oder so
0
pünktchen
pünktchen07.06.21 15:57
Würde mich nicht wundern wenn gar keine Hardware kommt. WWDC ist primär für Software und die meiste davon ist nicht fürs generelle Publikum sondern für Entwickler. Und da es eh keine Präsenzveranstaltung ist kann man auch gut eine Präsentation für neue MBPs o.ä. ein paar Wochen später gesondert nachliefern ohne damit irgendwas zu verlieren. Im Gegenteil, die Aufmerksamkeit ist so weniger geteilt.

State of the Union dürfte interessanter werden.
0
grhrd08.06.21 12:30
mikeboss
ich wuerde sehr viel darauf wetten, dass das 14" und 16" MacBook Pro mit M1X heute abend vorgestellt wird. fuer mich jedoch viel interessanter waere der grosse iMac... und da ist die geruechtekueche leider viel zu still.

Was ist denn jetzt mit denn mit den m1x Geräten? Du warst Dir doch so sicher.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.