Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?

Verkaufsstatistik: iPhone 13 mini ist offenbar ein Flop

Am iPhone 13 mini und dem von Apple nach wie vor angebotenen iPhone 12 mini scheiden sich die Geister. Die einen halten den kompakten Formfaktor der Geräte mit 5,4-Zoll-Display für praktisch, anderen wiederum sind die Smartphones zu klein. Zudem wirkt sich die geringe Größe naturgemäß negativ auf die Akkulaufzeit aus, was vermutlich ebenfalls viele Kunden davon abhält, sich ein iPhone mini zuzulegen. Wie gering das Interesse tatsächlich ist, macht jetzt eine aktuelle Verkaufsstatistik deutlich.


Nur 3 Prozent aller iPhone-Käufer greifen zum iPhone 13 mini
Im ersten Quartal dieses Jahres griffen gerade einmal drei Prozent aller iPhone-Käufer in den Vereinigten Staaten zu einem iPhone 13 mini. Das geht aus den Zahlen hervor, welche Consumer Research Intelligence Partners (CIRP) einem Bericht von MacRumors zufolge ermittelt hat. Das kompakte Gerät ist somit mit weitem Abstand das am wenigsten populäre Smartphone der aktuellen Topmodelle aus Cupertino. Beim Käuferinteresse liegt es nahezu gleichauf mit dem älteren iPhone 12 mini, das Apple nach wie vor anbietet. Beliebtestes Gerät ist das iPhone 13 ohne Namenszusatz, für das sich von Januar bis März 2022 38 Prozent aller Kunden entschieden. iPhone 13 Pro und Pro Max verkauften sich nicht ganz so gut, lagen aber dennoch im ersten Quartal dieses Jahres deutlich vor dem iPhone 13 mini. Insgesamt kamen alle Varianten des iPhone 13 zusammen auf einen Anteil von 71 Prozent sämtlicher iPhone-Verkäufe.


Quelle: CIRP

Kunden ersetzen vorhandene iPhones früher als in der Vergangenheit
Die Gesamtbetrachtung zeigt allerdings, dass die aktuelle Smartphone-Generation sich deutlich besser schlägt als iPhone 12 und iPhone 11 im jeweils vergleichbaren Zeitraum. Insgesamt kamen alle Varianten des iPhone 13 zusammen auf einen Anteil von 71 Prozent sämtlicher iPhone-Verkäufe. Beim direkten Vorgänger betrug dieser Wert im ersten Quartal 2021 lediglich 61 Prozent, ähnlich sah die Verteilung vor zwei Jahren auch beim iPhone 11 aus. Der Erfolg der derzeitigen Topmodelle mit Ausnahme des iPhone 13 mini liegt laut CIRP darin begründet, dass die Kunden ihre vorhandenen Geräte früher durch neue Smartphones ersetzen als in der Vergangenheit. Während im ersten Quartal dieses Jahres lediglich rund 20 Prozent aller Käufer ihr bisheriges iPhone drei Jahre oder länger besessen hatten, traf dies im gleichen Zeitraum 2021 auf 34 Prozent der US-amerikanischen Kunden zu. Etwa 47 Prozent und somit knapp die Hälfte tauschten bereits nach zwei Jahren ihr vorhandenes iPhone gegen ein neues ein.

Kommentare

eiq
eiq22.04.22 10:58
Also ich bin sehr froh, dass es das iPhone 13 mini gibt. Alles andere war mir (viel) zu groß und die Form vom SE 2020 lag mir überhaupt nicht. Daher auch der relativ schnelle Wechsel vom SE 2020 zum 13 mini.
+21
udrabo
udrabo22.04.22 11:03
Das Problem des iPhone 13 mini ist, dass der Preis-Leistungsvergleich zum iPhone 12 mini sehr deutlich für das 12 mini ausgeht! Ich habe kürzlich ein 12 mini für meine Frau gekauft und beim Einrichten festgestellt, dass ich nächstes Mal auch für mich diese Gerätegröße mag. Ich fände es extrem schade, wenn es kein mini-Modell mehr gäbe.
+11
Der echte Zerwi22.04.22 11:07
Habe das 13 Mini seit gestern als Firmenhandy - auf eigenen Wunsch.
Als Firmenhandy aufgrund der Größe ideal, da ich ja privat mein 13 pro habe.

Privat wollte ich das 13 Mini nicht. Weshalb? Die Kamera hat ja bekanntlich keine Zoom Linse, das ist ein Ausschlusskiterium. Der Formfaktor ist hingegen top. Mit der Kamera des Pro wäre es ein Kauf.
+3
BigDaddy.8222.04.22 11:08
Kann ich ehrlich gesagt nicht nachvollziehen. Habe ein iPhone 12 und ein 12 Mini und das Mini liegt mir viel besser in der Hand. Es verschwindet unauffälliger in der Jeans und auch so bin ich rundum zufrieden.
+10
verstaerker
verstaerker22.04.22 11:10
ich hab für meine Frau ein 12er Mini gekauft. Das ist ein Top smartphone und für ihre kleineren Hände ist das einfach besser geeignet.
Sie ist mega zufrieden und liebt die tolle Fotoqualität.
+6
BigDaddy.8222.04.22 11:11
Der echte Zerwi

Ich habe mir seit Jahren immer das neueste iPhone geholt, aber die Anordnung der Kameras des13 bzw 13 Mini finde ich persönlich absolut häßlich.
-9
eiq
eiq22.04.22 11:11
udrabo
Das Problem des iPhone 13 mini ist, dass der Preis-Leistungsvergleich zum iPhone 12 mini sehr deutlich für das 12 mini ausgeht!
Als ich das 13 mini gekauft habe, war es nur 50 Euro teurer als entsprechende Angebote für das 12 mini - vielleicht war das aber Zufall. Ich freue mich über den Cinematic Mode, die bessere Displayhelligkeit und die längere Akkulaufzeit. Ach ja, und mir reichen die 128GB, beim 12 mini hätte ich 256 nehmen müssen.
+6
seekFFM22.04.22 11:12
Ich oute mich: ich habe kleine Hände und Hosentaschen

Nutze seit Jahren die mini-Baureihe und bin zufrieden, soweit man es sein kann.
Für mein Empfinden könnte es noch einen Ticken kleiner sein.
+9
Der echte Zerwi22.04.22 11:13
BigDaddy.82
Der echte ZerwiIch habe mir seit Jahren immer das neueste iPhone geholt, aber die Anordnung der Kameras des13 bzw 13 Mini finde ich persönlich absolut häßlich.

Da kann man unterschiedlicher Meinung sein. Die Samsungs, Oppos etc. finde ich da potthässlich. Die Kamera des 13 pro wirkt auf mich eher…beeindruckend und hochwertig. Der Kamera Bump ist allerdings übelst.
+2
Gedankenschweif22.04.22 11:16
Komisch, in meinem sozialen Umfeld gibt es nur iPhone minis.
+3
space-dust22.04.22 11:18
Find Preisleistung beim 13 mini auch besser als 12 mini. 128GB statt 64, Besseres Display, längere Akkulaufzeit, Kameratechnologie vom 12 pro Max im 13 mini etc..

Ich mag mein 13 Mini. Auch weil ich nicht so große Hände habe und gerne mit nur einer Hand tippe.
+2
berlin7922.04.22 11:18
Gedankenschweif
Komisch, in meinem sozialen Umfeld gibt es nur iPhone minis.

Und was soll das jetzt aussagen? Bei anderen Personen werden es nur Android Geräte sein usw.
-2
Gedankenschweif22.04.22 11:23
Hier noch eine Anmerkung zu der schnelleren Geräterneuerung in den USA: dort gibt es das iPhone upgrade program. Man zahlt einen monatlichen Beitrag und erhält jedes Jahr das neue Gerät.
Nach den Aussagen der amerikanischen Apple Podcaster ist dieses Programm sehr erfolgreich.

https://www.apple.com/shop/iphone/iphone-upgrade-program

Außerdem gibt es besonderen Benefit für User der Apple Card.
0
marm
marm22.04.22 11:26
Wenn ich für März 2022 alle kleinen Modelle zusammenrechne (SE und Mini), komme ich auf immerhin 10 %. Der Entwicklungsaufwand dürfte minimal sein.
+4
Gedankenschweif22.04.22 11:27
berlin79
Gedankenschweif
Komisch, in meinem sozialen Umfeld gibt es nur iPhone minis.
Und was soll das jetzt aussagen?
Ich höre nur Gutes über das iPhone mini und kenne Viele, die es gekauft haben. Daher kann ich das schlechte Abschneiden dieses Produktes nicht nachvollziehen.

Den Erfolg von Androiden sehe ich jeden Tag, wenn ich drauf achte, was für Smartphones von den Passanten genutzt werden.
+7
spheric
spheric22.04.22 11:27
Es wäre extrem bedauerlich, wenn das Mini abgesetzt würde.

Bis auf den wirklich schmerzlichen Verzicht auf ein 50-mm-äquivalentes Kameraobjektiv ist dieses 13 Mini in jeder Hinsicht das perfekte Telefon.

Alle anderen seit dem 5S waren einfach nur unhandlich.

Das hier passt sogar mit Hülle gut in die Hosentasche.
Früher war auch schon früher alles besser!
+9
olli189322.04.22 11:44
Ich habe mein iPhone 12 Mini nach einem halben Jahr durch das normale iPhone 12 ersetzt. Der Formfaktor war zwar gut aber der Bildschirm mir wegen meiner schlechten Augen auf Dauer zu klein und die Akku Laufzeit zu kurz.

Trotzdem wäre es schade wenn das Mini aus dem Programm fliegen würde. Ich mag es
+4
GeoM22.04.22 11:45
ich freue mich, dass ich bei diesem (für mich idealen) "Verkaufsflop" zugeschlagen habe…
somit ein weiteres Sammlerstück ergattert
+1
SelbstgewaehlterName22.04.22 11:46
Also mein nächstes iPhone wird ein Mini, sofern es dieses dann noch gibt. Die Größe ist perfekt, wenn man das iPhone wirklich nur unterwegs braucht und zu Hause eh zum iPad oder Mac greift. Gerade durch den Wegfall des Home Buttons und dem besseren Verhältnis zwischen Display und Gerätegröße hat das Gerät einen großen Sprung gemacht.
+2
olli189322.04.22 11:49
SelbstgewaehlterName
Also mein nächstes iPhone wird ein Mini, sofern es dieses dann noch gibt.
Das 13 Mini wird es ja hoffentlich noch länger zu kaufen geben und man ist dann für die nächsten fünf Jahre erstmal versorgt.
+4
macuser22
macuser2222.04.22 11:49
Ich habe ebenfalls ein 13 mini und bin rundum zufrieden. Ich verstehe nicht, was an der Akku-Laufzeit auszusetzen ist. Wenn man die unnötigen Animationen in den Einstellungen deaktiviert (Bewegung reduzieren), sowie die ganzen Hintergrundaktualisierungen, hält es gut und gerne zwei Tage durch, bei moderatem Gebrauch.
Erkenne dich selbst –//– Nichts im Übermaß
+1
macuser96
macuser9622.04.22 12:06
olli1893
SelbstgewaehlterName
Also mein nächstes iPhone wird ein Mini, sofern es dieses dann noch gibt.
Das 13 Mini wird es ja hoffentlich noch länger zu kaufen geben und man ist dann für die nächsten fünf Jahre erstmal versorgt.

Machst du Witze? In einem Forum wie diesem, wo die iPhones gefühlt öfter gewechselt werden als die Unterwäsche, traust du dich von einer Nutzungsdauer von 5 Jahren zu reden?
+4
CJuser22.04.22 12:09
Persönlich finde ich das mini zu klein ABER mir wäre lieber gewesen, wenn man dem 5,85 Zoll Display (vom Xs) einfach das neue schlankere Gehäusedesign verpasst hätte.
+2
David_B
David_B22.04.22 12:28
Der echte Zerwi
Habe das 13 Mini seit gestern als Firmenhandy - auf eigenen Wunsch.
Als Firmenhandy aufgrund der Größe ideal, da ich ja privat mein 13 pro habe.

Privat wollte ich das 13 Mini nicht. Weshalb? Die Kamera hat ja bekanntlich keine Zoom Linse, das ist ein Ausschlusskiterium. Der Formfaktor ist hingegen top. Mit der Kamera des Pro wäre es ein Kauf.

Technisch hat kein iPhone Zoom. Es sind Linsen mit unterschiedlichen Brennweiten.
iPhone 13 Mini hat zwei Linsen, iPhone 13 hat zwei Linsen, iPhone 13 Pro hat drei Linsen.
0
Retrax22.04.22 13:04
Dass es kein iPhone 14 mini geben wird wurde doch schon lange mehrfach geleaked...

Wieso sind in den Kommentaren soviele überrascht davon? (es sind ja nicht gerade die Usernamen welche man hier sonst nie antrifft...)
+1
jmh
jmh22.04.22 13:19
BigDaddy.82
Ich habe mir seit Jahren immer das neueste iPhone geholt, aber die Anordnung der Kameras des13 bzw 13 Mini finde ich persönlich absolut häßlich.

ja, es sieht noch beim 12er besser aus. aber wenn z. b. das marketing druck macht, dass das jeweils neue iphone auch fuer andere sofort erkennbar sein muss, kommen vermutlich solche designentscheidungen zustande.
wir schreiben alles klein, denn wir sparen damit zeit.
+2
adokai22.04.22 13:20
Da wechsle ich die Unterwäsche schon noch häufiger…zumindest an Ostern kann man sich ja mal was frisches gönnen, antelle wie früher nur an Weihnachten Nein, mal im Ernst: Ich habe keine Ahnung, wie ich (13 ProMax) das meiner Frau (13mini und begeistert davon) erklären soll…
macuser96
olli1893
SelbstgewaehlterName
Also mein nächstes iPhone wird ein Mini, sofern es dieses dann noch gibt.
Das 13 Mini wird es ja hoffentlich noch länger zu kaufen geben und man ist dann für die nächsten fünf Jahre erstmal versorgt.

Machst du Witze? In einem Forum wie diesem, wo die iPhones gefühlt öfter gewechselt werden als die Unterwäsche, traust du dich von einer Nutzungsdauer von 5 Jahren zu reden?
0
spheric
spheric22.04.22 13:52
David_B
Der echte Zerwi
Habe das 13 Mini seit gestern als Firmenhandy - auf eigenen Wunsch.
Als Firmenhandy aufgrund der Größe ideal, da ich ja privat mein 13 pro habe.

Privat wollte ich das 13 Mini nicht. Weshalb? Die Kamera hat ja bekanntlich keine Zoom Linse, das ist ein Ausschlusskiterium. Der Formfaktor ist hingegen top. Mit der Kamera des Pro wäre es ein Kauf.

Technisch hat kein iPhone Zoom. Es sind Linsen mit unterschiedlichen Brennweiten.
iPhone 13 Mini hat zwei Linsen, iPhone 13 hat zwei Linsen, iPhone 13 Pro hat drei Linsen.
Objektive. Es sind Objektive. Mit jeweils mehreren Linsen.

Aber dass das 13 mini nur Weitwinkel-Objektive hat, ist tatsächlich eine schmerzliche Einschränkung. Gerade weil das "normale" Objektiv der Pro-Serie einfach nur "neutral" ist — also unverzerrt. Die Makro-Fähigkeit ist ebenfalls angenehm. Das ist natürlich nur im Vergleich zu den Weitwinkeln ein "Zoom".
Früher war auch schon früher alles besser!
+4
spheric
spheric22.04.22 13:56
macuser22
Ich habe ebenfalls ein 13 mini und bin rundum zufrieden. Ich verstehe nicht, was an der Akku-Laufzeit auszusetzen ist.
Die Beschwerden über Akkulaufzeit (zumindest in den Kommentaren) beziehen sich allesamt auf das 12 mini. Die Akkulaufzeit des 13 mini ist völlig okay.

Allerdings ist sie deutlich kürzer als bei den größeren Modellen, was laut Artikel (nachvollziehbar, vor allem nach der Erfahrung mit dem 12 mini) Kunden vom Kauf abhält.
Früher war auch schon früher alles besser!
+1
David_B
David_B22.04.22 14:34
spheric
Objektive. Es sind Objektive. Mit jeweils mehreren Linsen.

Aber dass das 13 mini nur Weitwinkel-Objektive hat, ist tatsächlich eine schmerzliche Einschränkung. Gerade weil das "normale" Objektiv der Pro-Serie einfach nur "neutral" ist — also unverzerrt. Die Makro-Fähigkeit ist ebenfalls angenehm. Das ist natürlich nur im Vergleich zu den Weitwinkeln ein "Zoom".

Ich hatte das iPhone 11 Pro und empfand die Qualität des Tele als bodenlose Frechheit. Mag sein, dass das mit iPhone 13 Pro nun besser ist.
-2
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.