Verkaufsstart: Die AirTags sind ab sofort erhältlich – Fragen und Antworten

Apple kündigte den Verkaufsstart der AirTags für den 23. April um 14 Uhr an. Fast auf die Sekunde genau ging der Apple Online Store auch wieder ans Netz (zunächst nur per App!) und ermöglicht nun den Kauf jenes Produkts, auf das man so lange warten musste. Bekanntlich war seit Herbst 2019 klar, an welchem Zubehör intensiv arbeitet, denn seit der Betaphase von iOS 13 existierte eine Sektion für Suchetiketten in der "Wo ist?"-App – wenngleich natürlich ausgeblendet. Wir fassen in dieser Meldung noch einmal die häufigsten Fragen zusammen, welche in den Foren über die AirTags kursieren. Wie viel Interesse den Etiketten zuteil wird, ist durchaus bemerkenswert – zumal Apple eine Produktkategorie betritt, die schon seit Jahren von anderen Herstellern besetzt ist.


AirTags – Preise und Verfügbarkeit?
Das Preismodell ist simpel, für einen AirTag bezahlt man 35 Euro, für das Viererpaket 119 Euro. Mit der Auslieferung beginnt Apple am 30. April, von Verzögerungen ist allerdings auszugehen. Aktualisierung: Es gibt bereits erste Engpässe, nur wenige Minuten nach Verkaufsstart. Inzwischen muss man auf jeden Fall bis zur ersten Maiwoche warten.

AirTags-Kompatibilität – brauche ich mindestens ein iPhone 11?
Die AirTags funktionieren auf allen iPhones, die iOS 14.5 unterstützen – allerdings mit der Einschränkung, dass es für Präzisionsortung eines iPhones mit U1-Chip bedarf. Dafür muss es dann tatsächlich ein iPhone 11 oder neuer sein.

Wie funktioniert die Ortung?
Die AirTags orten sich nicht selbst, sie benötigen dazu ein beliebiges iOS-Gerät in der Nähe. Wer seinen AirTag also mitten in der Wüste verliert, hat schlechte Karten. In unmittelbarer Umgebung erfolgt der Suchvorgang via Bluetooth.


Wie viele AirTags kann ich einbinden?
Apple lässt nicht beliebig viele AirTags pro Apple ID zu, derzeit liegt das Limit bei 16 Suchetiketten. Ob irgendwann einmal mehr AirTags möglich sind, ist unbekannt.

Kann mir jemand einen AirTag unterschieben und mich tracken?
Theoretisch ja, allerdings hat Apple Vorkehrungen getroffen, damit die AirTags zum Auffinden verlorener Sachen und nicht zum Personen-Tracking dienen. Beispielsweise erhält man eine Nachricht auf sein iPhone, sollte sich ein fremder AirTag längere Zeit in Reichweite befinden. Ausführlicher wird die Frage in dieser Meldung erörtert:


AirTags und Android, geht das?
Apple konzipierte die AirTags als Accessoire für Apple-Geräte. Zwar können Android-Smartphones einen AirTag scannen und im Verloren-Modus Hinweise auf den Besitzer finden – doch die eigentlichen Ortungsfunktionen sind Bestandteil der "Wo ist"-Plattform.

AirTags – wie funktioniert der Akkuwechsel?
Ganz anders als bei so vielen anderen Apple-Produkten sehr einfach: Apple setzt auf eine Knopfzelle, die der Nutzer nach einem Jahr selbst auswechseln kann. Geht der Akkustand zuneige, gibt es eine Meldung auf das iPhone

Kann ich meine AirTags personalisieren?
Wer möchte, kann bei der Bestellung direkt eine persönliche Note als Gravur aufbringen lassen – sogar Emojis sind möglich, wie Apple während der Präsentation betonte. Außerdem ist die Liste an Drittanbieter-Zubehör schier unendlich lang:

Passen die AirTags in das Münzfach meines Portmonees?
Der Durchmesser beträgt 32 mm, die Bauhöhe liegt bei 8 mm. Zumindest wären AirTags dann die größte "Münze" im Geldbeutel – und mit 11 Gramm auch die schwerste.

Wie empfindlich ist die Oberfläche der AirTags?
Ersten Rückmeldungen zufolge zerkratzt die hochglänzende Oberfläche sprichwörtlich schon vom Hinschauen. Auf Abnutzungserscheinungen muss man sich direkt einstellen – wenngleich AirTags auch weniger als Modeaccessoire gelten dürften.

AirTags: Wie lautet die aktuelle Lieferprognose?
14:00 Uhr: 30. April
14:05 Uhr: 05. Mai
14:25 Uhr: 18 Mai – wobei es anscheinend konstant bleibt

Kommentare

alessio.cusintino
alessio.cusintino23.04.21 14:02
Bestellt! 😉
Think different - be different.
0
Bennylux
Bennylux23.04.21 14:03
Habe mir einen AirTag + Belkin Schlüsselanhänger bestellt. Ist einen Versuch wert.
Think different! 
+2
rene204
rene20423.04.21 14:04
gekauft, per App im iPhone schnell und vor der Webseite.... Lieferung 30.4. fein.
Gelassenheit und Gesundheit.. ist das wichtigste...
+1
breaker
breaker23.04.21 14:04
Mal einen bestellt, falls die nicht so geil sind, geht er eben zurück
-3
marcel15123.04.21 14:05
War leider 2 mal fehlgeschlagen. Hoffe das schiebt mich nicht 2 Monate nach hinten. 😄
+1
alessio.cusintino
alessio.cusintino23.04.21 14:05
Bennylux

Hab das genauso gemacht, Belkin+AirTag! 😉 Bin echt gespannt
Think different - be different.
0
holger223.04.21 14:05
4er Pack bestellt. Bin gespannt.
0
hobo_1
hobo_123.04.21 14:07
ebenfalls 4er Pack
helden müssen auch die socken wechseln
-2
Urkman23.04.21 14:07
4 Stück mit eMoji bestellt... Noch ohne Anhänger...
-2
marcel15123.04.21 14:07
Lieferzeit ist jetzt schon hochgegangen.
-1
Rocco6923.04.21 14:13
Verkaufe noch einen für 30 Euro. Habe über Coroporate Bebefits ein vierer Bundle gekauft, brauche aber nicht alle. Jemand Interesse? PN
-1
marcel15123.04.21 14:16
Rocco69

Wat die gabs da günstiger? Na toll...
EDIT: Danke für die Info. 12€ günstiger, da nehme ich etwas längere Wartezeit in Kauf.
0
Frost23.04.21 14:20
Habe Glueck gehabt und noch einen AirTag zum 30 April bekommen.
Ein paar Minuten spaeter lag die Lieferzeit bereits bei Anfang Juni!
0
Der_Fitch23.04.21 14:21
marcel151
Rocco69

Wat die gabs da günstiger? Na toll...

Ja, über CB gibt’s den 4er-Pack für 107,10 EUR, den einzelnen für 30,94 EUR.
0
marcel15123.04.21 14:24
Der_Fitch

Ja hab jetzt dort nochmal das Viererpack bestellt. 03-05.05 statt 30.04 kann ich verschmerzen.
+1
colouredwolf23.04.21 14:24
Schnell ein Viererpack mit Gravur beauftragt!
Mal schauen, wann er kommt.
0
Der_Fitch23.04.21 14:26
marcel151
Der_Fitch

Ja hab jetzt dort nochmal das Viererpack bestellt. 03-05.05 statt 30.04 kann ich verschmerzen.

Das sehe ich auch so
0
Robby55523.04.21 14:38
Funktionieren die Dinger auch als so eine Art Diebstahlsicherung ? Ich stelle mir das so vor, dass das iPhone oder die Apple Watch eine Meldung gibt wenn sich z.B. eine Handtasche mit AirTag mehr als sagen wir mal 5 Meter entfernt. Machbar oder gibt es da andere Lösungen ?
-3
Legoman
Legoman23.04.21 14:46
Es wird unter jedem Beitrag von euch angemerkt.
Es gibt einen erheblichen Unterschied zwischen Batterien und Akkus. Und die AirTags kommen mit herkömmlichen Knopfzellen - also nicht mit Akkus.
Ey, ihr seid eine Technikseite, da sollte man schon erwarten, dass ihr sowas auseinanderhalten könnt.
Apple
Lang lebe die Batterie.
AirTag wurde so entwickelt, dass es über ein Jahr mit einer her­kömmlichen Batterie läuft, die du einfach austauschen kannst. Und dein iPhone sagt dir, wenn es Zeit für eine neue ist.
+7
Wurzenberger
Wurzenberger23.04.21 14:49
Legoman
Es gibt einen erheblichen Unterschied zwischen Batterien und Akkus.
Akkus sind Batterien
-10
Legoman
Legoman23.04.21 14:50
Wurzenberger
Legoman
Es gibt einen erheblichen Unterschied zwischen Batterien und Akkus.
Akkus sind Batterien
Ach komm, du willst doch nur stänkern, oder?

https://accundu.de/akku-batterie-unterschied#page-content


Mal davon abgesehen:
Gibt wirklich jemand 449€ dafür aus, dass die AirTags in einer Hülle stecken???
-1
Frost23.04.21 14:58
Robby555
Ich stelle mir das so vor, dass das iPhone oder die Apple Watch eine Meldung gibt wenn sich z.B. eine Handtasche mit AirTag mehr als sagen wir mal 5 Meter entfernt.

Leider nein, so etwas faende ich auch sehr praktisch.
Da ich gerne mal etwas vergesse und dann liegen lasse waere es schoen wenn ich sofort eine Push Meldung auf das iPhone und die Watch bekommen wuerde sobald ich mich unterwegs zu weit von dem Gegenstand (an dem sich das AirTag befindet) entferne.
+1
Wurzenberger
Wurzenberger23.04.21 14:59
Legoman
Wurzenberger
Legoman
Es gibt einen erheblichen Unterschied zwischen Batterien und Akkus.
Akkus sind Batterien
Ach komm, du willst doch nur stänkern, oder?
Ja schon, aber ich habe trotzdem Recht.
-5
marcel15123.04.21 15:05
Legoman
Mal davon abgesehen:
Gibt wirklich jemand 449€ dafür aus, dass die AirTags in einer Hülle stecken???
Ne es gibt jemand 449€ für einen Airtag mit besonderer Gravur und besonderer Hülle aus. Der Airtag ist mit dabei, macht den Preis fast wieder wett.
0
Frost23.04.21 15:08
Legoman
Gibt wirklich jemand 449€ dafür aus, dass die AirTags in einer Hülle stecken???

Natuerlich und zwar mehr Leute als man meinen moechte.
Ich habe meinen Anhaenger noch mit Lieferung zum 30.04 erhalten, wenige Minuten spaeter war der Lieferzeitpunkt schon die erste Juni Woche und inzwischen steht dort derzeit nicht verfuegbar. Apple hat also schon grosse Mengen von den Dingern innerhalb der ersten Stunde verkauft.
0
marcel15123.04.21 15:11
Wurzenberger
Legoman
Es gibt einen erheblichen Unterschied zwischen Batterien und Akkus.
Akkus sind Batterien
Was ist mit Ein-Zellen-Akkus? Sind streng genommen keine Batterien. Abgesehen davon ist im allgemeinen Sprachgebrauch nunmal eine Batterie nicht aufladbar, ein Akku schon, Punkt. Klugscheißen bringt da nicht viel wenn die Begriffe sich so eingebürgert haben.
+1
Legoman
Legoman23.04.21 15:18
Wurzenberger
Legoman
Wurzenberger
Legoman
Es gibt einen erheblichen Unterschied zwischen Batterien und Akkus.
Akkus sind Batterien
Ach komm, du willst doch nur stänkern, oder?
Ja schon, aber ich habe trotzdem Recht.
Hmmm. Im Artikel wird aber behauptet, dass die verwendeten Batterien Akkus wären - und in die Richtung wird aber kein Schuh draus.
+2
aMacUser
aMacUser23.04.21 15:43
Ach Leute, es ist doch ganz einfach: Jeder Akku ist eine Batterie, aber nicht jede Batterie ist ein Akku. In den AirTags sind in jedem Fall keine Akkus eingebaut. Wenn es Akkus wären, bräuchte man sie nicht jährlich auswechseln, sondern müsste sie nur aufladen.
@MacTechNews: langsam wird es peinlich, dass ihr immer von Akkus sprecht.
+6
Bimbes23.04.21 15:46
Mal eine Frage zu einem Anwendungsszenario. Wenn ich das Teil im Auto in mein Handschuhfach schmeiße, kann ich dann in der Stadt mein Auto orten, bzw. wo ich es geparkt habe? Weil Bluetooth alleine wird es ja nicht bringen.
+1
Robby55523.04.21 15:55
Frost
Robby555
Ich stelle mir das so vor, dass das iPhone oder die Apple Watch eine Meldung gibt wenn sich z.B. eine Handtasche mit AirTag mehr als sagen wir mal 5 Meter entfernt.

Leider nein, so etwas faende ich auch sehr praktisch.
Da ich gerne mal etwas vergesse und dann liegen lasse waere es schoen wenn ich sofort eine Push Meldung auf das iPhone und die Watch bekommen wuerde sobald ich mich unterwegs zu weit von dem Gegenstand (an dem sich das AirTag befindet) entferne.

Schade, dann brauch ich die AirTags nicht. Wäre schon nützlich gewesen um einen Taschendieb der die Geldbörse unbemerkt aus der Jacke zieht sofort zu fassen ...
0
Weitere News-Kommentare anzeigen

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um die News kommentieren zu können.